Cookie-Einstellungen
Fussball

AS Rom vs. Feyenoord Rotterdam, Übertragung: Finale der Conference League heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von Marko Brkic
AS Rom kämpft in der Conference League gegen Feyenoord Rotterdam um den Titel.

Im Kampf um den Titel in der Conference League stehen sich heute im Finale AS Rom aus Italien und der niederländische Klub Feyenoord Rotterdam gegenüber. Hier bei SPOX erfahrt Ihr, wie Ihr das Endspiel live im TV, Livestream und Liveticker sehen könnt.

Während in der Europa League mit Eintracht Frankfurt bereits der Sieger in dieser Saison feststeht, muss er in der Conference League und der Champions League noch ermittelt werden.

Das Finale der Königsklasse zwischen dem FC Liverpool und Real Madrid findet am Samstag (28. Mai) um 21 Uhr in Paris statt. Die Conference League ist einige Tage früher zu Ende.

Das Finale der Conference League geht nämlich am heutigen Mittwoch, den 25. Mai, über die Bühne. Um den ersten Titel dieses erst in dieser Saison eingeführten europäischen Wettbewerbs kämpfen heute um 21 Uhr im Air Albania Stadium in Tirana, der Hauptstadt Albaniens, AS Rom und Feyenoord Rotterdam. Das Schiedsrichterteam kommt aus Rumänien und wird von Istvan Kovacs angeführt.

Die beiden Finalisten werden auch in der nächsten Spielzeit europäisch spielen. Die Roma von Trainer Jose Mourinho hat die italienische Serie A auf Rang sechs beendet, was ihr einen Platz in der Europa League garantiert. Auch Feyenoord wird in der kommenden Saison einen Wettbewerb höher spielen. Durch den dritten Platz in der niederländischen Eredivisie hat auch Rotterdam einen Platz in der Europa League sicher.

AS Rom vs. Feyenoord Rotterdam, Übertragung: Finale der Conference League heute live im TV und Livestream

Zum heutigen Conference-League-Finale zwischen AS Rom und Feyenoord Rotterdam wird es eine Free-TV-Übertragung geben. Das Spiel wird nämlich live und in voller Länge bei RTL Nitro gezeigt. Vorberichte zum Spektakel gibt es bereits ab 20.15 Uhr zu sehen.

Wer das Finale zudem auch auf eine andere Art und Weise verfolgen möchte, braucht Zugang zum Livestream-Angebot von RTL+. Der Streamingdienst von RTL war bereits während der gesamten Conference-League-Saison für die Übertragung zuständig und ist es auch heute. Die Übertragung geht um 19.55 Uhr los.

Es gibt zwei verschiedene Abo-Varianten, die Euch den Zugang zu RTL+ freischalten: zum einen RTL+ Premium, das monatlich 4,99 Euro kostet, zum anderen RTL+ Premium Duo für 7,99 Euro pro Monat.

Während es in Deutschland eine Übertragung im frei empfangbaren Fernsehen geben wird, ist die Situation in Österreich eine ähnliche. Im Nachbarland kümmert sich nämlich der Privatsender ServusTV um das Finale in Tirana. Sowohl im TV als auch im kostenlosen Livestream ist die Begegnung dabei zu sehen. Es gibt sogar eine Möglichkeit, wie bestimmte deutsche Fans den österreichischen Sender empfangen können. Wie das geht, könnt Ihr hier nachlesen.

AS Rom vs. Feyenoord Rotterdam, Übertragung: Finale der Conference League heute im Liveticker

Wer auf das Free-TV- oder Livestream-Angebot nicht zugreifen kann, muss trotzdem nicht auf das Finale verzichten. SPOX tickert das Duell nämlich live und ausführlich für Euch mit. So verpasst Ihr keine relevante Spielaktion.

AS Rom: Der Weg ins Finale

Die Roma setzte sich in der Gruppenphase gegen FK Bodö/Glimt, Sorja Luhansk und ZSKA Sofia durch und zog als Gruppensieger ins Achtelfinale, wo sie sich mit insgesamt 2:1 gegen Vitesse Arnheim durchsetzte. Im Viertelfinale gewann der Serie-A-Klub gegen FK Bodö/Glimt mit 5:2 nach Hin- und Rückspiel. Das Finalticket sicherte sich AS Rom im Halbfinale gegen Leicester City (2:1).

DatumHeimErgebnisAuswärtsRunde
10. März 2022Vitesse Arnheim0:1AS RomAchtelfinale
17. März 2022AS Rom1:1Vitesse ArnheimAchtelfinale
7. April 2022FK Bodö/Glimt2:1AS RomViertelfinale
14. April 2022AS Rom4:0FK Bodö/GlimtViertelfinale
28. April 2022Leicester City1:1AS RomHalbfinale
5. Mai 2022AS Rom1:0Leicester CityHalbfinale
25. Mai 2022AS Rom-:-Feyenoord RotterdamFinale

Feyenoord Rotterdam: Der Weg ins Finale

Die Niederländer waren in einer Gruppe mit Union Berlin und trafen als Gruppenerster im Achtelfinale auf Partizan Belgrad. Ohne Probleme setzte sich Feyenoord mit 8:3 nach Hin- und Rückspiel durch. Weiter ging die Reise mit einem 6:4 (Gesamtergebnis) gegen Slavia Prag, ehe man sich im Halbfinale gegen Olympique Marseille mit 3:2 (Gesamtergebnis) durchsetzen konnte.

DatumHeimErgebnisAuswärtsRunde
10. März 2022Partizan Belgrad2:5Feyenoord RotterdamAchtelfinale
17. März 2022Feyenoord Rotterdam3:1Partizan BelgradAchtelfinale
7. April 2022Feyenoord Rotterdam3:3Slavia PragViertelfinale
14. April 2022Slavia Prag1:3Feyenoord RotterdamViertelfinale
28. April 2022Feyenoord Rotterdam3:2Olympique MarseilleHalbfinale
5. Mai 2022Olympique Marseille0:0Feyenoord RotterdamHalbfinale
25. Mai 2022AS Rom-:-Feyenoord RotterdamFinale
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung