Cookie-Einstellungen
Fussball

Rekordkulisse beflügelt: Effiziente Bayern-Frauen schlagen Barça

Von SPOX/sid

Vor der Rekordkulisse von 24.000 Zuschauern haben die Fußballerinnen von Bayern München das Starensemble des FC Barcelona eindrucksvoll entzaubert und das Viertelfinale der Champions League fest ins Visier genommen. Die Mannschaft von Trainer Alexander Straus setzte sich in der Allianz Arena dank starker Anfangsphase und großer Effizienz mit 3:1 (2:0) gegen die zuvor noch ungeschlagenen Katalaninnen durch.

Geburtstagskind Klara Bühl (4.), Kapitänin Lina Magull (10.) und Topstürmerin Lea Schüller (60.) trafen für die Münchnerinnen, die mit neun Zählern nach vier Spielen mit den Spanierinnen gleichzogen und gute Chancen auf das Weiterkommen haben. Die Brasilianerin Geyse (65.) erzielte den Treffer für Barça.

"Das ist ein überragendes Gefühl. Vor so einer Kulisse gegen Barcelona zu gewinnen, ist einfach toll", sagte Schüller bei DAZN. Trainer Straus zeigte sich "stolz" auf sein Team: "Heute hatten wir die nötige Qualität. Genau so wollen wir weitermachen."

"Wir toppen die bisherige Bestmarke von 13.000 Zuschauern gegen Paris Saint-Germain im Frühjahr deutlich, und das wird unserem Team noch einmal einen Schub geben", hatte Herbert Hainer versichert - und der Präsident des FC Bayern sollte Recht behalten. Mit schnellem Offensivspiel überrollten die Münchnerinnen den Vorjahresfinalisten, Bühl traf an ihrem 22. Geburtstag nach Flanke von Nationalmannschaftskollegin Sydney Lohmann zur frühen Führung. Magull legte auf Zuspiel von Schüller sofort nach.

Ohne ihre verletzte Weltfußballerin Alexia Putellas übernahmen die Katalaninnen dann aber die Kontrolle über das Spiel. Der deutsche Vizemeister, dem beim 0:3 im Hinspiel vor zwei Wochen im Camp Nou noch die Grenzen aufgezeigt worden waren, verteidigte leidenschaftlich und machte durch Nationalstürmerin Schüller nach Flanke von Magull den Deckel drauf.

FC Bayern München vs. FC Barcelona - 3:1: Statistik zum Spiel

FC Bayern München vs. FC Barcelona - 3:1

Tore

1:0 Bühl (4.), 2:0 Magull (10.), 3:0 Schüller (60.), 3:1 Geyse (65.)

Aufstellung FC Bayern München

Grohs - Rall (85. Bragstad), Tainara, Viggosdottir, Simon - Stanway, Zadrazil, Bühl, Lohmann (81. Kumagai), Magull - Schüller (74. Kett)

Aufstellung FC Barcelona

Panos - Bronze, Paredes, Leon, Rolfö - Aitana, Walsh (46. Engen), Patri (70. Pina) - Crnogorcevic (87. Torrejon), Geyse (87. Oshoala), Mariona (46. Paralluelo)

Gelbe Karten

Pina (77.)

FC Bayern München vs. FC Barcelona, Frauen Champions League - Das 3:1 zum Nachlesen im Liveticker

90.+5.: Schlusspfiff! Der FC Bayern München macht die Revanche perfekt und bezwingt den FC Barcelona mit 3:1.

90.+1.: Oshoala lenkt eine Flanke aus dem linken Halbfeld per Kopf am Tor vorbei. Das war wieder eine gute Gelegenheit, doch wie so oft fehlt die Genauigkeit bei Barcelona.

90.: Fünf Minuten gibt es obendrauf.

88.: Barca muss sich jetzt unbedingt etwas einfallen lassen, denn die Zeit läuft davon.

87.: Doppelwechsel bei Barcelona: Oshoala und Torrejon werden eingewechselt, Geyse und Crnogorcevic verlassen den Rasen.

85.: Für Rall ist nun Bragstad auf dem Platz.

84.: Die Behandlung beansprucht einiges an Zeit, danach bekommt Rall eine Bandage um den Kopf gebunden. Es geht leider nicht weiter für sie. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung.

82.: Rall bekommt im Luftzweikampf mit Crnogorcevic den Ellenbogen ins Gesicht, sie bleibt liegen und muss behandelt werden.

81.: Zweiter Wechsel bei den Münchnerinnen: Lohmann geht, Kumagai kommt.

78.: Simon versucht es flach, aber Panos kann halten.

77.: Auf der anderen Seite wird Magull vor dem Sechzehner gelegt, Pina kriegt dafür die Gelbe Karte gezeigt - vielversprechende Position.

76.: Geyse bereitet der Münchner-Abwehr am meisten Probleme. Die Brasilianerin spielt einen flachen Ball ins Zentrum, Crnogorcevic kommt jedoch nicht mehr ran. Da war mehr drin gewesen.

74.: Nun wechselt auch Alexander Straus zum ersten Mal. Er nimmt die bockstarke Schüller vom Platz und bringt dafür Kett.

73.: Es bleibt dabei: Haben die Münchnerinnen viel Platz, werden sie auch gefährlich. Diesmal erneut, Bühls Flanke findet jedoch keine Abnehmerin.

71.: Und die Neue wird direkt umgeschnitten, Magull ist die Übeltäterin. Schiedsrichterin Staubli verzichtet jedoch auf eine Karte. Ist ein sehr faires Spiel bisher.

70.: Dritter Wechsel bei den Gästen: Pina ersetzt Patri.

68.: Der alte Abstand ist wieder hergestellt, hier ist noch nichts entschieden. Der Ball ist vor dem Fünferraum der Bayern, es wird herumgestochert, doch die Deutschen können klären.

FC Bayern München vs. FC Barcelona: Frauen Champions League JETZT im Liveticker - Tor FC Barcelona

65.: TOOOOOR! FC Bayern München - FC BARCELONA 3:1! Das ist jetzt bitter und vor allem unnötig... Grohs bekommt einen Rückpass gespielt und wartet einfach zu lange, um den Ball abzugeben. Geyse nutzt die Unaufmerksamkeit gnadenlos aus und spitzelt den Ball weg und danach ins Tor.

63.: Bei so einer Effizienz der Münchnerinnen ist es im Endeffekt egal, wie dominant Barca spielt. Nur Tore zähle, und diese Kategorie dominiert der Bundesligist.

FC Bayern München vs. FC Barcelona: Frauen Champions League JETZT im Liveticker - Tor FC Bayern München

60.: TOOOOOR! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Barcelona 3:0! Völlig gegen den Spielverlauf und aus dem Nichts erhöht Schüller auf 3:0. Stanway hat nach dem Ballgewinn viel Platz und spielt raus auf Magull, die in den Fünferraum flankt, wo sich Schüller hochschraubt und per Kopf verwandelt.

59.: Paredes' Flanke aus dem Halbfeld erreicht Crnogorcevic, die das Leder per Kopf aufs Tor lenkt. Grohs ist zur Stelle.

56.: Jetzt tritt das wahre dominante Gesicht des FC Barcelona zum Vorschein, die Frage ist: Wie lange können die Bayern noch dem Druck standhalten? Oft stimmt aber auch die Raumaufteilung nicht, zu häufig sind die Spielerinnen zu nah aneinander.

54.: Eine gute Flanke von Rolfö rauscht an allen vorbei.

53.: Die Münchnerinnen sind im Verteidigungsmodus, alle Feldspielerinnen sind wieder beteiligt, weswegen es für die Gäste auch schwierig ist, eine Lücke zu finden.

49.: Furchtlos geht Torhüterin Panos mit einem kleinen Dribbling dem Pressing der Bayern aus dem Weg, da war einiges an Risiko mit dabei.

48.: Barca kommt sehr wach aus der zweiten Hälfte zurück. Leon überspielt mit einem Diagonalball Simon, zwei kurze Pässe später landet der Ball vor die Füße von Aitana, die Grohs ordentlich prüft. Es gibt Eckball für Barcelona.

46.: Jonatan Giraldez wechselt hingegen: Paralluelo kommt für Mariona und Engen für Walsh.

46.: Weiter geht's. Der FC Bayern bleibt unverändert.

FC Bayern München vs. FC Barcelona: Frauen Champions League JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

Halbzeit: Tolle erste Halbzeit aus Sicht des FC Bayern München, nach 45 Minuten führt man mit 2:0 gegen den FC Barcelona. Die meiste Arbeit wurde zu Beginn des Spiels verrichtet. Bühl traf bereits in der 4. Minute nach einem Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte, das 2:0 von Magull resultierte dann aus einem Kontor, die sehr gut funktionieren. Zum Schluss der Halbzeit konnten sich die Katalaninnen jedoch wieder fangen und ihr Spiel wieder spielen. Ein Tor bleibt jedoch noch aus.

FC Bayern München vs. FC Barcelona: Frauen Champions League JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+3.: Dann ertönt der Halbzeitpfiff.

45.+2.: Eine schöne Kombination der Gäste verschafft ihnen viel Platz vor dem Bayern-Tor, Viggosdottir kann jedoch Schlimmeres verhindern.

45.+1.: Zwei Minuten werden nachgespielt.

45.: Den Münchnerinnen wird jetzt keine Sekunde zum Atmen gegeben, Barca ist klar spielbestimmend.

43.: Barca erhöht jetzt den Druck, die Bayern verteidigen nun mit allen Feldspielerinnen. Gefährliche Flanke in den Fünferraum, wo Aitana zum Kopfball kommt, diesen aber übers Tor lenkt.

41.: Kleine Unsicherheit von Grohs, die den Ball beim rauslaufen nicht festhalten konnte. Zum Glück war aber Tainara in der Nähe.

38.: Schüller ist Bayerns auffälligste Spielerin und beweist dies mit der nächsten guten Aktion. Sie bekommt einen Laufpass und spielt nach weiteren Schritten in die Mitte, wo eine Katalanin zur Ecke klärt.

37.: Es spielt sich im Moment alles in der Hälfte der Münchnerinnen ab, es fehlt ein bisschen die Energie der Anfangsminuten.

36.: Ein wenig humpelnd kehrt sie nach der zweiten Behandlung wieder zurück.

35.: Schüller spürt es wieder im Knie, es gibt erneut Unterbrechung.

34.: Den Münchnerinnen bereiten in dieser Phase hohe Flanken ein paar Probleme, in einer Situation fordern die Gäste sogar Handelfmeter, doch es wird weitergespielt. Barcelona ist im Spiel angekommen.

31.: Fehlpass von Zadrazil leitet einen Barca-Konter ein, Rolfö dribbelt nach innen und versucht einen Abschluss, wird jedoch von Zadrazil geblockt, die ihren Fehler ausbessert.

28.: Die blitzschnelle Geyse macht nur einen schnellen Schritt und ist schon vorbei an Simon. Sie spielt dann einen flachen Ball rein, der Mariona erreicht. Sie versucht es aus spitzem Winkel und trifft nur das Außennetz.

26.: Wenig später kehrt sie wieder aufs Feld zurück, scheint also nichts Schlimmes gewesen zu sein.

25.: Schüller ist auf einmal am Boden und hält sich das Knie, es gibt eine kurze Unterbrechung, sie wird behandelt.

23.: Starker Einsatz von Magull! Die Kapitänin erkämpft sich zuerst den Ball gegen Geyse und wird daraufhin gefoult.

21.: Jetzt klappt es mal mit dem Spielaufbau bei Barcelona, es folgt eine halbhohe Hereingabe ins Zentrum, die Simon zur Ecke klären kann.

19.: Stanway versucht es nach einem Ballgewinn mal aus der Distanz. Panos zeigte schon einige Unsicherheiten heute, doch dieses Mal muss sie nicht eingreifen - der Ball fliegt am Tor vorbei.

17.: Barca hat zwar deutlich mehr Ballbesitz, kann damit jedoch nicht viel anfangen. Die Münchnerinnen lauern auf Konter und werden daduch oft gefährlich.

13.: Ein Barcelona Eckball entwickelt sich zu einer gefährlichen Situation. Die Flanke kommt extrem unangenehm für Grohs, die auf der Linie gleich zweimal wegfausten muss, danach kann die Gefahr bereinigt werden.

FC Bayern München vs. FC Barcelona: Frauen Champions League JETZT im Liveticker - Tor FC Bayern München

10.: TOOOOOR! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Barcelona 2:0! Schüller bekommt einen langen Ball in die Spitze gespielt und setzt sich im Laufduell gegen Leon durch, spielt danach einen flachen Pass in die Mitte, von wo aus Magull dann an Panos vorbeischiebt.

10.: Jetzt strahlen nun auch die Gäste ein wenig Gefahr aus, doch Geyse verstolpert im Sechzehner der Ball.

7.: Perfekter Start für die Münchnerinnen, das war übrigens das erste Tor gegen den FC Barcelona in der Champions League.

FC Bayern München vs. FC Barcelona: Frauen Champions League JETZT im Liveticker - Tor FC Bayern München

4.: TOOOOOR! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Barcelona 1:0! Und da ist der Treffer, Rall gewinnt den Ball in der gegnerischen Hälfte und spielt der Linie entlang auf Lohmann, die eine Flanke ins Zentrum schlägt, wo Bühl mit einer direkten Abnahme den Ball ins Tor lenkt. Torhüterin Panos sah dabei nicht wirklich gut aus.

3.: Dieser bringt jedoch keine Gefahr.

2.: Direkt der erste wirkliche Ballverlust von Barcelona kann in einen Eckball für die Bayern umgemünzt werden.

1.: Die Schweizerin Esther Staubli leitet das Spiel.

1.: Los geht's.

FC Bayern München vs. FC Barcelona: Frauen Champions League JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Die Spieler betreten langsam das Spielfeld, gleich geht es los.

Vor Beginn: Dreimal gab es dieses Aufeinandertreffen in der Champions League bereits. Alle drei Partien gewann der spanische Meister. Tatsächlich gelang den Bayern bislang nicht einmal ein Treffer. Das soll sich heute ändern.

Vor Beginn: Ein Spiel der Gruppe D wurde heute bereits gespielt. Benfica hat sich mit 3:1 gegen den FC Rosengård durchgesetzt und steht nun in der Tabelle wie der FC Bayern bei sechs Punkten. Damit wurde der Druck auf die Münchnerinnen ein wenig erhöht.

Vor Beginn: Vor Anpfiff steht fest, dass der Zuschauerrekord bei einem Champions-League-Spiel in der Allianz Arena gebrochen wird. Bereits am Montag waren 20.000 Karten verkauft, der bisherige Rekord liegt bei 13.000 Zuschauern, die es beim Viertelfinalspiel-Hinspiel gegen Paris Saint-Germain in der abgelaufenen Saison gab.

Vor Beginn: Mit dem FC Bayern München und dem FC Barcelona treffen heute der Zweite und der Erste der Gruppe D aufeinander - und das zum zweiten Mal. Erst vor wenigen Wochen, am 24. November, fand das Hinspiel statt, das mit 3:0 zugunsten der Katalaninnen endete. Für die Münchnerinnen war dies die erste und bislang einzige Niederlage der Gruppenphase, Barca hingegen führt die Tabelle ohne Punktverlust an.

Vor Beginn: Die Partie geht um 21 Uhr los und wird in der Münchner Allianz-Arena ausgetragen.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Gruppenspiel in der Frauen-Champions-League zwischen dem FC Bayern München und dem FC Barcelona.

FC Bayern München vs. FC Barcelona: Frauen Champions League - Offizielle Aufstellungen

  • FC Bayern München: Grohs - Rall, Tainara, Viggosdottir, Simon - Stanway, Zadrazil, Bühl, Lohmann, Magull - Schüller
  • FC Barcelona: Panos - Bronze, Paredes, Leon, Rolfö - Aitana, Walsh, Patri - Crnogorcevic, Geyse, Mariona

FC Bayern München vs. FC Barcelona: Frauen Champions League heute im TV und Livestream

Die Übertragungsrechte an der Frauen-Champions-League liegen in Deutschland beim Streamingdienst DAZN, der sich heute auch um FC Bayern vs. Barcelona kümmert. Der Beginn der Übertragung erfolgt um 20.40 Uhr, folgendes Team wird dafür eingesetzt:

  • Moderatorin: Christina Rann
  • Kommentator: Jan Platte
  • Reporter vor Ort: Andres Veredas

Der Streamingdienst ist kostenpflichtig und nur mit einem Abonnement, das 29,99 Euro monatlich und 274,99 Euro jährlich kostet, freischaltbar.

DAZN bietet das Spiel jedoch nicht nur im Livestream, sondern auch gratis auf YouTube (DAZN UEFA Women's Champions League) an.

Frauen Champions League: Die Tabelle der Gruppe D

PlatzMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC Barcelona330016:1159
2Bayern München32015:6-16
3SL Benfica31023:12-93
4FC Rosengård30032:7-50
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung