Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Team: "Urlaubs-Feeling" im WM-Quartier sorgt offenbar für Irritationen

Von Felix Götz
Die Zustände im Quartier der deutschen Nationalmannschaft während der WM in Katar haben offenbar für Irritationen gesorgt.

Die Zustände im Quartier der deutschen Nationalmannschaft während der WM in Katar haben offenbar für Irritationen gesorgt.

DFB-Mitarbeiter hätten sich bei ihren Besuchen im Wellness-Resort "Zulal" über das vorherrschende "Urlaubs-Feeling" gewundert, berichtet die Bild. Spielerfrauen wären am Pool mit Selfies beschäftigt gewesen, während ihre Männer mit den Kindern spielten, heißt es in dem Bericht.

Dies sei auch bei einigen Nationalspielern nicht gut angekommen. Dass die Familien nach der 1:2-Pleite zum Auftakt gegen Japan für zwei Nächte ins Quartier einziehen durften, soll manchen Beteiligten "verärgert" haben.

Trotz des blamablen Ausscheidens in der Gruppenphase bleibt Bundestrainer Hansi Flick im Amt. Das bestätigte der DFB am Mittwoch.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung