Cookie-Einstellungen
Fussball

Martin Hinteregger: "Wahrscheinlich sind ein Drittel der Profis Alkoholiker"

Von Marcus Blumberg
Martin Hinteregger hält sich selbst nicht für einen Alkoholiker.
© getty

Martin Hinteregger von Eintracht Frankfurt gibt Einblicke ins Profigeschäft und hat nun in einer Talkshow verraten, dass viele Spieler unter Alkoholproblemen leiden.

Hinteregger sagte in der TV-Sendung "Sport und Talk aus dem Hangar 7" auf ServusTV: "Je mehr Geld du hast, desto mehr Sorgen, desto mehr Unruhe hast du und desto unglücklicher wirst du. In einer schwierigen Zeit kannst du aber in eine Phase hineinrutschen, in der es dir extrem schlecht geht und du Hilfe in Anspruch nehmen musst."

Hinteregger fuhr fort und verriet: "Viele Profifußballer sind Alkoholiker geworden oder komplett abgestürzt. Wahrscheinlich ein Drittel. Das ist eine erschreckende Zahl, weil keiner während der Karriere darüber redet."

Auch Hinteregger selbst fiel schon durch Alkoholexzesse auf, sieht sich selbst jedoch nicht als Alkoholiker. Häufiger sagte er zum Thema: "Ich bin kein Alkoholiker. Ich feiere halt gern."

Anlass für den Auftritt in der österreichischen Talkshow war die Promotion für sein Buch "Innensicht", in dem der EM-Fahrer unter anderem über Spielsucht und Depressionen schreibt, unter denen er selbst gelitten habe.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung