Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona will Vertrag mit Martin Braithwaite auflösen

Von Daniel Buse
Martin Braithwaite

Der FC Barcelona will angeblich unbedingt den Vertrag mit Martin Braithwaite auflösen. Das berichtet die spanische Sportzeitung Sport. Demnach sind die Katalanen bereit, dem dänischen Stürmer eine Abfindung zu zahlen, damit dieser trotz eines bis 2024 laufenden Arbeitspapiers geht.

Barça muss dringend Gehalt einsparen, um die Neuverpflichtungen des Sommers bei der spanischen Liga registrieren lassen zu können. Bislang gibt es für Robert Lewandowski, Raphinha, Jules Koundé, Franck Kessié und Andreas Christensen noch keine Spielberechtigung für die Auftaktpartie in LaLiga am Wochenende.

Braithwaite verweigerte dem Bericht zufolge bislang einen Verkauf oder eine Leihe mit Verweis auf seinen gültigen Vertrag, den er bei den Katalanen aussitzen möchte.

Die sind nun aber angeblich bereit, dem Dänen eines der beiden Vertragsjahre auszuzahlen, damit er den Klub sofort verlässt und nicht länger auf der Gehaltsliste des Vereins steht. Am Donnerstag stand dem Bericht zufolge ein Gespräch zwischen der Klub-Führung und dem Braithwaite-Berater an, in dem die Katalanen deutlich machen wollten, dass sie eine schnelle Lösung der Situation anstreben.

Sportlich gesehen baut Trainer Xavi ohnehin nicht auf Braithwaite, der im Februar 2020 für 18 Millionen Euro von Leganés kam.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung