Cookie-Einstellungen
Fussball

Mesut Özil - Vertrauter erzählt im TV: "Los Angeles hat Interesse"

Von SPOX
Der ehemalige Nationalspieler Mesut Özil hat sich über seine Suspendierung bei Fenerbahce Istanbul verwundert gezeigt.
© getty

Angeblich interessiert sich der MLS-Klub Los Angeles FC für eine Verpflichtung von Mesut Özil, der bei Fenerbahce aus dem Kader gestrichen wurde. Das berichtet die türkischen Fußball-Legende Ridvan Dilmen. Er gilt als enger Vertrauter und Vorbild des Weltmeisters von 2014.

Angesprochen auf die Zukunft Özils sagte Dilmen bei TRT: "Ich treffe mich mit Mesut alle 15 Tage. Ich weiß von einem Interesse aus Los Angeles. Ich habe diesbezüglich auch schon eine schriftliche Nachricht gesehen."

Erst kürzlich kamen Gerüchte auf, wonach Inter Miami Interesse an Özil hätte. Nun also L.A.: Dabei soll es sich nicht um den Klub Los Angeles Galaxy handeln, sondern Los Angeles FC. Dort spielt unter anderem MLS-Topstar Carlos Vela.

Mit großen Erwartungen war Özil im Winter 2021 zu Fenerbahce gekommen, doch knapp eineinhalb Jahre später ist Özil kein Teil mehr des Spielbetriebs. Mit einem Zweizeiler gab der Klub zuletzt bekannt, dass Özil suspendiert wurde.

Es wurden keine Angaben zu Gründen gemacht und bis heute tappt man offiziell im Dunkeln. Özil trainiert mit dem ebenfalls suspendierten Ozan Tufan zeitversetzt zur Mannschaft und individuell. Sein Berater Erkut Sögüt gab zuletzt zu verstehen, dass Özil bei Fenerbahce bleiben möchte

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung