Cookie-Einstellungen

Der "Kokain-Wanderzirkus": Das war das Bulls-Team bei Jordans Debüt

 
Heute vor 37 Jahren gab ein gewisser Michael Jordan sein NBA-Debüt für die Chicago Bulls. Der spätere sechsfache Champion bezwang damals die Washington Bullets mit 109:93. Wir blicken zurück.
© imago images
Heute vor 37 Jahren gab ein gewisser Michael Jordan sein NBA-Debüt für die Chicago Bulls. Der spätere sechsfache Champion bezwang damals die Washington Bullets mit 109:93. Wir blicken zurück.
Das Bulls-Team war damals ein bunter Haufen, MJ selbst bezeichnete die Mannschaft in The Last Dance als "Kokain-Wanderzirkus". Wir zeigen, mit wem MJ in seinem ersten Spiel das Feld teilte und wie der Boxscore damals aussah.
© getty
Das Bulls-Team war damals ein bunter Haufen, MJ selbst bezeichnete die Mannschaft in The Last Dance als "Kokain-Wanderzirkus". Wir zeigen, mit wem MJ in seinem ersten Spiel das Feld teilte und wie der Boxscore damals aussah.
POINT GUARD: ENNIS WHATLEY - 11 Punkte (5/8 FG), 4 Rebounds, 10 Assists, 2 Steals und 4 Turnover in 37 Minuten Einsatzzeit
© getty
POINT GUARD: ENNIS WHATLEY - 11 Punkte (5/8 FG), 4 Rebounds, 10 Assists, 2 Steals und 4 Turnover in 37 Minuten Einsatzzeit
Wurde 1983 mit dem 13. Pick gezogen und war ein Spielmacher alter Schule. Spielte zehn Jahre in der NBA, nach seinen zwei Jahren bei den Bulls vornehmlich als Backup-Guard unterwegs.
© getty
Wurde 1983 mit dem 13. Pick gezogen und war ein Spielmacher alter Schule. Spielte zehn Jahre in der NBA, nach seinen zwei Jahren bei den Bulls vornehmlich als Backup-Guard unterwegs.
SHOOTING GUARD: MICHAEL JORDAN - 16 Punkte (5/16 FG), 6 Rebounds, 7 Assists , 2 Steals, 4 Blocks und 5 Turnover in 40 Minuten Einsatzzeit
© NBA
SHOOTING GUARD: MICHAEL JORDAN - 16 Punkte (5/16 FG), 6 Rebounds, 7 Assists , 2 Steals, 4 Blocks und 5 Turnover in 40 Minuten Einsatzzeit
Das Debüt von MJ war etwas holprig, danach etablierte sich Jordan aber umgehend als Star in der Liga. Nur noch zweimal sollte er die 16 Zähler bei seinem Debüt gegen die Bullets in dieser Spielzeit unterbieten. Highlight: 49 Punkte gegen Detroit.
© Getty
Das Debüt von MJ war etwas holprig, danach etablierte sich Jordan aber umgehend als Star in der Liga. Nur noch zweimal sollte er die 16 Zähler bei seinem Debüt gegen die Bullets in dieser Spielzeit unterbieten. Highlight: 49 Punkte gegen Detroit.
SMALL FORWARD: ORLANDO WOOLRIDGE - 28 Punkte (13/19 FG), 9 Rebounds, 3 Assists und 1 Block in 39 Minuten Einsatzzeit
© getty
SMALL FORWARD: ORLANDO WOOLRIDGE - 28 Punkte (13/19 FG), 9 Rebounds, 3 Assists und 1 Block in 39 Minuten Einsatzzeit
Der Platzhirsch in Chicago. Der Forward war nie All-Star, dennoch ein ausgezeichneter Scorer und Dunker. Kämpfte zwischenzeitlich mit Drogenproblemen und wurde von der NBA sogar gesperrt.
© getty
Der Platzhirsch in Chicago. Der Forward war nie All-Star, dennoch ein ausgezeichneter Scorer und Dunker. Kämpfte zwischenzeitlich mit Drogenproblemen und wurde von der NBA sogar gesperrt.
POWER FORWARD: STEVE JOHNSON - 18 Punkte (9/14 FG), 9 Rebounds, 3 Assists, 2 Steals und 2 Turnover in 35 Minuten Einsatzzeit
© getty
POWER FORWARD: STEVE JOHNSON - 18 Punkte (9/14 FG), 9 Rebounds, 3 Assists, 2 Steals und 2 Turnover in 35 Minuten Einsatzzeit
Der klassische Bruiser auf der Vier der damaligen Zeit. Verbrachte nur ein Jahr an der Seite von Jordan und wurde immerhin 1988 in Diensten der Blazers einmal All-Star.
© getty
Der klassische Bruiser auf der Vier der damaligen Zeit. Verbrachte nur ein Jahr an der Seite von Jordan und wurde immerhin 1988 in Diensten der Blazers einmal All-Star.
CENTER: CALDWELL JONES - 0 Punkte (0/5 FG), 5 Rebounds und 5 Assists in 29 Minuten Einsatzzeit
© getty
CENTER: CALDWELL JONES - 0 Punkte (0/5 FG), 5 Rebounds und 5 Assists in 29 Minuten Einsatzzeit
Jones' beste Jahre waren schon vorbei, mit 34 konnte der Defensiv-Spezialist kaum mehr helfen. Spielte nach einer einzelnen Saison in Chicago dennoch fünf weitere Jahre in der NBA für Portland und San Antonio.
© getty
Jones' beste Jahre waren schon vorbei, mit 34 konnte der Defensiv-Spezialist kaum mehr helfen. Spielte nach einer einzelnen Saison in Chicago dennoch fünf weitere Jahre in der NBA für Portland und San Antonio.
BANK - QUINTIN DAILEY (Guard) - 25 Punkte (12/18 FG), 2 Rebounds, 1 Assist, 1 Steal und 7 Turnover in 28 Minuten Einsatzzeit
© getty
BANK - QUINTIN DAILEY (Guard) - 25 Punkte (12/18 FG), 2 Rebounds, 1 Assist, 1 Steal und 7 Turnover in 28 Minuten Einsatzzeit
Ein weiteres Enfant terrible. Bulls-Fans protestierten, als Chicago ihn 1982 draftete. Damals wurde wegen sexuellem Missbrauch ermittelt. Wurde zweimal wegen Drogen gesperrt, einmal aß er Pizza und Nachos während eines Spiels auf der Bank.
© getty
Ein weiteres Enfant terrible. Bulls-Fans protestierten, als Chicago ihn 1982 draftete. Damals wurde wegen sexuellem Missbrauch ermittelt. Wurde zweimal wegen Drogen gesperrt, einmal aß er Pizza und Nachos während eines Spiels auf der Bank.
JAWANN OLDHAM (Center) - 0 Punkte (0/1 FG), 3 Rebounds und 3 Blocks in 13 Minuten Einsatzzeit
© getty
JAWANN OLDHAM (Center) - 0 Punkte (0/1 FG), 3 Rebounds und 3 Blocks in 13 Minuten Einsatzzeit
Ein Hometown-Hero, der jedoch nie über den Status eines Reservisten hinaus kam. Machte insgesamt 329 Spiele in der NBA und legte im Schnitt 4 Punkte und 4 Rebounds auf.
© getty
Ein Hometown-Hero, der jedoch nie über den Status eines Reservisten hinaus kam. Machte insgesamt 329 Spiele in der NBA und legte im Schnitt 4 Punkte und 4 Rebounds auf.
SIDNEY GREEN (Forward) - 4 Punkte (2/4 FG), 7 Rebounds und 3 Turnover in 9 Minuten Einsatzzeit
© getty
SIDNEY GREEN (Forward) - 4 Punkte (2/4 FG), 7 Rebounds und 3 Turnover in 9 Minuten Einsatzzeit
Green war etwas produktiver, aber auch eher ein Wandervogel. Die drei Jahre in Chicago waren das Höchste der Gefühle, heute ist er als Botschafter für die Bulls engagiert.
© getty
Green war etwas produktiver, aber auch eher ein Wandervogel. Die drei Jahre in Chicago waren das Höchste der Gefühle, heute ist er als Botschafter für die Bulls engagiert.
DAVE CORZINE (Center) - 2 Punkte (1/2 FG), 1 Rebound und 1 Turnover in 6 Minuten Einsatzzeit
© getty
DAVE CORZINE (Center) - 2 Punkte (1/2 FG), 1 Rebound und 1 Turnover in 6 Minuten Einsatzzeit
Corzine war meist der Starting-Center in den frühen MJ-Jahren und war offensiv durchaus talentiert, jedoch auch etwas hüftsteif. Wurde 1989 nach Orlando für Picks getradet, einen davon nutzten die Bulls für einen gewissen Toni Kukoc.
© getty
Corzine war meist der Starting-Center in den frühen MJ-Jahren und war offensiv durchaus talentiert, jedoch auch etwas hüftsteif. Wurde 1989 nach Orlando für Picks getradet, einen davon nutzten die Bulls für einen gewissen Toni Kukoc.
ROD HIGGINS (Forward) - 3 Punkte (1/1 FG) in 2 Minuten Einsatzzeit
© getty
ROD HIGGINS (Forward) - 3 Punkte (1/1 FG) in 2 Minuten Einsatzzeit
Ein Gunner, der noch immer einen NBA-Rekord hält. Higgins spielte 1985/86 für gleich vier verschiedene Teams (Sonics, Spurs, Nets und Bulls). War später in Charlotte als GM und später Präsident beschäftigt.
© getty
Ein Gunner, der noch immer einen NBA-Rekord hält. Higgins spielte 1985/86 für gleich vier verschiedene Teams (Sonics, Spurs, Nets und Bulls). War später in Charlotte als GM und später Präsident beschäftigt.
WES MATTHEWS (Guard) - 2 Punkte (2/2 FT) und 2 Assists in 2 Minuten Einsatzzeit
© getty
WES MATTHEWS (Guard) - 2 Punkte (2/2 FT) und 2 Assists in 2 Minuten Einsatzzeit
Wes Matthews? Genau, hier handelt es sich um den Vater des früheren Blazers- und Mavs-Forwards. Der Guard war ein Journeyman, gewann später mit den Lakers aber auch zwei Titel (1987, 1988).
© getty
Wes Matthews? Genau, hier handelt es sich um den Vater des früheren Blazers- und Mavs-Forwards. Der Guard war ein Journeyman, gewann später mit den Lakers aber auch zwei Titel (1987, 1988).
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung