Cookie-Einstellungen
Fussball

Juventus Turin: Paulo Dybala verkündet Abschied

Von Daniel Nutz
Im Sommer muss immerhin Dybala ersetzt werden. Wie bei den anderen italienischen Klubs wurde es mit Memphis jedoch nie konkreter. Fakt ist aber: Mit 54 Treffern ist der Juve-Angriff unterdurchschnittlich unterwegs - da muss der Klub nachlegen.

Offensivspieler Paulo Dybala hat seinen Abschied von Juventus Turin zum Saisonende bekanntgegeben.

"Es ist schwierig, Worte zu finden, aber morgen werde ich das letzte Mal das Trikot dieses Klubs tragen", schrieb der Argentinier auf Social Media. "Ich bin davon ausgegangen, dass wir noch viele Jahre gemeinsam verbringen, aber das Schicksal führte uns auf unterschiedliche Wege. Es waren sieben unfassbare Jahre mit zwölf Titeln und 115 Toren, die uns keiner nehmen wird."

Der Vertrag des 28-Jährigen läuft zum Saisonende aus und beide Seiten konnten sich nicht auf eine Verlängerung einigen.

Vorstandsvorsitzender Maurizio Arrivabene bestätigte schon im März bei Sky Sport Italia, dass "die Vertragslaufzeit und wirtschaftliche Dinge zu berücksichtigen sind" und somit zum Scheitern bei den Vertragsverhandlungen führten.

In Italien werden Inter und die Roma als potenzielle neue Klubs für den Linksfuß genannt.

Auch Borussia Dortmund wurde bereits mit Dybala in Verbindung gebracht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung