Cookie-Einstellungen
Fussball

Manchester United: Manager Erik Ten Hag teilt nach Brentford-Debakel aus

Von SPOX
Erik ten Hag verlor erneut mit Manchester United.

Manchester Uniteds neuer Teammanager Erik ten Hag hat mit harter Kritik an seinen Spielern auf die 0:4-Pleite der Red Devils beim FC Brentford reagiert.

Der Niederländer wetterte unter anderem: "Es ist Müll, es ist schwach, wir müssen einen höheren Standard haben." Seine Mannschaft habe "naiv" gespielt und weit weg von dem Level, auf dem man sich selbst sähe.

United hatte in Brentford schon nach 35 Minuten mit 0:4 hinten gelegen, also wechselte ten Hag in der Halbzeit dreimal aus. Er konstatierte allerdings, er "hätte auch alle anderen auswechseln können".

Sein Matchplan sei "im Müll" gelandet und Schuld daran hätten die Spieler gehabt, so ten Hag weiter: "Die guten Spieler, die wir hatten, hätten es besser machen müssen. (...) An der Spitze müssen wir liefern, und das haben wir nicht getan."

Manchester United: Ten Hag will weitere Neuzugänge

Der englische Rekordmeister belegt nun in der Premier League den letzten Tabellenplatz und ten Hag fordert dringend Neuzugänge. Nach Tyrell Malacia, Christian Eriksen und Lisandro Martinez sollen also in dieser mies verlaufenen Transferperiode noch weitere Spieler kommen. Bei Sky Sports sagte er, es sei "offensichtlich, dass wir neue Spieler brauchen."

Ten Hag, der United nach seiner erfolgreichen Zeit bei Ajax umbauen und frischen Fußball spielen lassen sollte, steht im Old Trafford also direkt unter Druck. "Natürlich hatte ich mir einen besseren Start erhofft", gestand der 52-Jährige. "Aber ich muss weiter den Glauben haben. Ich habe auch einige gute Dinge gesehen, auch wenn die beiden Spiele sehr enttäuschend verlaufen sind."

Gleichzeitig entschuldigte er sich bei Uniteds Fans und nahm sich selbst nicht aus der Schusslinie: "Der Trainer trägt natürlich immer die größte Verantwortung. Ich stehe dazu und ich werde arbeiten."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung