Cookie-Einstellungen
Wintersport

Ski Alpin: Auch Super-G-Rennen in Lenzerheide abgesagt

SID
Der Super-G in Lenzerheide musste abgesagt werden.
© getty

Das Wetter beeinflusst nach wie vor massiv die letzten Entscheidungen im alpinen Ski-Weltcup. Nach den Abfahrten am Mittwoch mussten am Donnerstag beim Saisonfinale in Lenzerheide/Schweiz (bis 21. März) auch die Super-G-Rennen abgesagt werden. Grund waren erneut starker Schneefall und Nebel.

Die Titel im Super-G gehen damit an die Doppel-Weltmeister Lara Gut-Behrami (Schweiz) und Vincent Kriechmayr (Österreich). Gut-Behrami hatte die kleine Kristallkugel bereits sicher, Kriechmayr hätte theoretisch noch vom Schweizer Mario Odermatt überholt werden können. Bester Deutscher in der Abschlusswertung ist Andreas Sander, WM-Zweiter in der Abfahrt, als Sechster.

Weiter verschlechtert haben sich die Aussichten von Gut-Behrami und Odermatt im Kampf um den Gesamtweltcup. In den verbleibenden zwei Rennen (Riesenslalom und Slalom) hat Gut-Behrami bei 96 Punkten Rückstand auf Petra Vlhova (Slowakei) praktisch keine Chance mehr auf die große Kristallkugel. Odermatt müsste bei 31 Zählern Rückstand auf Alexis Pinturault (Frankreich) auf zwei Aussetzer seines Konkurrenten hoffen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung