Cookie-Einstellungen
Fussball

Nach Bayern-Gerüchten: Hertha-Talent Luca Netz angeblich kurz vor Gladbach-Wechsel

Von SPOX
Luca Netz könnte zu Borussia Mönchengladbach wechseln.

Borussia Mönchengladbach steht kurz vor einem Transfer von Junioren-Nationalspieler Luca Netz von Hertha BSC. Das berichtet die Bild. Demnach sind die Fohlen bereit, vier Millionen Euro Ablöse für den 18-Jährigen auf den Tisch zu legen. Die Berliner sichern sich darüber hinaus eine Beteiligung an einem möglichen Weiterverkauf.

Netz kam in der vergangenen Saison zu elf Bundesliga-Einsätzen für die Alte Dame. Mit seinem Tor beim 1:1 in Stuttgart wurde der Linksverteidiger zum jüngsten Liga-Torschützen der Hertha-Geschichte.

Mit seinen Leistungen im Juniorenbereich hatte Netz vor einigen Wochen angeblich auch das Interesse des FC Bayern geweckt. Gleichzeitig wussten die Berliner aber auch, welch großes Talent sie in ihren Reihen haben und wollten Netz fördern und zum Gesicht der Berliner Truppe aufbauen. "Wir haben einen Plan mit ihm. Ich bin sehr, sehr optimistisch, dass wir noch lange viel Freude an Luca haben werden", hatte Herthas Sportdirektor Arne Friedrich noch im Februar bei Sport1 gesagt.

Die Situation hat sich in der Zwischenzeit jedoch geändert. Dem Bild-Bericht zufolge ist Netz mit seinen Einsatzzeiten hinter Marvin Plattenhardt und Maxi Mittelstädt unzufrieden und sieht bei den Gladbachern bessere Chancen. Deswegen wurden die Verhandlungen zwischen den beiden Klubs angestoßen, die nun kurz vor dem Abschluss stehen sollen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung