Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Lakers-Guard Alex Caruso offenbar heiß begehrt - Cleveland Cavaliers unter den Interessenten

Von Philipp Jakob
Alex Caruso könnte die Los Angeles Lakers im Sommer verlassen.

Auf der Suche nach einem weiteren Spielmacher haben die Cleveland Cavaliers angeblich unter anderem Alex Caruso weit oben auf ihrer Wunschliste stehen. Der Backup-Guard der Los Angeles Lakers geht als Unrestricted Free Agent in die Offseason.

Wie Chris Fedor von cleveland.com berichtet, gehören die Cavs zu den interessierten Teams. Cleveland plane demnach, im Sommer die Tiefe des Backcourts upzugraden. Neben Caruso sei auch Pacers-Guard T.J. McConnell ein Kandidat.

In Person von Collin Sexton und Darius Garland hat die Franchise zwei junge, talentierte Guards bereits im Team, allerdings kursierten zuletzt immer wieder Trade-Gerüchte um Sexton. Zudem benötigen die Cavs einen Backup, Caruso kann sowohl Shooting, Playmaking als auch Defense liefern.

In der abgelaufenen Saison kam der 27-Jährige in Los Angeles im Schnitt auf 6,4 Punkte, 2,8 Assists, 2,9 Rebounds sowie 1,1 Steals in durchschnittlich 21 Minuten Einsatzzeit. Dabei traf er 43,6 Prozent seiner Feldwurfversuche und 40,1 Prozent aus der Distanz.

Der Unrestricted Free Agent hatte im Juni angedeutet, dass er einer Rückkehr zu den Lakers durchaus offen gegenüberstehe. Allerdings verkompliziert die finanzielle Situation der Lakers dies, zudem soll das Team von LeBron James ein Auge auf Chris Paul und Russell Westbrook geworfen haben.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung