Cookie-Einstellungen
Basketball

Als erster Bundesligaspieler: Münchner Lucic im "First Team" der EuroLeague

SID
Vladimir Lucic

Vladimir Lucic vom neuen deutschen Basketball-Pokalsieger Bayern München hat es als erster Bundesligaspieler ins "First Team" der EuroLeague geschafft. Der Serbe wurde von Fans, Medienvertretern sowie den Trainern und Kapitänen der teilnehmenden Mannschaften in die Starting Five gewählt. Das gab die EuroLeague am Montag bekannt.

"Das ist eine außergewöhnliche Auszeichnung für einen außergewöhnlichen Spieler und Charakter, der gesamte FC Bayern Basketball gratuliert Luca ganz herzlich zu dieser Wahl und seiner bislang herausragenden Saison", sagte Geschäftsführer Marko Pesic.

Lucic, der am Sonntag nach dem Finale gegen Alba Berlin (85:79) als wertvollster Spieler (MVP) des Top Four um den Pokal ausgezeichnet worden war, holte in dieser EuroLeague-Saison im Schnitt 13,6 Punkte und 4,8 Rebounds. Die Münchner waren als erste deutsche Mannschaft ins Viertelfinale eingezogen und knapp an Armani Mailand gescheitert (2:3).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung