Cookie-Einstellungen
Motorsport

Bradl wieder in den Punkten

SID
Abgesehen vom Saisonauftakt hat es Bradl in diesem Jahr immer unter die Top 15 geschafft
© getty

MotoGP-Pilot Stefan Bradl ist auch beim Großen Preis von Italien in die Punkte gefahren. Der 26-Jährige aus Zahling fuhr beim sechsten WM-Lauf in Mugello mit seiner Aprilia von Startplatz 20 bis auf Position 14 vor.

Abgesehen vom Saisonauftakt in Doha/Katar hat es Bradl in diesem Jahr immer unter die Top 15 geschafft.

Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) gewann im Fotofinish vor Marc Márquez (Honda) und baute die WM-Führung vor seinem spanischen Landsmann um fünf auf zehn Punkte aus. Dritter wurde der Italiener Andrea Iannone (Ducati).

Eine Enttäuschung erlebte Valentino Rossi. Der italienische Superstar musste seine Yamaha beim Heimrennen nach einem Motorschaden 15 Runden vor Schluss abstellen. Seinem Teamkollegen Lorenzo war das Aggregat am Vormittag im Warm-up ebenfalls hochgegangen.

Stefan Bradl im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung