Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: "Haben uns selbst geschlagen!" Edin Terzic nach Heidenheim-Remis bedient – BVB-Fans unterstützen Jenni Hermoso nach Kuss-Skandal

Von Ole Labes / SID
© getty

Nach dem 2:2-Unentschieden gegen den 1. FC Heidenheim zeigte sich Edin Terzic bedient. Die BVB-Fans unterstützten die spanische Weltmeisterin Jenni Hermoso nach dem Kuss-Skandal mit dem spanischen Verbandspräsidenten Luis Rubiales. Die News und Gerüchte zu Borussia Dortmund am Samstag.

BVB, News: "Haben uns selbst geschlagen!" Edin Terzic nach Heidenheim-Remis bedient

Borussia Dortmund kann das zweite Spiel in Folge nicht gewinnen und spielt nach einer 2:0-Führung nur 2:2 gegen Aufsteiger Heidenheim. Nach der Partie zeigte sich BVB-Trainer Edin Terzic bedient: "Es ist schwer, das Ganze zu erklären. Wir haben das Spiel komplett aus der Hand gegeben. Wir haben es über viele Phasen genau so gestaltet, wie wir es uns vorgenommen haben. Trotzdem gab es schon in der ersten Halbzeit ein paar Anzeichen, die uns nicht gefallen haben. In der zweiten Halbzeit hatten wir Glück mit dem Freistoß, wo wohl ein Handspiel vorlag. Danach haben wir uns ein bisschen gefangen und uns Torchancen rausgespielt, die wir aber liegen gelassen haben. Dann haben wir es wild werden lassen. Am Ende muss man sagen, dass wir uns selbst geschlagen haben."

BVB, News: Dortmund-Fans unterstützen Jenni Hermoso nach Kuss-Skandal

Die Fans von Borussia Dortmund schickten Jennifer Hermoso eine Solidaritätsbotschaft, nachdem sie vom spanischen Verbandspräsidenten Luis Rubiales geküsst wurde. Rubiales wurde dabei gefilmt, wie er Hermoso nach dem 1:0-Sieg Spaniens gegen England im WM-Finale ohne ihr Einverständnis küsste. Seitdem wurde Rubiales mehrfach zum Rücktritt aufgefordert, und sowohl die FIFA als auch die spanische Regierung leiteten Untersuchungen zu seinem Verhalten ein. Er hat wiederholt seine Unschuld beteuert.

Vor dem Bundesligaspiel gegen Heidenheim am Freitagabend setzten die Dortmunder Fans ein Zeichen der Unterstützung. Sie enthüllten ein Transparent mit der Aufschrift: "Wir glauben dir, Schwester, Solidarität mit Hermoso".

BVB, News: PSV statt FCB oder BVB – Armel Bella-Kotchap nach Eindhoven

Nach dem geplatzten Wechsel in die Bundesliga zieht es Nationalspieler Armel Bella-Kotchap zum niederländischen Spitzenklub PSV Eindhoven. Der Verteidiger, an dem wohl auch Bayern München und Borussia Dortmund interessiert waren, verlässt den Premier-League-Absteiger FC Southampton auf Leihbasis. Dies bestätigte PSV am späten Freitagabend. Ob der Deal eine Kaufoption beinhaltet, blieb zunächst offen.

Der 21 Jahre alte Bella-Kotchap hatte von 2019 bis 2022 für den VfL Bochum gespielt, ehe er den Sprung nach Southampton wagte. Trotz des Abstiegs der Saints überzeugte der Innenverteidiger, er war bis zum Schließen des Transferfensters in der Bundesliga bei den Spitzenteams Bayern und Dortmund gehandelt worden.

Nun schlug Eindhoven zu. "Er kann die Position genau so besetzen, wie wir es wollen. Er ist schnell, körperlich stark und auch gut am Ball", sagte PSV-Fußballdirektor Earnest Stewart: "Ich freue mich darauf, ihn im Team von Peter Bosz in Aktion zu sehen."

Werbung
Werbung