Cookie-Einstellungen
Fussball

SK Rapid: Gerüchte um Yusuf Demir machen Zoran Barisic sauer

Von SPOX Österreich
Yusuf Demir
© imago images

Mediengerüchte aus den USA und Deutschland brachten Yusuf Demir mit einem sofortigen MLS-Transfer in Verbindung. Eine Ente, die Rapid-Sportchef Zoran Barisic auf die Palme bringt.

Noch am Donnerstag sollte Yusuf Demir zum Los Angeles FC wechseln, weil dann in der MLS das Transferfenster schließt. Und während Rapid acht Millionen Euro kassiert, kickt der 19-Jährige künftig mit Gareth Bale und Giorgio Chiellini beim Tabellenführer der Western Conference.

Der Haken: Stimmt alles nicht, wie Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic erklärt."Was die Gerüchte zu Demir betrifft, muss ich sagen: Ich verstehe nicht, woher die kommen, das ist mir völlig schleierhaft. Wer das in die Welt gesetzt hat, hat das exklusiv für sich", sagt Barisic zum ORF.

Für den Offensivspieler, der mit Adduktorenbeschwerden kämpft und nach seiner missglückten Leihe zum FC Barcelona seine Form sucht, seien diese Gerüchte "nicht fürderlich für den Bua. Er soll sich auf's Fußballspielen konzentrieren. Wir freuen uns, dass er bei uns ist. Er soll gesund und fit werden, um in die Mannschaft rein zu kommen und bei Rapid zu spielen.“

Anders verhält sich die Sachlage bei Emanuel Aiwu - der Abwehrspieler wechselt wirklich für 3,5 Millionen Euro zu Serie-A-Aufsteiger US Cremonese: "Aiwu ist abbestellt worden für medizinische Untersuchungen und finale Vertragsgespräche. Es kann sein, dass da in den kommenden Tagen ein Vollzug vermeldet wird."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung