Cookie-Einstellungen
Fussball

Red Bull Salzburgs Christoph Freund sagt dem FC Chelsea ab

Von SPOX Österreich
Der FC Chelsea hat nach der Trainer-Verpflichtung von Graham Potter offenbar noch eine weitere Personalie ins Auge gefasst: Wie CBS Sports berichtet, soll US-Investor Todd Boehly auf der Suche nach einem Sportdirektor Gespräche mit RB Salzburgs Christoph

Red Bull Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund wird nicht zum FC Chelsea wechseln. Das vermeldet der Serienmeister am Dienstagabend in einer Aussendung.

Die Gerüchte um Red Bull Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund und den FC Chelsea waren in den vergangenen Tagen intensiv. Medien in England berichteten bereits von einer Einigung zwischen dem Österreicher und den Blues, Red Bull Salzburg dementierte.

Nun schoben die Bullen einem Wechsel von Freund endgültig den Riegel vor. "Christoph Freund leistet schon über viele Jahre hinweg bei uns ausgezeichnete Arbeit und hat erst kürzlich seinen Vertrag bis 2026 verlängert. Ich kann hiermit bestätigen, dass er auch weiterhin Sportdirektor des FC Red Bull Salzburg bleiben wird. Natürlich hat er mich über das Interesse des FC Chelsea an seiner Person informiert und wir haben uns dazu auf persönlicher Ebene und in guten Gesprächen ausgetauscht. Fakt ist, dass er weiterhin unser Sportdirektor bleibt! Bei uns hat es auch keine Anfrage über einen möglichen Wechsel gegeben", sagt Geschäftsführer Stephan Reiter in einer Aussendung.

Auch Freund äußert sich zu den Spekulationen um seine Person: "Wie ich bereits in Interviews bestätigt habe, gab es Interesse des FC Chelsea an meiner Person. Wenn ein derart großer Klub anfragt, ehrt das nicht nur mich und die Arbeit des FC Red Bull Salzburg, es ist natürlich auch ein Umstand, der persönliche Überlegungen nach sich zieht. Ich bin aber zu dem Schluss gekommen, dass ich beim FC Red Bull Salzburg am besten aufgehoben bin, und ein Wechsel für mich nicht infrage kommt. Wir stecken mitten in einer höchst intensiven Phase und haben wichtige Aufgaben in Bundesliga, Cup und Champions League zu erledigen - darauf richten sich mein ganzer Fokus und meine ganze Konzentration."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung