Cookie-Einstellungen
Fussball

Ralf Rangnick und Erik ten Hag angeblich bei Tottenham Hotspur begehrt

Von SPOX
Ralf Rangnick ist angeblich bei Tottenham Hotspur im Gespräch.

Der englische Erstligist Tottenham Hotspur hat angeblich mit Ralf Rangnick und Erik ten Hag zwei namhafte Kandidaten für die Nachfolge des geschassten Jose Mourinho auf der Liste. Das berichtet der Telegraph.

Demnach sei ten Hag, bis 2022 noch an Ajax Amsterdam gebunden, die wahrscheinlichste Option. Ob der Niederländer, der zwischen 2013 und 2015 die zweite Mannschaft des FC Bayern München coachte, einem Wechsel überhaupt zustimmen würde, ist aktuell jedoch ungewiss.

Noch Mitte April hatte ten Hag in einem Gespräch mit ESPN gesagt: "Warum sollte ich nicht weitermachen? Es gibt keinen Grund, daran zu zweifeln. Ich habe hier einen Vertrag."

Ralf Rangnick wäre sofort verfügbar

Rangnick hingegen wäre sofort verfügbar. Der ehemalige Leipzig-Coach wurde in den vergangenen Wochen zunächst mit einem Engagement bei Schalke 04 und später mit einer Tätigkeit als Frankfurt-Trainer in Verbindung gebracht. Auch als Bundestrainer-Kandidat wurde der gebürtige Backnanger gehandelt, nachdem Joachim Löw seinen Rücktritt nach der Europameisterschaft bekanntgegeben hatte.

Dass Rangnick mittlerweile nur noch als Außenseiter auf den Posten des deutschen Nationaltrainers gilt, hängt auch mit der Vertragsauflösung von Bayern-Erfolgsgarant Hansi Flick zusammen. Der 56-Jährige bat seinen Arbeitgeber darum, ihn am Saisonende aus seinem Kontrakt zu entlassen.

Auch Nagelsmann galt als Option auf die Mourinho-Nachfolge

Am Dienstagmorgen gab der deutsche Rekordmeister offiziell bekannt, dass Julian Nagelsmann ab kommender Spielzeit bei den Bayern übernimmt. Der derzeitige Leipzig-Übungsleiter war angeblich auch bei den Spurs im Gespräch.

Tottenham hatte Mourinho vor rund einer Woche von seinen Aufgaben entbunden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung