Cookie-Einstellungen
Fussball

Millionenregen: Rapid Wien kassiert für Emanuel Aiwu 3,5 Millionen Euro

Von SPOX Österreich
© getty

Der SK Rapid steht vor einem lukrativen Verkauf. Abwehrspieler Emanuel Aiwu zieht es in die Serie A. Die Hütteldorfer dürfen sich über eine saftige Ablösesumme freuen.

Serie-A-Aufsteiger US Cremonese steht vor einer Verpflichtung von Rapid-Abwehrspieler Emanuel Aiwu. Am vergangenen Wochenende handelte Aiwus Berater in der Lombardei die Vertragsdetails aus.

Wie der Kurier berichtet, darf sich der SK Rapid über 3,5 Millionen Euro freuen. Schafft Cremonese den Klassenerhalt, fließen weitere 500.000 Euro nach Hütteldorf. Zudem hat der SCR eine Weiterverkaufsbeteiligung ausgehandelt.

Für Cremonese soll Aiwu ein Rekordtransfer werden - der bisher teuerste Einkauf der Italiener war Charles Pickel um 3,8 Millionen Euro. Diese Summe würde der Defensivspieler aus Österreich bei einem etwaigen Klassenerhalt knacken.

 

Aiwu wechselte im Sommer 2021 für 600.000 Euro von der Admira nach Hütteldorf. Insgesamt absolvierte der ÖFB-U21-Teamspieler 38 Partien für Rapid.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung