Cookie-Einstellungen
Motorsport

Ogier führt Gesamtklassement an

SID
Macht hohe Sprünge: Weltmeister Sebastien Ogier
© getty

Weltmeister Sebastien Ogier führt das Gesamtklassement der Rallye Portugal vor dem Abschlusstag an. Der WM-Spitzenreiter aus Frankreich hat in seinem Volkswagen Polo-R knapp 40 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Finnen Mikko Hirvonen im Ford Fiesta.

Auf Platz drei folgt mit bereits anderthalb Minuten Rückstand der Norweger Mads Östberg im Citroen.

Für eine Vorentscheidung sorgte Ogier auf der 32 Kilometer langen WP 12, der Santana da Serra. Der feuchte Schotterbelag trennte die Spreu vom Weizen, dennoch nahm Ogier seinem Verfolger Hirvonen erneut elf Sekunden ab.

WM-Verfolger Latvala aus dem Rennen

Auf der abschließenden Etappe am Samstag konnte Hirvonen wegen bereits extrem verschlissener Reifen nicht mehr mit der Spitze mithalten und fiel entscheidend zurück.

Für Ogiers direkten Verfolger in der WM-Wertung, den Finnen Jari-Matti Latvala (Volkswagen), war die Rallye bereits am Freitag nach einem Überschlag auf der fünften Wertungsprüfung vorzeitig beendet.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung