Cookie-Einstellungen
Fussball

Deadline Day: Wann schließen die Transferfenster in den internationalen Top-Ligen?

Von SPOX

Vereine führen häufig Transfers durch, um ihre Mannschaften zu verbessern. Doch das ist nicht die ganze Saison lang möglich. Hier erfahrt Ihr, wann in den internationalen Topligen das Transferfenster schließt.

Bundesliga, Premier League, Ligue 1, Serie A und Primera Division: Wann schließen die Transferfenster?

In Deutschland dürfen die Klubs seit dem 15. Juli Transfers tätigen. Nach fast drei Monaten wird am heutigen Montag, 5. Oktober, dann das Transferfenster um 18 Uhr auch wieder geschlossen sein.

Ähnlich sieht die Lage bei den anderen Topligen Europas aus. Die Ligue 1, Premier League, Serie A und die Primera Division schließen alle heute ihre Fenster.

Bei der Premier League tritt jedoch ein Sonderfall ein: Ab dem 6. Oktober (0.01 Uhr MEZ) bis zum 16. Oktober dürfen in einem neuen Transferfenster weiterhin Wechsel vereinbart werden - aber nur mit englischen Vereinen unter der Premier League - also ab der 2. Liga abwärts.

Deadline Day in Europa

Portugal, die Niederlande (beide 6. Oktober) und die Schweiz (12. Oktober) gehören zu den europäischen Ländern, die nach dem 5. Oktober erst die Transferperiode beenden. Die Türkei und Österreich schließen hingegen wie die Topligen am heutigen Montag.

LandFrist
Deutschland5. Oktober
England5. Oktober
Spanien5. Oktober
Italien5. Oktober
Frankreich5. Oktober
Türkei5. Oktober
Portugal6. Oktober
Niederlande6. Oktober
Schweiz12. Oktober
Österreich5. Oktober

Deadline Day: Ein Überblick der Transfers

Vor- und Nachnamealter Vereinneuer VereinArt des Deals
Martin HarnikSV Werder BremenvereinslosVertragsauflösung
Matteo GuendouziFC ArsenalHertha BSCLeihe
Arne MaierHertha BSCArminia BielefeldLeihe
Moise KeanFC EvertonParis Saint-GermainLeihe
Ben GodfreyNorwich CityFC EvertonKauf
Ryan SessegnonTottenham HotspurTSG HoffenheimLeihe
Felix WiedwaldEintracht FrankfurtFC EmmenKauf
Danilo PereiraFC PortoParis Saint-GermainLeihe
Matteo DarmianFC ParmaInter MailandLeihe

Zu den bereits fixen Wechsel sind zahlreiche weitere Transfers kurz davor, perfekt gemacht zu werden.

Vor allem der FC Bayern wurde in den letzten Tagen der Transferperiode noch aktiv. Vor wenigen Tagen gab der Triple Sieger bekannt, den Mittelfeldspieler Marc Roca von Espanyol Barcelona für eine angebliche Ablösesumme in Höhe von rund neun Millionen Euro nach München geholt zu haben.

"Er passt fußballerisch und charakterlich hervorragend in unsere Mannschaft und wird sich bei uns weiterentwickeln. Wir sind uns sicher, dass er unserem Team einen großen Mehrwert geben wird", sagte FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Auch Eric Maxim Choupo-Moting (ehemaliger Verein: Paris Saint-Germain) wurde vorgestellt. Bouna Sarr (Olympique Marseille) und Douglas Costa (Juventus Turin) sollen außerdem noch den Münchner Kader verstärken.

Ebenfalls könnten aber auch einige Spieler kurzfristig den Verein verlassen. Mickael Cuisance soll nach Sky-Informationen bereits einen Medizincheck bei Olympique Marseille absolvieren. Zusätzlich könnte Stürmer Joshua Zirkzee an Feyernoord Rotterdam verliehen werden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung