Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News: Saisonunterbrechung? Liga warnt Teams vor Urteil im Floyd-Prozess

Von SPOX
Muss die NBA-Saison kurzzeitig unterbrochen werden?

Die NBA hat die Teams offenbar darüber informiert, im Zuge des anstehenden Urteils im Fall des Todes von George Floyd aufmerksam zu sein und mit möglichen Konsequenzen zu rechnen.

Der Prozess gegen den ehemaligen Polizisten Derek Chauvin soll am Montag abgeschlossen werden, je nach Ausgang des Verfahrens sei mit Protesten, Bürgerunruhen und auch Reaktionen der NBA-Teams selbst zu rechnen. Nach ESPN-Informationen sei es denkbar, dass der Spielbetrieb für ein oder zwei Tage unterbrochen wird.

Chauvin, dem unter anderem Mord zweiten Grades ohne Vorsatz vorgeworfen wird - hierfür drohen bis zu 40 Jahre Haft -, hat in allen Anklagepunkten für nicht schuldig plädiert. Floyd war am 25. Mai des vergangenen Jahres ums Leben gekommen, nachdem Chauvin den unbewaffneten Mann rund neun Minuten brutal mit dem Knie zu Boden drückte. Floyd wurde vorgeworfen, mit einem gefälschten Geldschein bezahlt zu haben.

Zuletzt wurde die Partie der Minnesota Timberwolves gegen die Brooklyn Nets verschoben, nachdem der dunkelhäutige Daunte Wright während einer Polizeikontrolle erschossen wurde. Im August 2020 boykottierten die Milwaukee Bucks eine Playoffpartie gegen die Orlando Magic nach der Erschießung von Jacob Blake in Wisconsin.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung