Cookie-Einstellungen
Fussball

Antonio Rüdiger überlässt Krankenhaus seine Social-Media-Kanäle

SID
Nationalspieler Antonio Rüdiger nutzt seine Popularität, um auf die wichtige Arbeit im Gesundheitswesen aufmerksam zu machen.

Nationalspieler Antonio Rüdiger nutzt seine Popularität, um auf die wichtige Arbeit im Gesundheitswesen aufmerksam zu machen. Der Profi des englischen Erstligisten FC Chelsea hat seine Kanäle auf den Sozialen Medien (Instagram, Twitter, Facebook) für einen Tag dem Chelsea and Westminster Hospital in London überlassen, "um zu zeigen, was sie für uns alle in der Pandemie geleistet haben".

Für Rüdiger steht fest: "Sie haben einen extrem guten Job für uns gemacht." Krankenhausdirektor Dominic Conlin, dessen Klinik eigenen Angaben zufolge alle 20 Sekunden einen Patienten versorgt, war "extrem dankbar" für die Möglichkeit.

Rüdiger folgen bei Instagram, Twitter und Facebook insgesamt über vier Millionen Menschen. Sie erhielten nun virtuell Zugang in die Klinik, wo sich verschiedene Mitarbeiter vorstellten und von ihrem Job berichteten.

Das Krankenhaus liegt neben dem Chelsea-Stadion an der Stamford Bridge. Rüdiger hatte dort bereits zu seinem 28. Geburtstag am 3. März ein Buffet für Hunderte Mitarbeitende zur Verfügung gestellt.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung