Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Trades und Gerüchte im Live-Ticker: Comeback von Carmelo Anthony in New York? Toronto Raptors im Durant-Poker zuversichtlich

Carmelo Anthony lief bereits von 2011 bis 2017 für die Knicks auf.

Tag 3 der Free Agency stand ganz im Schatten von Kevin Durant. Die NBA scheint auf diesen wichtigen Dominostein zu warten, bevor das Free-Agency-Chaos wieder an Fahrt aufnimmt. In den Toronto Raptors macht sich wohl ein drittes Team Hoffnung im KD-Poker, bei Carmelo Anthony steht eine Rückkehr nach New York im Raum.

Wie Ian Begley (SNY.tv) berichtet, sei eine Rückkehr des 38-Jährigen in den Madison Square Garden durchaus möglich. Der Unrestricted Free Agent war bereits von 2011 bis 2017 für die Knicks aktiv.

"Wenn Carmelo zurückkommen und sein letztes Jahr in der NBA hier [bei den Knicks] spielen will ... diese Option lag schon mal auf dem Tisch. Und ich habe nichts gehört, dass es nicht mehr auf dem Tisch liegt", sagte Begley. Sollte es tatsächlich zu einer Melo-Rückkehr zu den Knicks kommen, würde er dort an der Seite von Jalen Brunson spielen, der sich am Samstagabend bei Twitter und Instagram mit einem emotionalen Statement offiziell von den Mavs-Fans verabschiedete.

So weit ist Kevin Durant noch nicht, die Liga wartet weiterhin auf den Blockbuster-Trade des zweifachen Finals-MVPs. Die Suns und Heat sollen bekanntermaßen ganz oben auf der Wunschliste des Superstars stehen, doch in den Toronto Raptors "lauert" nach Infos von Adrian Wojnarowski (ESPN) ein drittes Team auf seine Chance auf Durant.

Ähnliches berichtet auch Michael Grange von Sportsnet. Demnach habe Toronto gar das Gefühl, das beste Paket zusammenstellen zu können. Außerdem herrsche innerhalb der Organisation angeblich Zuversicht, dass auch KD einem Engagement bei den Raptors offen gegenüberstehen würde.

NBA: Harden-Verhandlungen starten in den Hamptons

Fixe Deals gab es am dritten Tag der Free Agency kaum zu vermelden, abgesehen von Cody Martin, der bei den Hornets verlängert (4 Jahre, 32 Millionen Dollar) und Bismack Biyombo, der bei den Suns bleibt (Details noch unbekannt). Zudem statteten die Cavaliers All-Star Darius Garland mit einem fetten Zahltag aus, der Guard bekommt eine vorzeitige Vertragsverlängerung über bis zu 5 Jahre und 231 Mio. Dollar - Franchise-Rekord!

Bei der Personalie James Harden ist derweil schon bekannt, dass The Beard auf Geld verzichten wird, um in Philadelphia zu bleiben. Nach Informationen von Chris Haynes (Yahoo Sports) sollen die Verhandlungen um einen neuen, mehrjährigen Vertrag am Samstag starten, dazu treffen sich die Sixers und Harden in den Hamptons.

Gleichzeitig soll Philly weiterhin an einem Trade für Rockets-Guard Eric Gordon arbeiten. Auch um Donovan Mitchell reißen die Trade-Spekulationen nicht ab, doch es gibt weiterhin widersprüchliche Berichte. Während Brian Windhorst (ESPN) in seinem Podcast erklärte, die Liga gehe davon aus, dass der Jazz-Star bald getradet wird, heißt es von anderen Seiten (u.a. Woj und Tony Jones von The Athletic), dass Utah das neue Team um Mitchell herum aufbauen möchte.

NBA Free Agency: Die Vertragsverlängerungen an Tag 3

  • Darius Garland verlängert vorzeitig für 5 Jahre und mind. 193 Mio. Dollar bei den Cleveland Cavaliers
  • Cody Martin verlängert für 4 Jahre und 32 Mio. Dollar bei den Charlotte Hornets
  • Bismack Biyombo verlängert bei den Phoenix Suns (Details unbekannt)

NBA Free Agency: Die Wechsel an Tag 3

  • Josh Okogie wechselt von den Minnesota Timberwolves für 1 Jahre zu den Phoenix Suns

NBA Free Agency: Die Trades von Tag 3

  • Die Atlanta Hawks traden Jock Landale für Cash zu den Phoenix Suns
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung