Cookie-Einstellungen
Fussball

SC Freiburg: Matthias Ginter springt als Schiedsrichter in der Kreisliga ein

Von SPOX/SID
Matthias Ginter spielt seit dieser Saison wieder bei seinem Jugendklub SC Freiburg.

Perspektivwechsel für Matthias Ginter: Der Abwehrspieler des SC Freiburg hat am Sonntag als Schiedsrichter in der Kreisliga B ausgeholfen.

Der 28-Jährige leitete die Partie zwischen den zweiten Mannschaften des SC March und des SV Burkheim (6:1).

Die Begegnung fand im Matthias-Ginter-Sportpark statt, den Ginters Jugendverein SC March nach dem Profi benannt hatte.

"Wir hatten Samstag noch keinen Schiedsrichter und waren daher absolut in einer Notlage, da alle, die wir angefragt hatten, abgesagt hatten. Hätten wir keinen Schiedsrichter stellen können, hätten wir das Spiel absagen müssen", wird Sportvorstand Marc Friedrich beim kicker zitiert. In der Kreisliga müssen die Klubs die Unparteiischen selbst organisieren.

Friedrich ist ein guter Freund von Ginter und war auch dessen Treuzeuge bei der Hochzeit. "Matze hat sofort zugesagt", sagte Friedrich.

Matthias Ginter springt als Schiri ein: "Tolle Aktion"

Der Fußballbezirk Freiburg bescheinigte via Facebook Ginter eine "souveräne Spielleitung", merkte aber auch einen Kritikpunkt an: "Etwas verhalten allerdings seine Pfiffe in die Pfeife." Insgesamt wurde Ginters Einsatz als "tolle Aktion" gewürdigt.

Am Samstag war Ginter mit dem SC Freiburg beim 2:1-Sieg gegen den FSV Mainz 05 noch über die vollen 90 Minuten in der Bundesliga im Einsatz gewesen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung