Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL: Blockbuster-Trade? Houston Texans hören sich offenbar Angebote für Deshaun Watson an

Von Jan Dafeld
Deshaun Watson will die Houston Texans verlassen.

Die Houston Texans hören sich offenbar Angebote für Quarterback Deshaun Watson an. Das berichten US-amerikanische Medien übereinstimmend. Für den 25-Jährigen müsste wohl ein enorm hoher Preis gezahlt werden.

Laut Tom Pelissero vom NFL Network verlangen die Texans mindestens drei Erstrundenpicks im Tausch für Watson. Chris Mortensen von ESPN zufolge sei eine Kombination aus fünf hohen Draftpicks und Spielern mit Starterqualitäten notwendig, um Watson aus Houston loszueisen.

Watson ist bereits seit mindestens Anfang des Jahres äußerst unzufrieden bei den Texans. Der Quarterback hat intern wohl einen Trade gefordert und ist nicht bereit, erneut für die Franchise aufzulaufen. Unter anderem war Watson bei der Auswahl eines neuen Head Coachs im Frühjahr nicht berücksichtigt worden.

Zusätzlich erschwert wird die Situation allerdings durch Vorwürfe, mit denen sich Watson abseits des Platzes konfrontiert sieht. Zahlreiche Frauen warfen dem 25-Jährigen über den Sommer über vor, sie bei Massagen teilweise massiv sexuell belästigt zu haben. Watson hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Er könnte von der NFL gesperrt oder gar von einem Gericht verurteilt werden. Nike setzte die Zusammenarbeit mit dem Star-Quarterback als Folge der Klage-Flut aus.

NFL: Deshaun Watson verfügt über No-Trade-Klausel

Am vergangenen Sonntag war Watson zum Trainingsauftakt der Texans erschienen. Damit entging der Superstar der Franchise einer hohen Strafe. An Watsons Wunsch, sein Team zu verlassen, habe sich allerdings nichts geändert, berichtet Pelissero.

Watson verfügt bei den Texans über eine No-Trade-Klausel, er könnte bei jedem Trade also theoretisch sein Veto einlegen. Da er Houston unbedingt verlassen will, würde Watson von seinem Recht allerdings wohl nur in einigen Ausnahmefällen Gebrauch machen - wenn überhaupt.

Über die vergangenen Jahre hat sich Watson zu einem der besten Quarterbacks der NFL entwickelt. In den letzten drei Saisons wurde er stets in den Pro Bowl gewählt, im vergangenen Jahr führte er die Liga zudem in Passing Yards an.

Interessenten für Watson dürfte es einige geben. Bei Teams wie den Broncos oder den Eagles stehen aktuell noch Fragezeichen hinter der Quarterback-Position. Sie könnten somit gewillt sein, ein attraktives Paket für den 25-Jährigen schnüren.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung