Cookie-Einstellungen
Fussball

Paul Pogba hat sich wohl für das Juventus-Angebot entschieden

Von Daniel Buse
Paul Pogba wird Manchester United aller Voraussicht nach im Sommer ablösefrei verlassen.

Paul Pogba hat sich angeblich für die Rückkehr zu Juventus Turin entschieden. Das berichtet die italienische Sportzeitung Gazzetta dello Sport. In den Verhandlungen mit dem französischen Mittelfeldspieler seien inzwischen die letzten Details geklärt und die letzten Zweifel ausgeräumt worden, sodass für einen Wechsel zu seinem Ex-Klub nur noch Pogbas Unterschrift fehlt.

Der Vertrag von Pogba bei Manchester United läuft in diesem Sommer aus, sodass er ablösefrei wechseln kann. 2012 ging er aus der Jugend von Manchester United zu Juventus, spielte dort vier Jahre und kehrte dann für 105 Millionen Euro zu den Engländern zurück. Nun geht es für ihn aller Voraussicht nach wieder nach Italien.

Bei Juve erhält Pogba dem Bericht zufolge einen Dreijahresvertrag, der ihm 7,5 Millionen Euro netto pro Jahr bringt. Diese Summe kann durch Boni noch auf 10 Millionen Euro pro Jahr steigen.

Im Rennen um den ablösefreien Franzosen war kurzzeitig auch der FC Bayern München gehandelt worden. Auch Manchester City soll sich mit einer Verpflichtung des 29-Jährigen beschäftigt haben, der sich nun aber wohl anders entschieden hat.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung