Cookie-Einstellungen
ALT___Eishockey

Eishockey-WM: Datum, Termine, Spielplan, Übertragung im TV und Livestream

Von SPOX
Was geht für Deutschland bei der WM?

Am 21. Mai beginnt in Riga die Eishockey-WM. Hier bekommt Ihr alle Informationen zum Spielplan, den Terminen und den Übertragungen.

Ursprünglich hätte die Eishockey-WM in Lettland und Belarus stattfinden sollen, doch angesichts der politischen Lage in Weißrussland werden nun alle Spiele in der lettischen Hauptstadt Riga stattfinden.

Eishockey WM: Datum und Termine

Los geht's mit dem Event am 21. Mai mit der Gruppe A, wenn sich Russland und Tschechien beim Eröffnungsspiel gegenüberstehen. Beide Nationen sind mögliche Anwärter auf den Titel in Riga. Die Tschechen eliminierten 2019 im Viertelfinale die DEB Auswahl, jedoch sicherte sich am Ende Finnland die Eishockey-Krone.

Für die deutsche Auswahl beginnt das Turnier ebenfalls am Freitag, den 21. Mai. Gegner um 19.15 Uhr ist die italienische Eishockeynationalmannschaft, die krasser Außenseiter gegen den Olympia-Silbermedaillengewinner von Pyeongchang ist.

Das Finale steigt am 6. Juni um 19.15 Uhr.

Eishockey WM: Der Spielplan im Überblick

Das Turnier ist in zwei Gruppen unterteilt, pro Gruppe sind acht Teams am Start.

Eishockey WM: Spielplan Gruppe A

DatumTeam 1Team 2Uhrzeit
21.5RusslandTschechien15.15 Uhr
21.5BelarusSlowakei15.15 Uhr
22.5DänemarkSchweden11.15 Uhr
22.5GroßbritannienRussland15.15 Uhr
22.5TschechienSchweiz19.15 Uhr
23.5GroßbritannienSlowakei11.15 Uhr
23.5BelarusSchweden15.15 Uhr
23.5DänemarkSchweiz19.15 Uhr
24.5SlowakeiRussland15.15 Uhr
24.5TschechienBelarus19.15 Uhr
25.5GroßbritannienDänemark15.15 Uhr
25.5SchwedenSchweiz19.15 Uhr
26.5RusslandDänemark15.15 Uhr
26.5BelarusGroßbritannien19.15 Uhr
27.5SchweizSlowakei15.15 Uhr
27.5DänemarkBelarus19.15 Uhr
28.5SchwedenGroßbritannien15.15 Uhr
28.5DänemarkBelarus19.15 Uhr
29.5TschechienGroßbritannien11.15 Uhr
29.5SchweizRussland15.15 Uhr
29.5SlowakeiSchweiz19.15 Uhr
30.5BelarusSchweiz15.15 Uhr
30.5SchwedenSlowakei19.15 Uhr
31.5TschechienDänemark15.15 Uhr
31.5RusslandSchweden19.15 Uhr
1.6SchweizGroßbritannien11.15 Uhr
1.6SlowakeiTschechien15.15 Uhr
1.6RusslandBelarus19.15 Uhr

Eishockey WM: Spielplan Gruppe B

DatumTeam 1Team 2Uhrzeit
21.5DeutschlandItalien15.15 Uhr
21.5KanadaLettland19.15 Uhr
22.5NorwegenDeutschland11.15 Uhr
22.5FinnlandUSA15.15 Uhr
22.5LettlandKasachstan19.15 Uhr
23.5NorwegenItalien11.15 Uhr
23.5KasachstanFinnland15.15 Uhr
23.5KanadaUSA19.15 Uhr
24.5LettlandItalien15.15 Uhr
24.5DeutschlandKanada19.15 Uhr
25.5USAKasachstan15.15 Uhr
25.5FinnlandNorwegen19.15 Uhr
26.5KasachstanDeutschland15.15 Uhr
26.5KanadaNorwegen19.15 Uhr
27.5USALettland15.15 Uhr
27.5FinnlandItalien19.15 Uhr
28.5KasachstanKanada15.15 Uhr
28.5LettlandNorwegen19.15 Uhr
29.5ItalienKasachstan11.15 Uhr
29.5NorwegenUSA15.15 Uhr
29.5DeutschlandFinnland19.15 Uhr
30.5ItalienKanada15.15 Uhr
30.5FinnlandLettland19.15 Uhr
31.5USADeutschland15.15 Uhr
31.5NorwegenKasachstan19.15 Uhr
1.6KanadaFinnland11.15 Uhr
1.6ItalienUSA15.15 Uhr
1.6DeutschlandLettland19.15 Uhr

Eishockey-WM: Übertragung im TV und Livestream

Für Eishockey-Fans gibt es in dieser besonderen Zeit gleich zwei Dinge, über die man sich freuen kann. Die Eishockey-WM wird kostenlos im Free-TV und Livestream zu sehen sein.

Eishockey-WM: Übertragung im Free-TV

Wie bereits bei den vergangenen Eishockey-Großevents überträgt der Sportsender Sport1 alle Spiele der DEB-Auswahl live und in voller Länge. Auch ausgewählte Topspiele wie beispielsweise das Aufeinandertreffen der Eishockey-Mächte Kanada und USA sind hier zu sehen.

Doch auch MagentaSport, der Sportanbieter der Deutschen Telekom, hat sich etwas für die WM überlegt. Auf allen MagentaSport Plattformen könnt Ihr die Spiele der deutschen Mannschaft live und kostenlos genießen. Normalerweise würde Euch das MagentaSport Abo 9,95 € im Monat kosten.

Eishockey-WM: Übertragung im Livestream

Wenn Ihr auch von unterwegs nicht auf harte Checks, schöne Schlenzer und blutige Auseinandersetzungen verzichten möchtet, könnt Ihr die Eishockey-WM auch per Livestream verfolgen. Sport1 bietet für ausgewählte Spiele einen kostenlosen Livestream an, den Ihr per Smartphone oder Laptop erreichen könnt. Auch bei MagentaSport gibt es die Spiele der Deutschen kostenlos zu sehen

Eishockey WM: Ohne Draisaitl und andere NHL-Stars?

Die Chancen, dass die NHL-Stars der Deutschen auch bei der WM aufs Eis laufen, ist derzeit eher gering. Im Mai beginnen in der NHL die Playoffs, bei denen höchstwahrscheinlich Leon Draisaitl, Tom Kühnhackl oder Philipp Grubauer mit ihren Teams um den Stanley Cup kämpfen werden.

Das Problem ist, dass die Coronaregeln des Weltverbandes IIHF vorschreiben, dass ein Spieler erst drei Tage Einzel- sowie drei Tage Team-Quarantäne hinter sich bringen muss, bevor er in Riga in einem WM-Match aufs Eis darf. Bundestrainer Toni Söderholm meinte: "Wir müssen einfach abwarten"

Auf die Titelchancen angesprochen, gibt er sich zuversichtlich: "Es wird eine andere WM als bisher, das könnte tatsächlich eine Chance für uns sein", sagte Söderholm.

Eishockey-WM: DEB verzichtet auf umstrittenen Torwart Thomas Greiss

"Solange die aktuelle Sportliche Leitung dafür verantwortlich ist, wird keine Einladung von Thomas Greiss erfolgen", sagte DEB-Sportdirektor Christian Künast dem Fachblatt Eishockey News: "Wir können uns seiner Einstellung zu unseren Werten, die in der Satzung stehen, nicht zu 100 Prozent sicher sein. Eine Nominierung ist daher aktuell kein Thema."

Greiss, der zuletzt bei der Heim-WM 2017 im Tor der Nationalmannschaft gestanden hatte, fiel wiederholt durch umstrittene Posts in Sozialen Netzwerken auf.

Zuletzt hatte der 35-Jährige zum Tode des rechten US-Radiotalkers Rush Limbaugh, der für seine rassistischen Tiraden und Faktenverdrehungen berüchtigt war, kondoliert. Zuvor hatte er unter anderem einen Vergleich der ehemaligen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton mit Adolf Hitler gelikt.

Der DEB hatte sich wegen Greiss auch an den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gewendet und eine Anfrage an die Ethik-Kommission gestellt. Diese Anfrage sei zu keinem Ergebnis gekommen, sagte Künast: "Wir müssen das Thema als Verband selbst lösen."

Damit dürfte für Greiss, der seit langem in den USA lebt und mit einer Amerikanerin verheiratet ist, die Karriere in der DEB-Auswahl beendet sein. (Quelle: SID)

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung