Cookie-Einstellungen
Radsport

Giro d'Italia: 19. Etappe heute live im TV und Livestream

Von SPOX
Bernal fährt nahezu unaufhaltsam dem Gesamtsieg beim Giro d'Italia entgegen.

Heute steht die 19. Etappe der Giro d'Italia an. Alle Infos zur Übertragung heute live im TV und Livestream bekommt Ihr hier.

Sichere Dir hier den Gratismonat von DAZN und verfolge die 19. Etappe beim Giro d'Italia heute live im Eurosport-Channel!

Giro d'Italia: Alle Infos zur 19. Etappe

Am heutigen Freitag, den 28. Mai, geht es für die Fahrer von Abbiategrasso nach Alpe di Mera. Zu bewältigen sind dabei 166 Kilometer an Strecke, auf der sich 2811 Höhenmeter befinden.

Ursprünglich war für die 19. Etappe eine andere, über den Monte Mottarone führende Strecke geplant, diese wurde allerdings nach dem Seilbahnunglück am Lago Maggiore verworfen.

Start in die Etappe ist um 10.25 Uhr, am Ziel werden die Fahrer gegen 16.30 Uhr erwartet.

Giro d'Italia: 19. Etappe heute live im TV und Livestream

Livebilder der 19. Etappe bekommt Ihr heute auf drei Wegen. Im TV könnt Ihr allerdings nur auf eine Möglichkeit zurückgreifen, diese ist dafür kostenfrei empfangbar.

Giro d'Italia: 19. Etappe heute live im Free-TV

Wie bereits in den vorigen Etappen seid Ihr heute bei Eurosport live dabei. Der Sportsender steigt im 12.30 Uhr in die Liveberichterstattung ein.

Giro d'Italia: 19. Etappe heute live im Livestream

Im Livestream seid Ihr heute entweder im Eurosport-Player oder via Stream des CGN (Global Cycling Network) dabei. Beide Varianten sind kostenpflichtig.

Die dritte Möglichkeit bietet sich DAZN-Kunden: Dank einer Kooperation mit Eurosport speist der Streamingdienst die Sender Eurosport1 und Eurosport2 permanent auf seiner Plattform ein, was Euch die Möglichkeit gibt, auch dort die Giro d'Italia live zu verfolgen.

Sichere Dir hier den Gratismonat von DAZN und verfolge die 19. Etappe beim Giro d'Italia heute live im Eurosport-Channel!

Aufgepasst: Zur kommenden Saison ändert sich das Angebot und die Preisstruktur von DAZN - alle Infos!

Giro d'Italia: So lief die 18. Etappe

Nikias Arndt lieferte am gestrigen Donnerstag auf der längsten Etappe des Giro d'Italia erneut einen großen Kampf verpasste und seine dritte Top-Drei-Platzierung nur hauchdünn. Beim Tagessieg des Italieners Alberto Bettiol (EF Education-Nippo) aus einer großen Ausreißergruppe heraus musste sich der 29-Jährige vom Team DSM im Sprint um den dritten Platz knapp seinem irischen Mannschaftskollegen Nicholas Roche geschlagen geben und wurde Vierter.

Das große Feld um den Gesamtführenden Egan Bernal (Kolumbien/Ineos Grenadiers) kam vor den beiden harten Bergetappen am Freitag und Samstag mit 23:30 Minuten Rückstand ins Ziel.

Giro d'Italia: Die Gesamtwertung nach 18 Etappen

RangFahrerTeamZeit
1Egan BernalINEOS Grenadiers77:10:18 Stunden
2Damiano CarusoBahrain Victorious+ 2:21 Minuten
3Simon YatesBikeExchange+ 3:23 Minuten
4Aleksandr VlasovAstana+ 6:03 Minuten
5Hugh CartyEF Education-Nippo+ 6:09 Minuten
6Romain BardetDSM+ 6:31 Minuten
7Daniel FelipeIneos+ 7:17 Minuten
8Joao AlmeidaDeceuninck - Quick-Step+ 8:45 Minuten
9Tobias FossJumbo-Visma+ 9:18 Minuten
10Dan MartinIsrael Start-Up Nation+ 13:37 Minuten
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung