Cookie-Einstellungen
Fussball

Weil er mit seinem Helikopter nicht auf dem Trainingsplatz landen durfte: Sao-Paulo-Star Tardelli verpasste Klub-WM-Titel

Von Alex Frieling

Die Klub-WM ist ein enorm wichtiger Wettbewerb für zahlreiche Vereine. Diego Tardelli fehlte im Jahr 2005 - wegen einer fehlenden Landeerlaubnis.

Wenn ein Spieler bei der so legendären Klub-WM nicht dabei sein kann, ist es das eine. Das andere ist es, wenn eine fehlende Hubschrauber-Landeerlaubnis der Grund dafür ist. Genau das ist Diego Tardelli 2005 widerfahren - was ist also genau geschehen?

Tardelli war 2005 ein vielversprechender junger Stürmer in Brasilien. Unter Trainer Emerson Leao erzielte er zwölf Tore, als Sao Paulo die Copa Libertadores gewann. Er verlor etwas an Schwung, als Paulo Autuori das Ruder übernahm, aber im so wichtigen Finale konnte er dennoch das letzte Tor beim 4:0-Sieg über Athletico Paranaense erzielen.

Einige Monate später sollte es für Tardelli dann ganz besonders bitter laufen. Im Oktober 2005 ereignete sich der Hubschrauber-Vorfall, welcher ihm die Möglichkeit nahm, bei der Klub-WM auf dem Platz zu stehen.

Tardelli war in Guaruja, einer Küstenstadt 86 Kilometer von Sao Paulo entfernt. Als er bemerkte, dass er an einem Donnerstag zu spät zum morgendlichen Training kommen würde, beschloss Tardelli, einen Hubschrauber zu chartern. Dann versuchte er, auf dem Spielfeld zu landen, die Sicherheitskräfte des FC Sao Paulo sollten ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung machen - er bekam keine Landeerlaubnis.

Drei Tage später erschien Tardelli nicht zum Training und behauptete, er sei krank. Das medizinische Personal von Sao Paulo stellte jedoch fest, dass er einen schlimmen Kater hatte, nachdem er in der Nacht zuvor zu viel getrunken hatte.

Tardelli bestreitet Vorfall - kommt jedoch nicht in den Klub-WM-Kader

Tardelli und Marco Aurelio Cunha, der damalige Sportchef von Sao Paulo, stritten gar live im Fernsehen. "Ich bin immer der Sündenbock. Ich habe nur ein bisschen getrunken", sagte Tardelli bei Record TV.

"Dr. Sanchez hat gesehen, dass du Alkohol im Blut hattest. Dein Problem ist die Bindung an den Kader. Du wusstest, dass du um 9 Uhr Training hast und du hast uns nur gesagt, dass du zu spät kommen würdest und um 10 Uhr da wärst", entgegnete Cunha. Das Ende des Liedes: Sao Paulo reiste wenige Wochen später ohne Tardelli nach Japan.

Übrigens war das nicht das erste Mal, dass Tardelli mit disziplinarischen Problemen auffiel. 2004 kam er zu spät zum Training, weil er zu einem Konzert ging.

Diego Tardelli wurde 2006 an Real Betis verliehen, anschließend ging es über eine Sao-Caetano-Leihe zu PSV Eindhoven (ebenfalls Leihe). Er kehrte 2007 kurz nach Sao Paulo zurück, wurde aber 2008 nach Flamengo verkauft. Seine besten Jahre hatte er später bei Atletico Mineiro, wo er 2013 zusammen mit Ronaldinho die Copa Libertadores gewann.

Der heute 37-Jährige ist aktuell vereinslos, bis Anfang diesen Jahres stand der Stürmer beim FC Santos unter Vertrag. Ob er nochmal angreift? Gut möglich, sein neuer Verein sollte jedoch einen Hubschrauberlandeplatz auf dem Gelände haben ...

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung