Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Zion Williamson hat Gewichtsklausel in seinem neuen Vertrag

Von SPOX
Zion Williamson wiegt laut NBA rund 129 Kilo.

Zion Williamson verlängerte seinen Vertrag bei den New Orleans Pelicans in der Offseason um fünf Jahre für das Maximum. Allerdings gibt es diverse Anreize, damit der Forward die vollen 231 Millionen Dollar kann. Auch das Gewicht spielt dabei eine Rolle.

Wie Christian Clark von NOLA.com berichtet, muss Williamson sein Gewicht unter 134 Kilo halten sowie den Körperfettanteil nicht größer werden lassen, damit er die volle Summe des Gehalts garantiert wird. Sollte er über den vorgegebenen Werten liegen, reduziert sich die garantierte Summe in seinem Vertrag. Derzeit wird der Forward von der NBA mit knapp 129 Kilo gelistet.

An seinem 22. Geburtstag verlängerte Williamson seinen Vertrag vorzeitig bis 2028 in New Orleans, der Forward hat keine Spieler-Option in seinem Deal. Letztlich könnten es bis zu 231 Millionen Dollar werden, dafür müsste Zion aber im kommenden Jahr ein All-NBA-Team erreichen. Gelingt ihm das nicht, reduziert sich die Summe auf 193 Millionen.

Um seine körperliche Verfassung zu verbessern, hat Williamson seinen eigenen Fitnesscoach und einen eigenen Koch. "Wir brauchen ihn in Top-Form", sagte Pelicans-Coach Willie Green kürzlich. "Wenn LeBron aufhört, ist er das neue Gesicht der NBA. Ich glaube daran. Dafür muss er bereit sein."

Insgesamt absolvierte Williamson in drei Jahren erst 85 Spiele für New Orleans. In seiner Rookie-Saison riss der 22-Jährige sich den Meniskus, im Juli 2021 zog er sich eine Fußfraktur zu, die ihn letztlich die komplette Saison 2021/22 kostete. Gerüchten zufolge wog Williamson damals auch über 140 Kilo bei einer Größe von 1,98 Meter.

Der Forward war dennoch 2021 bereits einmal All-Star und legte in jener Spielzeit in 61 Partien 27,0 Punkte, 7,2 Rebounds und 3,2 Assists bei einer Wurfquote von 61,1 Prozent im Schnitt auf.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung