Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Trades und Gerüchte im Live-Ticker: Insider zweifelt an Irving-Trade zu den Lakers - keine Eile bei Kevin Durant

Von Ole Frerks
Kommt es zur Reunion? Vor gut 5 Jahren spielte Kyrie Irving und LeBron James letztmals zusammen in einem Team.

Nach einem ruhigen Independence Day gab es am Dienstag zwar wieder ein paar kleinere Transaktionen, auf die dicken Fische wird jedoch nach wie vor gewartet. Das könnte sich gerade bei den Brooklyn Nets wohl auch noch eine Weile hinziehen.

Die Liga wartet weiter auf Bewegung in Sachen Kevin Durant, nach den Eindrücken vom Dienstag kann es jedoch sein, dass das noch eine ganze Weile so weitergeht. Shams Charania (The Athletic) betonte noch einmal, dass Brooklyn zwar offen für Gespräche sei, sich mit einer Entscheidung jedoch Zeit lassen werde.

Brooklyn stelle hohe Forderungen und werde nichts tun, wenn diese von keinem Team erfüllt werden. Da Durant noch vier Jahre Vertrag hat, könnte das im Zweifel sogar dazu führen, dass der 33-Jährige bis zum Training Camp oder darüber hinaus bei den Nets bleiben wird. Selbst bei Kyrie Irving ist das weiterhin möglich.

Charania sagte, dass es derzeit keine "Dynamik" für einen möglichen Trade des Guards zu den Los Angeles Lakers gebe, die angeblich als einziges Team Interesse angemeldet hätten. Für den Moment operiere Brooklyn daher mit der Annahme, dass beide Stars auch in der kommenden Saison für die Nets auflaufen werden, so Charania.

Dazu passen die beiden Free-Agent-Deals, die Brooklyn am Dienstag einfädelte: T.J. Warren und Edmond Sumner wechselten beide für ein Jahr in den Big Apple, beide spielten zuletzt für die Indiana Pacers, setzten jedoch die komplette Vorsaison aus.

Holt Dallas einen Neuzugang aus der EuroLeague?

Neben den beiden Nets-Neuzugängen gab es im Lauf des Tages lediglich zwei Transaktionen der San Antonio Spurs zu vermelden. Zum einen holten sich die Texaner Gorgui Dieng, der bereits in der Saison 20/21 einige Spiele für sie absolviert hatte, zudem bekamen sie via Waiver-Liste den Zuschlag bei Isaiah Roby, der am Montag von den OKC Thunder entlassen worden war.

Den Knicks könnte derweil Ärger aufgrund der frühzeitigen Verpflichtung von Jalen Brunson drohen, wie Fred Katz (The Athletic) berichtet. Die Dallas Mavericks seien vom Verhalten der New Yorker verärgert und könnten sich bei der Liga offiziell beschweren.

Dallas schaut sich währenddessen weiter nach Verstärkungen für seinen Kader um. Ein möglicher Kandidat ist offenbar Tyler Dorsey, der laut Eurohoops ein privates Workout in Dallas absolviert hat und mit einer Rückkehr in die NBA liebäugelt. In den vergangenen drei Jahren hatte der Guard in Israel und Griechenland etliche Titel abgeräumt.

Zudem wollen die Mavericks noch in dieser Woche Einigung mit ihrem Nr.37-Pick Jaden Hardy erzielen, wie Marc Stein berichtet.

NBA Free Agency: Die Wechsel an Tag 6

  • Gorgui Dieng wechselt von den Atlanta Hawks für 1 Jahr zu den San Antonio Spurs
  • Isaiah Roby wechselt von den OKC Thunder für 1 Jahr zu den San Antonio Spurs (Waiver)
  • Edmond Sumner wechselt von den Indiana Pacers für 1 Jahr zu den Brooklyn Nets
  • T.J. Warren wechselt von den Indiana Pacers für 1 Jahr zu den Brooklyn Nets
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung