Cookie-Einstellungen
Fussball

Nach geplatzten Transfers: Florian Grillitsch kehrt zu Berater zurück

Von SPOX Österreich

Nach einem durchwachsenen Transfer-Sommer kehrt ÖFB-Legionär Florian Grillitsch zu seinem Berater zurück. Für gescheiterte Deals übernimmt er "selbst die Verantwortung“.

Seit Saisonende ist Florian Grilltisch ohne Verein. Eine Vertragsunterschrift kam bisher nicht zustande - trotz Verhandlungen mit Brighton, Galatasaray und Fiorentina.

Zuletzt soll sich ein Familienangehöriger in Verhandlungen eingemischt haben, Fiorentina-Sportdirektor Daniele Parede meinte etwa: "Wir mochten das Gerede des Vaters und seine Forderungen nicht. Wir wollen entscheiden, mit wem wir zusammenarbeiten.“

Nun zieht Grillitsch Konsequenzen. "Gewisse Dinge sind zuletzt äußerst unglücklich gelaufen. Dafür übernehme ich natürlich selbst die Verantwortung, und daraus habe ich entsprechende Konsequenzen gezogen", so der 26-Jährige zum Kicker.

In Zukunft wird wieder sein vorheriger Berater Thomas Böhm "eigenständig jegliche Verhandlungen führen" - und den Markt neu sondieren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung