Cookie-Einstellungen
Fussball

Ousmane Dembele bleibt offenbar doch beim FC Barcelona - Laporta: "Setzen keine Fristen"

Von SPOX
Ousmane Dembele

Ousmane Dembele wird seinen zum 1. Juli ausgelaufenen Vertrag beim FC Barcelona offenbar doch verlängern.

Laut der spanischen Sport liegen die beiden Parteien nur mehr minimal auseinander, eine Einigung könne äußerst zeitnah erfolgen. Der neue Kontrakt soll bis 2024 laufen.

"Es ist eine wirtschaftliche Frage, er hat uns geantwortet ohne 'ja' oder 'nein' zu sagen. Wir haben ein gutes Verhältnis zu dem Spieler und es gibt einen Austausch mit den Beratern. Wenn er die von uns gestellten Bedingungen akzeptiert, wird er bleiben, wenn nicht, wird er nicht weitermachen", sagte Barcas Präsident Joan Laporta im Gespräch mit spanischen Journalisten.

"Wir setzen keine Fristen für irgendetwas, weder für Unterschriften, noch für irgendwelche Verpflichtungen oder irgendetwas anderes", ergänzte Laporta.

Nach wochenlangem Poker deutete eigentlich alles auf einen ablösefreien Abschied des 25-jährigen Offensivspielers hin. Als Interessent galt der FC Chelsea.

Dembele war 2017 für 140 Millionen Euro von Borussia Dortmund nach Barcelona gewechselt, setzte sich dort aber nie nachhaltig durch. Unter Trainer Xavi blühte er in der Rückrunde der vergangenen Saison aber auf.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung