Cookie-Einstellungen
Fussball

Wunschklub: Red Bull Salzburgs Noah Okafor kokettiert wohl mit Milan

Von SPOX Österreich

Noah Okafor wird Red Bull Salzburg im Winter wohl verlassen. Seine Wunschdestination dürfte der regierende italienische Meister AC Mailand sein.

Noah Okafor, Youngster von Österreichs Serienmeister Red Bull Salzburg, steht offenbar auf dem Zettel von gleich drei Top-Klubs. Nach Informationen von Sky zeigen Manchester City, FC Liverpool und AC Milan Interesse an einem Wintertransfer des 22-Jährigen. Im Gespräch ist eine Ablösesumme zwischen 35 und 40 Millionen Euro, Okafor steht in Salzburg noch bis 2024 unter Vertrag.

Zuletzt äußerte sich auch Red-Bull-Sportdirektor Christoph Freund zu einem möglichen Abgang seines Schützlings im Januar: "Ich glaube, dass am Transfermarkt ein bisschen mehr passieren wird als die letzten Jahre. Okafor ist letztes Jahr so richtig durchgestartet. Ich hoffe, dass er eine gute Weltmeisterschaft spielt, dann kann die Aktie Noah Okafor sehr interessant werden. Ich schließe es nicht aus", sagte Freund bei der Sendung bei der Sendung "Talk und Tore" auf Sky Austria.

Okafor steht im Kader der Nationalmannschaft der Schweiz für die Weltmeisterschaft in Katar, hat aber mit muskulären Problemen zu kämpfen und kam bisher lediglich 18 Minuten zum Einsatz. Sollte der zehnfache Nationalspieler seine guten Leistungen in der ersten Saisonhälfte für Salzburg auch bei der WM doch noch unter Beweis stellen können, wird ein Wechsel zu einem Top-Klub im Wintertransferfenster wohl immer wahrscheinlicher.

Noah Okafor hofft auf Wechsel zum AC Milan

Glaubt man dem italienischen Transfermedium Calciomercato, hat sich insbesondere Milan-Sportdirektor Paolo Maldini auf eine Verpflichtung des Offensivspielers versteift. Okafor würde demnach perfekt in die Fußballidee der Rossoneri passen. Aber das Interesse soll beidseitig sein. Okafor soll die Mailänder sehr schätzen und seine Berater beauftragt haben, sich die Chance auf einen Wechsel zum AC Milan näher anzusehen.

Okafor liefert in dieser Saison in der österreichischen Bundesliga als auch in der Champions League richtig ab und steht wettbewerbsübergreifend bei zehn Toren und zwei Vorlagen in 22 Spielen.

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung