Cookie-Einstellungen
Fussball

Wechsel von Florian Grillitsch zur Fiorentina ist geplatzt

Von SPOX Österreich
Florian Grillitsch
© getty

Der Wechsel von Florian Grillitsch zur Fiorentina schien nur mehr eine Formalität zu sein. Nun verrät Sportdirektor Daniele Prade: Die Viola hat sich aus den Verhandlungen mit dem Österreicher zurückgezogen.

Die Unterschrift von Florian Grillitsch in Florenz schien nur mehr eine Frage der Zeit zu sein. Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtete bereits, der 26-Jährige hätte sich mit der Fiorentina über einen Vierjahrevertrag geeinigt, zwei Millionen Euro sollte er pro Jahr kassieren.

Berichte, die offenbar voreilig waren. Denn der Wechsel ist geplatzt. "Wir haben uns mit seinen Agenten getroffen. Wir haben ihn stark verfolgt, weil er ein ablösefreier Spieler war", so Sportdirektor Daniele Prade.

Aber: "Wir mochten das Gerede des Vaters und seine Forderungen nicht. Wir wollen selbst entscheiden, mit wem wir zusammenarbeiten."

Der Österreicher ist im Sommer ablösefrei zu haben, sein Vertrag in Hoffenheim endete bereits.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung