Cookie-Einstellungen
Fussball

Australien vs. Dänemark: Gruppenspiel bei der WM 2022 - Das 1:0 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX
Mathew Leckie brachte Australien gegen Dänemark in Führung.

Australien hat im dritten Gruppenspiel Dänemark mit 1:0 besiegt und steht damit im Achtelfinale der WM. Hier könnt Ihr das Gruppenspiel im Liveticker nachlesen.

Australien vs. Dänemark - 1:0: Statistik zum Spiel

Australien vs. Dänemark - 1:0

Tore

1:0 Leckie (60.)

Aufstellung Australien

Ryan - Degenek, Rowles, Souttar, Behich - Irvine, Mooy, Leckie (89. Hrustic), McGree (74. Wright), Goodwin (46. Baccus) - Duke (82. Maclaren)

Aufstellung Dänemark

Schmeichel - Kristensen (46. Bah), Andersen, Christensen, Maehle (70. Cornelius) - Höjbjerg, Jensen (59. Damsgaard), Eriksen - Skov Olsen (70. Skov), Lindström, Braithwaite (59. Dolberg)

Gelbe Karten

Behich (4.), Degenek (57.) / Skov (75.)

Australien vs. Dänemark: Gruppenspiel bei der WM 2022 - Das 1:0 zum Nachlesen im Liveticker

Fazit: Dieses 1:0 haben sich die Australier dank ihres beherzten Auftretens im zweiten Durchgang verdient. Die in der ersten Halbzeit deutlich überlegenen Dänen versäumten es trotz guter Chancen, ein Tor zu erzielen. Die "Socceroos" agierten nach der Pause geschlossener, entschlossener und aggressiver. Zudem waren die Konter nun viel besser und zielstrebiger gespielt. Mit einem Muster-Gegenangriff nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte machte Leckie die kleine Sensation klar.

90.+7.: Das Spiel ist aus! Australien steht im Achtelfinale!

90.+5.: Dänemark hat wieder etwas Mut gefasst. Es gitb die nächste Ecke, wieder von links. Eriksen bringt diese nun besser rein, am zweiten Pfosten ist Cornelius, der das Rund auf das Tornetz köpft.

90.+4.: Die Dänen bekommen eine Ecke auf der linken Seite zugesprochen. Auch Schmeichel eilt mit in den Strafraum der Australier. Die Hereingabe von Eriksen kommt aber zu nah an Keeper Ryan geflogen, der sie souverän aus der Luft pflücken kann.

90.+1.: Kollektives Aufatmen bei den australischen Fans: Christensen bedient Erisken. Der wird im gegnerischen Strafraum grade noch vom Ball getrennt, Australien klärt.

90.: Sechs Minuten werden nachgespielt. Sehr großzügig, die Wechsel im zweiten Durchgang dürften nicht so viel Zeit verschlungen haben. Verletzungsunterbrechungen gab es auch keine.

89.: Der aktuelle Matchwinner, Mathew Leckie, verlässt unter Applaus den Rasen. Ajdin Hrustic betritt nun das Feld.

88.: Dänemark kommt kaum mehr in die Tiefe, es wird viel quer gespielt. Jetzt klappt es mal mit einem Pass in den Strafraum zu Cornelius. Der wird am Schuss gehindert und die Kugel rollt nach rechts zu Bah. Sein rechtsschuss geht aber ein paar Meter rechts am Kasten vorbei.

86.: Die australischen Fans werden immer lauter. Das Achtelfinale rückt Sekunde für Sekunde näher.

84.: Die Dänen agieren auf der letzten Linie nun meist mit zwei, ab und an mit drei Mann. Sie werfen alles nach vorne, aber die Spielstärke und Ballsicherheit der ersten Halbzeit ist komplett abhanden gekommen.

82.: Mitchell Duke geht nun raus, Jamie Maclaren soll hier mit seiner Frischheit für neue Pressing-Impulse und schnelle Gegenangriffe sorgen.

81.: Dänemark kommt zu keinen Torchancen. Australien steht sicher und agiert gegen den Ball sehr aggressiv und selbstbewusst. 58 Prozent gewonnene Duelle bislang geben den "Socceroos" recht.

78.: Australien darf hier keinen Gegentreffer bekommen. Bei einem möglichen Ausgleich der Dänen wären sie ausgeschieden. Mit diesem Druck scheinen die "Socceroos" besser umzugehen als Dänemark, das hier einen Dreier braucht.

75.: Joker Robert Skov kann sich auf links nur mit einem Foul gegen Keanu Baccus helfen und wird folgerichtig verwarnt.

75.: Dänemark wirkt angeknockt: Von den Europäern kommt aktuell nicht viel, die Führung der Australier sowie das 1:0 der Tunesier im Parallelspiel scheint ihnen den Zahn zu ziehen.

74.: Nun ein Wechsel auf australischer Seite. Bailey Wright kommt für den Angreifer Riley McGree ins Spiel.

71.: Schrecksekunde für Australien: Nach einer Flanke von halblinks geht Dolberg im Strafraum zu Boden. Der Schiedsrichter entscheidet erst auf Elfmeter, wird dann aber von seinem Assistenten überstimmt: Dolberg war vor dem Foul, also zum Zeitpunkt des Passes, im Abseits.

70.: ... Linksverteidiger Joakim Maehle hat ebenfalls Feierabend: Andreas Cornelius kommt in den Sturm.

69.: Noch ein offensiver Doppelwechsel bei Dänemark: Andreas Skov Olsen geht runter, der Hoffenheimer Robert Skov kommt rein ...

67.: Behich dribbelt sich in hohem Tempo und mit exzellenter Ballführung auf engem Raum links in den dänischen Strafraum. Der Australier kommt bis zur Grundlinie, sein Mix aus Schuss und Flachpass in den Torraum wird dann von Schmeichel geklärt.

65.: Man muss nicht der Rechenkönig aus der Klasse 4a sein, um zu wissen: Dänemark braucht jetzt mindestens zwei Tore für das Achtelfinale, muss hier gewinnen.

63.: Unfassbar: Die Dänen kontern die tunesische Führung mit einem offensiven Doppelwechsel und dann kommen die Australier um die Ecke mit dem Tor. Australien ist im Moment wieder Zweiter, Dänemark nur Vierter.

Australien vs. Dänemark: Gruppenspiel bei der WM 2022 JETZT im Liveticker - Tor Australien

60.: Toooor! AUSTRALIEN - Dänemark 1:0. Ein mustergültiger Konter der "Socceroos" führt zum 1:0! Aus dem eigenen Strafraum heraus wird der Ball zu Mooy gebracht. Der bedient McGree auf links und der schickt den schnellen Leckie mit einem Flachpass in die Tiefe. Der ehemalige Herthaner dribbelt in den Strafraum und verzögert ein wenig, Schmeichel lässt er mit einem Linksschuss in die rechte untere Ecke keine Chance.

59.: ... und der zentrale Mittelfeldmann Mathias Jensen muss für den Außenbahnspieler Mikkel Damsgaard runter.

59.: Doppelwechsel bei Dänemark! Der unauffällige Martin Braithwaite geht für den Stürmer Kasper Dolberg ...

59.: Eriksen nimmt sich den Ball und bringt ihn ganz scharf zum zweiten Pfosten. Die Kugel fliegt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.

57.: Degenek wird an der linken Eckfahne von Lindström vernascht und kann den Dänen nur durch einen beherzten Zupfer daran hindern, dass dieser in den Strafraum eindringt. Es gibt Freistoß für Dänemark und Gelb für den Australier.

56.: Das 4-4-2 der Australier ist gegen den Ball sehr engmaschig. Lücken, wie es sie nich in den ersten 45 Minuten gab, findet man aktuell keine.

53.: Von den Dänen gab es bislang noch keinen Abschluss in dieser zweiten Halbzeit. Australien lässt sie nun nicht mehr so einfach gewähren.

50.: Die "Socceroos" wirken in der Anfangsphase dieses zweiten Durchgangs griffiger als zuvor. Die Halbzeit-Ansprache von Trainer Graham Arnold war wohl die richtige

48.: Wieder kommt Australien über links nach vorne. Irvine bekommt dann 14 Meter vor dem Tor die Kugel von McGree und drischt direkt drauf. Der unkontrollierte Linksschuss geht weit drüber.

47.: Australien kommt frisch aus der Kabine, Behich versucht es mit rechts aus der Distanz. Der Schuss aus halblinker Position wird abgefälscht und es gibt Ecke für die Australier.

46.: Beide Teams tauschen: Craig Goodwin macht bei Australien Platz für Keanu Baccus ...

46.: Weiter geht es, Australien stößt an.

Australien vs. Dänemark: Gruppenspiel bei der WM 2022 JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

Halbzeit: Dänemark ist hier deutlich besser: Mehr Tempo, mehr Zielstrebigkeit und dadurch auch die klar besseren Chancen. Weil es bei den Europäern im Angriffsdrittel aber noch an der Präzision im Passspiel bzw. bei den Flanken hapert, sind hier noch keine Tore gefallen. Australien lässt die Dänen kommen, selbst wird nur ganz selten gekontert. Abschlüsse gibt es von den "Socceroos" nur aus der Distanz. Die Dänen brauchen einen Sieg für das Achtelfinale, werden im zweiten Durchgang weiter auf volle Offensve setzen.

Australien vs. Dänemark: Gruppenspiel bei der WM 2022 JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+3.: Halbzeit! Mit 0:0 geht es in die Kabinen.

45.+1.: Zwei Minuten werden hier nun nachgespielt. Das ist man bei dieser WM gar nicht mehr gewohnt, dass es nur so wenige Extraminuten gibt.

45.: Kurz vor der Halbzeit steht es bei beiden Partien der Gruppe D noch 0:0. Australien bliebe somit Zweiter, wenn sich bis zum Ende der Partie nichts mehr ändert.

42.: Bei den Dänen geht es wieder über die linke Außenbahn in die Tiefe: Lindström startet durch, dringt in den Strafraum ein und spielt flach in den Torraum. Zu nah am Kasten, der Pass. Ryan greift sicher zu.

41.: Goodwin bedient nun mal Duke auf halblinks. Der fasst sich ein Herz und versuch es mal aus 18 Metern Entfernung. Der Rechtsschuss kommt zu zentral, Schmeichel schließt ihn in seine Pranken.

38.: Australien verlässt sich weiterhin auf seine bis dato einigermaßen sichere Abwehrreihe und den souveränen Ryan im Tor. Nach vorne kommt wirklich nicht viel.

35.: 5:3 - so steht es nach Torschüssen für die Dänen. Trotz des Drucks hier unbedingt gewinnen zu müssen, strahlen die Männer von Trainer Kasper Hjulmand viel Ruhe und Zuversicht aus.

32.: Für Australien gibt es keine Verschnaufpausen: Die Dänen drücken immer weiter. Sie sind zielstrebiger, spielerisch stärker und auch technisch überzeugender.

29.: Die Dänen bieten One-Touch-Fußball vom feinsten, kombinieren sich flüssig über links in die Tiefe. Eriksen schickt mit letztendlich Lindström, der Tempo aufnimmt, Degenek abschüttelt und im Strafraum dann flach in den Torraum spielt. Es mangelt an der Präzision beim letzten Ball, wieder klären die Australier bevor die Dänen aus guter Distanz zum Abschluss kommen.

27.: Die erfreuliche Nachricht für Australien: Neben dem 0:0 hier sind auch noch keine Tore im Parallelspiel gefallen. Stand jetzt wären die "Socceroos" im Achtelfinale.

25.: Australien spielt hier mit dem Feuer. Sie üben zu wenig Druck auf die spielstarken Dänen aus. Die können sich deshalb immer wieder über ihre schnellen Außenbahnspieler ins offensive Drittel begeben.

22.: Jetzt mal Australien: Über rechts geht es nach vorne. McGree wird per Kopf von Duke in Szene gesetzt, er zieht nach innen und schließt aus 19 Metern mit links ab. Der Schuss ist zu zentral, Schmeichel hält ihn ohne Probleme.

20.: Christensen packt einen überragenden Flugball im Aufbau aus und schickt Maehle links in den Rücken der australischen Abwehr. Der dringt in den Strafraum ein und verschafft sich durch zwei Finten Platz gegen Degenek. Maehle kommt bis zur Grundlinie und spielt das Rund flach und scharf in den Torraum. Keeper Ryan kann mit dem Fuß vor dem einschussbereiten Eriksen klären.

18.: Eriksen bringt eine Freistoßflankt von links in den Strafraum der Australier. Am zweiten Pfosten ist Christensen, doch sein Kopfball geht nur ins Außennetz. Ryan sieht das früh, reagiert gar nicht.

16.: Es ist ein Spiel auf ein Tor: Die Dänen kommen auf 71 Prozent Ballbesitz.

14.: Dänemark schnürt Australien ein. Eriksen bekommt im Zentrum an der Strafraumgrenze den Ball und spielt ihn nach rechts zu Skov Olsen. Der verschafft sich mit einer Körpertäuschung Platz und schließt aus 16 Metern mit rechts ab. Der Schuss geht ein paar Meter über das australische Tor.

11.: Skov Olsen! Wieder wird der Rechtsaußen in die Tiefe geschickt. Die australische Defensive bleibt passiv und wirkt ein wenig verschlafen. Der Däne startet durch, dringt in den Strafraum ein und schließt dort dann aus spitzem Winkel mit rechts ab. Ryan wehrt das Geschoss zur Ecke ab.

10.: Sov Olsen macht auf rechts ordentlich Dampf. Er wird mit einem langen Ball zur Grundlinie geschickt, seine hohe Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.

7.: Jetzt kommen die Europäer über links: Maehle wird von Lindström auf die Reise geschickt. Auf Höhe des Strafraums flankt der Linksverteidiger mit dem rechten Außenrist in den Torraum. Wieder können die "Socceroos" klären.

5.: Kristensen wird halbrechts freigespielt und bringt die Kugel dann schnell und flach zum ersten Pfosten. Das Rund kommt ein bisschen in den Rücken vom eingelaufenen Skov Olsen. Australien kann in höchster Not klären.

4.: Der gerade Gefoulte ist nun der Täter: Behich zieht den schnellen Skov Olsen, um einen Angriff zu unterbinden. Dafür gibt es Gelb.

2.: Die Dänen zeigen hier sehr früh, dass sie heute nicht zurückstecken werden: Skov Olsen läuft Behich an der rechten Seitenlinie in höchstem Tempo an und foult ihn dabei auch. Der Schiedsrichter belässt es bei einer Verwarnung.

1.: Der Ball rollt! Dänemark hat angestoßen.

Australien vs. Dänemark: Gruppenspiel bei der WM 2022 JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Schiedsrichter der Partie im Al-Janoub Stadium ist Mustapha Ghorbal aus Algerien. Mokrane Gourari und Abdelhak Etchiali werden ihm assistieren. Maguette Ndiaye aus dem Senegal wird der Vierte Offizielle sein.

Vor Beginn: Australien hatte beim 1:0-Erfolg gegen Tunesien am 2. Spieltag in einigen Situationen durchaus Glück, aber: Die Abwehr hat dichtgehalten. Graham Arnold, der Trainer Australiens, sieht deshalb gute Chancen auf das erste WM-Achtelfinale seit 2006: "Dänemark steht nicht umsonst auf Platz zehn der Weltrangliste. Sie spielen schon lange tollen Fußball in Europa. Wir aber wollen den Fans erneut ein Lächeln ins Gesicht zaubern."

Vor Beginn: Den Dänen macht die EM vor eineinhalb Jahren Mut: Damals hatte "Danish Dynamite" nach zwei Gruppenspielen gar null Zähler auf dem Konto und marschierte dann noch bis ins Halbfinale. "Wir wissen aus der Vergangenheit, dass es auch aus dieser Position heraus am letzten Spieltag noch möglich ist", bekräftigt der Trainer. Die gute Leistung beim knappen 1:2 gegen Frankreich hat den Seinen zudem Selbstvertrauen gegeben.

Vor Beginn: Und dann wären wir schon beim Tabellenletzten: Tunesien muss gegen Frankreich gewinnen. Zudem darf für ein Weiterkommen der Mannschaft von Coach Jalel Kadri Australien nicht siegen. Ein Remis der "Socceroos" gegen Dänemark bei einem gleichzeitigen Sieg Tunesiens wäre die Idealvorstellung der Nordafrikaner. Sollte Dänemark gegen Australien siegen, dann müssten die Tunesier, wie unten bereits beschrieben, zeitgleich einen noch höheren Erfolg gegen Mbappe und Co. einfahren.

Vor Beginn: Dänemark (ein Punkt) ist aktuell Dritter der Gruppe D. Die Elf von Kasper Hjulmand muss heute gewinnen, wenn sie Australien noch überholen wollen. Aber: Sollte Tunesien zeitgleich gegen den Titelverteidiger gewinnen und dann eine bessere Tordifferenz aufweisen (aktuell haben beide -1), würden die Nordafrikaner Zweiter werden.

Vor Beginn: Die "Socceroos" kommen weiter, wenn sie gegen "Danish Dynamite" gewinnen. Ein Remis würde Australien auch reichen - aber nur, wenn die Tunesier (ein Punkt) zeitgleich nicht gegen Frankreich gewinnen. Dann wären nämlich die Nordafrikaner und die Australier punktgleich, die Tordifferenz bei Tunesien wäre dann aber besser.

Vor Beginn: Auch heute gehts es wieder um alles: Wer qualifiziert sich neben Weltmeister Frankreich (6 Punkte) noch für das Achtelfinale in der Gruppe D? Gehen wir mal die möglichen Varianten durch. Die besten Karten hat Australien, das derzeit mit drei Zählern Zweiter ist.

Vor Beginn: Bei den Dänen wird im Vergleich zum 1:2 gegen Weltmeister Frankreich auf drei Positionen umgestellt: Victor Nelsson, Mikkel Damsgaard und Andreas Cornelius müssen für Mathias Jensen, Andreas Skov Olsen und Martin Braithwaite weichen.

  • Schmeichel - Kristensen, Andersen, Christensen, Maehle - Höjbjerg, Jensen, Eriksen - Skov Olsen, Lindström, Braithwaite

Vor Beginn: Im Vergleich zum 1:0 gegen Tunesien gibt es nur einen Wechsel bei den "Socceroos": Milos Degenek beginnt als Rechtsverteidiger, Fran Karacic geht dafür auf die Bank.

  • Ryan - Degenek, Rowles, Souttar, Behich - Irvine, Mooy, Leckie, McGree, Goodwin - Duke

Vor Beginn: Die Partie im Al-Janoub Stadium (Al-Wakrah) geht um 16 Uhr deutscher Zeit los.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Liveticker des Gruppenspiels zwischen Australien und Dänemark bei der WM 2022.

Australien vs. Dänemark: Gruppenspiel bei der WM 2022 heute im TV und Livestream

Die Partie zwischen Australien und Dänemark läuft heute live und exklusiv bei MagentaTV, eine Free-TV-Übertragung in der ARD oder im ZDF wird nicht angeboten. Anders als bei den öffentlich-rechtlichen Sendern kann man auf MagentaTV nur mit einem kostenpflichtigen Abonnement zugreifen.

Australien vs. Dänemark: Gruppenspiel bei der WM 2022 - Offizielle Aufstellungen

  • Australien: Ryan - Degenek, Rowles, Souttar, Behich - Irvine, Mooy, Leckie, McGree, Goodwin - Duke
  • Dänemark: Schmeichel - Kristensen, Andersen, Christensen, Maehle - Höjbjerg, Jensen, Eriksen - Skov Olsen, Lindström, Braithwaite

WM 2022: Die Tabelle der Gruppe D

PlatzMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Frankreich22006:246
2Australien21012:4-23
3Dänemark20111:2-11
4Tunesien20110:1-11
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung