Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayer Leverkusen angelt wohl nach Philipp Köhn von Red Bull Salzburg

Von SPOX Österreich
Philipp Köhn wechselte 2018 von RB Leipzig nach Salzburg.

Red Bull Salzburgs Einsertormann Philipp Köhn soll auf der Wunschliste von Bayer Leverkusen stehen. Eine mögliche Ablösesumme soll sich im zweistelligen Millionenbereich bewegen.

Red Bull Salzburg könnte ein turbulenter Transfer-Winter bevorstehen. Noah Okafor soll auf dem Wunschzettel von Manchester City, FC Liverpool und AC Milan stehen, eine potenzielle Ablösesumme wird auf 35 und 40 Millionen Euro geschätzt.

Aber auch Stammtormann Philipp Köhn weckt Interesse. Wie Sky berichtet, bemüht sich Bayer Leverkusen um den WM-Teilnehmer der Schweiz. Der 24-Jährige soll rund zehn Millionen Euro kosten.

Dass der Jänner umtriebiger als sonst werden könnte, bestätigt auch Salzburg-Sportchef Christoph Freund. "Ich glaube, dass am Transfermarkt ein bisschen mehr passieren wird als die letzten Jahre", so der Österreicher.

Speziell bei Offensivmann Okafor stehen die Zeichen auf Abschied: "Er ist letztes Jahr so richtig durchgestartet. Ich hoffe, dass er eine gute Weltmeisterschaft spielt, dann kann die Aktie Noah Okafor sehr interessant werden. Ich schließe es nicht aus. Er ist sicher ein interessanter Stürmer für internationale Aufgaben."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung