Cookie-Einstellungen
Fussball

Salzburgs Mohamed Camara wechselt wohl doch nicht zu Leeds United

Von SPOX Österreich
Mohamed Camara.
© getty

Der Wechsel von Red-Bull-Salzburg-Kicker Mohamed Camara zu Leeds United und Ex-Coach Jesse Marsch schien bereits weitestgehend fix zu sein - nun ist der Transfer offenbar geplatzt.

Wie mehrere österreichische Medien übereinstimmend berichteten, hätte Mohamed Camara zu Leeds United übersiedeln sollen. Dort hätte der MIttelfeldspieler Schlüsselspieler Kalvin Philipps beerben sollen, der zu Manchester City wechselte.

30 Millionen hätte Camara dem englischen Traditionsverein gekostet, inklusive Bonuszahlungen oben drauf. Nun holt Leeds zwar Ersatz, aber nicht aus Salzburg. Vielmehr wechselt RB Leipzigs Tyler Adams zu Jesse Marsch, der Camara-Deal ist wohl geplatzt.

Zuvor übersiedelten bereits die Salzburg-Kicker Rasmus Kristensen (13 Mio. Euro) und Brenden Aaronson (32,8 Mio. Euro) nach Leeds.

Der 22-Jährige wurde bereits vom Training freigestellt, um seine Zukunft klären zu können - mit Brighton & Hove Albion, das unter Coach Graham Potter ansehnlichen Fußball praktiziert und neunter in der Liga wurde, ist ein weiterer Premier-League-Klub an Camara interessiert.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung