Cookie-Einstellungen

Noten zu Spiel 2: Will denn keiner Giannis helfen?

 
Giannis Antetokounmpo überragte mit 42 Punkten in Spiel 2, dennoch setzte es eine Pleite. Erneut war ein anderer Bucks-Star fast unsichtbar, während für Phoenix auch die Rollenspieler glänzen können. Die Einzelkritiken für Spiel 2.
© getty

Giannis Antetokounmpo überragte mit 42 Punkten in Spiel 2, dennoch setzte es eine Pleite. Erneut war ein anderer Bucks-Star fast unsichtbar, während für Phoenix erneut die Rollenspieler glänzen können. Die Einzelkritiken für Spiel 2.

SUNS - CHRIS PAUL (Starting Point Guard): 6 Turnover waren untypisch, der Wurf war aber wieder da (10/20 FG), meist in wichtigen Momenten. Ließ sich nicht vom defensivstarken Holiday aus der Fassung bringen - Note: 2
© getty
SUNS - CHRIS PAUL (Starting Point Guard): 6 Turnover waren untypisch, der Wurf war aber wieder da (10/20 FG), meist in wichtigen Momenten. Ließ sich nicht vom defensivstarken Holiday aus der Fassung bringen - Note: 2
DEVIN BOOKER (Starting Shooting Guard): Auch Booker war immer wieder zur Stelle, als die Bucks einen Run starteten. Nur Stephen Curry und Ray Allen erzielten in einem Finals-Spiel mehr Dreier. Der Guard traf dabei auch schwierigste Versuche - Note: 1,5
© getty
DEVIN BOOKER (Starting Shooting Guard): Auch Booker war immer wieder zur Stelle, als die Bucks einen Run starteten. Nur Stephen Curry und Ray Allen erzielten in einem Finals-Spiel mehr Dreier. Der Guard traf dabei auch schwierigste Versuche - Note: 1,5
MIKAL BRIDGES (Starting Small Forward): Neben Booker der überragende Mann mit 27 PTS, einem persönlichen Bestwert. Traf Dreier, attackierte Closeouts, spielte gegen Middleton starke Defense. Mehr konnte man nicht erwarten - Note: 1,5
© getty
MIKAL BRIDGES (Starting Small Forward): Neben Booker der überragende Mann mit 27 PTS, einem persönlichen Bestwert. Traf Dreier, attackierte Closeouts, spielte gegen Middleton starke Defense. Mehr konnte man nicht erwarten - Note: 1,5
JAE CROWDER (Starting Power Forward): Nach 0/8 in Spiel 1 fiel der Dreier diesmal (3/5), hinten rieb er sich auf, war gegen Antetokounmpo aber machtlos. Half dafür am eigenen Brett (10 Boards) - Note: 2,5
© getty
JAE CROWDER (Starting Power Forward): Nach 0/8 in Spiel 1 fiel der Dreier diesmal (3/5), hinten rieb er sich auf, war gegen Antetokounmpo aber machtlos. Half dafür am eigenen Brett (10 Boards) - Note: 2,5
DEANDRE AYTON (Starting Center): Nicht so dominant wie zum Auftakt, trotzdem wieder wertvoll mit seiner Energie. Düpierte Lopez einige Male, als er den Fastbreak lief. Hinten stabil, aber auch ohne Zugriff gegen Giannis - Note: 3
© getty
DEANDRE AYTON (Starting Center): Nicht so dominant wie zum Auftakt, trotzdem wieder wertvoll mit seiner Energie. Düpierte Lopez einige Male, als er den Fastbreak lief. Hinten stabil, aber auch ohne Zugriff gegen Giannis - Note: 3
CAMERON PAYNE (Backup Guard): Spielte deutlich weniger als noch in Spiel 1, in seinen 10 Minuten fiel er aber weder positiv noch groß negativ auf - Note: 4
© getty
CAMERON PAYNE (Backup Guard): Spielte deutlich weniger als noch in Spiel 1, in seinen 10 Minuten fiel er aber weder positiv noch groß negativ auf - Note: 4
TORREY CRAIG (Backup Forward): Traf zwei Dreier, spielte aufopferungsvoll Defense - und verletzte sich nach 8 Minuten Einsatzzeit, als er gegen Giannis ein Offensiv-Foul zog. Bitterer Abend für den Ex-Buck - Note: 2,5
© getty
TORREY CRAIG (Backup Forward): Traf zwei Dreier, spielte aufopferungsvoll Defense - und verletzte sich nach 8 Minuten Einsatzzeit, als er gegen Giannis ein Offensiv-Foul zog. Bitterer Abend für den Ex-Buck - Note: 2,5
CAMERON JOHNSON (Backup Forward): Durchweg solide. Traf zwei Dreier, machte seine Sache hinten wieder ordentlich. Durch die Ausfälle von Saric und Craig könnte er noch wichtiger werden - Note: 2,5
© getty
CAMERON JOHNSON (Backup Forward): Durchweg solide. Traf zwei Dreier, machte seine Sache hinten wieder ordentlich. Durch die Ausfälle von Saric und Craig könnte er noch wichtiger werden - Note: 2,5
FRANK KAMINSKY (Backup Center): Spielte 52 Sekunden im ersten Viertel, danach verzichtete Coach Williams auf seine Dienste und spielte Ayton stattdessen satte 42 Minuten - Note: ohne Bewertung
© getty
FRANK KAMINSKY (Backup Center): Spielte 52 Sekunden im ersten Viertel, danach verzichtete Coach Williams auf seine Dienste und spielte Ayton stattdessen satte 42 Minuten - Note: ohne Bewertung
BUCKS - JRUE HOLIDAY (Starting Point Guard): Würden wir nur Defense bewerten, würde hier eine glatte 1 stehen. Im Angriff aber wieder oft glücklos. Überdrehte etwas, vergab wieder leichte Leger. Mit 17 PTS (7/21) dennoch zweitbester Scorer - Note: 3
© getty
BUCKS - JRUE HOLIDAY (Starting Point Guard): Würden wir nur Defense bewerten, würde hier eine glatte 1 stehen. Im Angriff aber wieder oft glücklos. Überdrehte etwas, vergab wieder leichte Leger. Mit 17 PTS (7/21) dennoch zweitbester Scorer - Note: 3
KHRIS MIDDLETON (Starting Shooting Guard): Kein guter Auftritt des früheren All-Stars. Vorne fiel kaum etwas (11, 5/16), hinten hatte er mit Booker alle Hände voll zu tun und sah einige Male schlecht aus - Note: 5
© getty
KHRIS MIDDLETON (Starting Shooting Guard): Kein guter Auftritt des früheren All-Stars. Vorne fiel kaum etwas (11, 5/16), hinten hatte er mit Booker alle Hände voll zu tun und sah einige Male schlecht aus - Note: 5
P.J. TUCKER (Starting Small Forward): Am offensiven Brett auffällig (4 OREBs), hinten fehlt weiter das passende Matchup für den Defensiv-Spezialisten. Solider Auftritt, aber auch von ihm muss mehr kommen - Note: 3
© getty
P.J. TUCKER (Starting Small Forward): Am offensiven Brett auffällig (4 OREBs), hinten fehlt weiter das passende Matchup für den Defensiv-Spezialisten. Solider Auftritt, aber auch von ihm muss mehr kommen - Note: 3
GIANNIS ANTETOKOUNMPO (Starting Power Forward): Eine historische Vorstellung, nicht nur wegen 20 Punkten im 3. Viertel. Giannis war überall - vorne wie hinten. Es ist eine Schande, dass ein solcher Auftritt verschwendet wurde - Note: 1
© getty
GIANNIS ANTETOKOUNMPO (Starting Power Forward): Eine historische Vorstellung, nicht nur wegen 20 Punkten im 3. Viertel. Giannis war überall - vorne wie hinten. Es ist eine Schande, dass ein solcher Auftritt verschwendet wurde - Note: 1
BROOK LOPEZ (Starting Center): Lopez’ Schwächen in der Defense wurden diesmal besser gedeckt, vorne mit nur 8 PTS (4/10) nicht so auffällig wie noch in Spiel 1 - Note: 3
© getty
BROOK LOPEZ (Starting Center): Lopez’ Schwächen in der Defense wurden diesmal besser gedeckt, vorne mit nur 8 PTS (4/10) nicht so auffällig wie noch in Spiel 1 - Note: 3
JEFF TEAGUE (Backup Guard): Teague-Minuten im vierten Viertel, das sollte eigentlich nicht sein, aber katastrophal war es auch nicht. Aus Mangel an Alternativen wird Budenholzer weiter auf ihn setzen - Note: 4
© getty
JEFF TEAGUE (Backup Guard): Teague-Minuten im vierten Viertel, das sollte eigentlich nicht sein, aber katastrophal war es auch nicht. Aus Mangel an Alternativen wird Budenholzer weiter auf ihn setzen - Note: 4
PAT CONNAUGHTON (Backup Forward): Bester Reservist der Bucks. Arbeitete hinten zumindest hart und hatte einige Deflections. Im Angriff kann man mit 14 Punkten und vier Dreiern nicht viel mehr erwarten - Note: 2,5
© getty
PAT CONNAUGHTON (Backup Forward): Bester Reservist der Bucks. Arbeitete hinten zumindest hart und hatte einige Deflections. Im Angriff kann man mit 14 Punkten und vier Dreiern nicht viel mehr erwarten - Note: 2,5
BRYN FORBES (Backup Guard): Der Shooter wurde dagegen nur in Halbzeit eins eingesetzt und traf einen Dreier. Seine gut fünf Minuten verloren die Bucks aber mit 7 - Note: ohne Bewertung
© getty
BRYN FORBES (Backup Guard): Der Shooter wurde dagegen nur in Halbzeit eins eingesetzt und traf einen Dreier. Seine gut fünf Minuten verloren die Bucks aber mit 7 - Note: ohne Bewertung
BOBBY PORTIS (Backup Center): Gleiches galt für Portis, dessen defensive Mängel die Suns immer wieder ausnutzen. 2 Punkte und 2 Rebounds in 4:39 Minuten, das war alles - Note: ohne Bewertung
© getty
BOBBY PORTIS (Backup Center): Gleiches galt für Portis, dessen defensive Mängel die Suns immer wieder ausnutzen. 2 Punkte und 2 Rebounds in 4:39 Minuten, das war alles - Note: ohne Bewertung
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung