Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-Star Kyrie Irving ätzt wegen eigenem Schuh gegen Ausrüster Nike: “Müll!”

Von Ole Frerks
Kyrie Irving ist von seinem neuen Signature Shoe nicht überzeugt.

Kyrie Irving befindet sich in einem Streit mit seinem Schuhsponsor Nike. Via Instagram hat der Superstar der Brooklyn Nets seinen neuen Signature Shoe harsch kritisiert.

In Kürze soll der "Kyrie 8" erscheinen und die durchaus beliebte Sneaker-Reihe des siebenmaligen All-Stars fortsetzen. Doch Irving hält offenbar nichts von der neusten Ausgabe. "Ich habe nichts mit dem Design oder dem Marketing des neuen Kyrie 8 zu tun", schrieb Irving.

"Sie sind meiner Meinung nach Müll! Ich habe absolut nichts mit ihnen zu tun! Nike plant, sie ohne meine Zustimmung auf den Markt zu bringen, egal, was ich dazu sage. Deswegen entschuldige ich mich im Voraus bei allen Sneaker-Heads und meinen Supportern."

Es ist unklar, was zu dem Zwist geführt hat. Irving steht bereits seit 2011 bei Nike unter Vertrag, der Ausrüster verpflichtete ihn umgehend, nachdem er von den Cleveland Cavaliers zum Nr.1-Pick gemacht wurde. Seit 2014 hat der 29-Jährige seinen eigenen Schuh.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung