Cookie-Einstellungen
Basketball

Basketball: EM-Spiele der deutschen Basketballer kostenfrei bei MagentaSport

SID
Dennis Schröder will mit dem DBB-Team bei der Heim-EM Erfolge einfahren.
© getty

Die Spiele der deutschen Basketballer werden künftig weiter live auf MagentaSport übertragen. Der Deutsche Basketball Bund (DBB) und die Telekom gaben am Donnerstag eine Verlängerung ihrer Partnerschaft bis 2025 bekannt.

Unter die Vereinbarung fallen auch alle deutschen Begegnungen bei der Heim-EM 2022, der WM 2023 sowie der EM 2025, diese gibt es jeweils kostenfrei zu sehen. Für die Turnierpartien ohne deutsche Beteiligung wird ein Abo nötig sein.

Außerdem wird MagentaSport in den kommenden vier Spielzeiten exklusiv die Partien der EuroLeague und des EuroCups übertragen. Die im kommenden Jahr auslaufenden Medienrechte verlängerte die Telekom vorzeitig um drei Jahre bis zur Saison 2025/26.

Gerade in der im Oktober startenden EuroLeague habe man zuletzt "einen stetig wachsenden Zuspruch" vernommen, sagte Arnim Butzen, verantwortlich für das TV-Geschäft der Telekom in Deutschland. Deshalb gelte es nun die "bereits erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Partnern langfristig" zu vertiefen.

"Ich freue mich sehr, dass der DBB und MagentaSport die Partnerschaft bis zum Jahr 2025 verlängert haben", sagte DBB-Präsident Ingo Weiss: "Das gibt uns wichtige Kontinuität mit einem modernen, leistungsstarken und basketballbegeisterten Partner." Als nächste Partien der Nationalmannschaft werden die WM-Qualifikationsspiele gegen Schweden und Slowenien sowie der Supercup im August übertragen.

Seit Jahren zeigt MagentaSport auch alle Partien der Basketball-Bundesliga live.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung