Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: Carlos Soler kommt für 20 Millionen Euro vom FC Valencia

Von Marc Mechenoua
Carlos Soler

Paris Saint-Germain steht vor dem Transfer des spanischen Nationalspielers Carlos Soler. Nach Informationen von SPOX und GOAL haben sich die PSG-Verantwortlichen mit Solers Klub FC Valencia auf eine Ablöse in Höhe von 20 Millionen Euro verständigt. Am Mittwoch soll der 25-Jährige seinen Medizincheck absolvieren, anschließend wird der Deal fix gemacht.

Mit Soler verlässt ein Aushängeschild Valencia. Seit 2004 spielt der Rechtsfuß für den Traditionsverein und ist eigentlich ein Fixpunkt in der Mannschaft von Trainer Gennaro Gattuso. Allerdings plagen Valencia finanzielle Probleme, die einen Verkauf Solers ein Jahr vor dem Auslaufen von dessen Vertrag nötig machten.

Soler wird bei PSG Teil einer runderneuerten Mittelfeldzentrale. Der französische Meister hat sich in diesem Sommer von Ander Herrera (Bilbao) getrennt, und Idrissa Gueye steht laut eines Berichts der L'Équipe unmittelbar vor einer Rückkehr zum FC Everton. Dafür kamen bereits Vitinha (Sporting) und Renato Sanches (Lille).

Zudem wurde am Dienstagabend auch der Transfer von Solers Landsmann Fabián Ruiz perfekt gemacht. Er wechselt für 23 Millionen Euro Ablöse von Napoli an die Seine. Ruiz unterschrieb einen bis 2027 gültigen Vertrag.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung