Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Julius Randle will seine "Karriere als New York Knick beenden"

Von SPOX
Julius Randle spielt seine zweite Saison bei den New York Knicks.

Julius Randle hat als Gast bei "Victory The Podcast" verkündet, dass er bis zum Ende seiner Karriere bei den New York Knicks bleiben will. Die Knicks können Randle mit einer Teamoption für nächste Saison halten.

Für 19,8 Millionen Dollar würde Randle dann eine weitere Spielzeit als Knick bestreiten, was nach seiner aktuellen Saison sehr wahrscheinlich wirkt. Randle betonte außerdem: "Ich liebe es, in New York zu spielen." Mit durchschnittlich 24 Punkten, 10,2 Rebounds und 5,9 Assists pro Spiel bei Shooting-Splits von 45,7 %/41,2 %/81,5% gilt Randle als der Favorit für den "Most Improved Player"-Award dieser Saison.

Der 26-Jährige steht dazu durchschnittlich 37,4 Minuten pro Spiel auf dem Parkett, so viel wie kein anderer NBA-Spieler. Randle ist auch ein Kandidat für eines der All-NBA-Teams dieser Saison, die bald gewählt werden.

Randle wurde im NBA Draft 2014 mit dem 7. Pick der ersten Runde von den Los Angeles Lakers gedraftet, die ihn nach vier Saisons allerdings zu den New Orleans Pelicans ziehen ließen, wo er einen Zweijahresvertrag im Wert von insgesamt 17,7 Millionen Dollar unterschrieb.

Nach zwei Spielzeiten als erfolgreicher Scorer in New Orleans hatte sich sein Marktwert erhöht, so dass Randle für drei Jahre und insgesamt 62,1 Millionen in New York unterschrieb. Als Knick machte er in dieser Saison unter Head Coach Tom Thibodeau den nächsten Schritt zum besseren Verteidiger und bestem Playmaker seines Teams.

Den nächsten Schritt wollen offenbar auch die Knicks in der kommenden Saison machen, New York gilt als mögliches Ziel für die größten Free Agents im anstehenden Sommer. Dementsprechend könnte Randle noch dieses Jahr mit Kyle Lowry oder Dennis Schröder zusammenspielen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung