Cookie-Einstellungen
Fussball

SC Freiburg vs. Nantes: Drittes Spiel, dritter Sieg! SCF auf Achtelfinal-Kurs

Von SPOX / SID

Drittes Spiel, dritter Sieg: Der SC Freiburg hat in der Europa League das Achtelfinale weiter fest im Blick. Auch ohne Trainer Christian Streich, der aufgrund eines positiven Coronatests fehlte, gewann der Bundesligist gegen den FC Nantes aus Frankreich verdient mit 2:0 (0:0) und baute seine Tabellenführung in Gruppe G weiter aus.

Der zuletzt stark spielende Daniel-Kofi Kyereh (48.) brachte Freiburg vor 33.200 Zuschauern im Europa-Park Stadion in Führung, Vincenzo Grifo legte nach (72.). Die Freiburger sind nun wettbewerbsübergreifend seit neun Spielen ungeschlagen. Einziger Wermutstropfen: Stürmer Michael Gregoritsch musste verletzungsbedingt früh ausgewechselt werden (20.). "Es gibt noch keine genaue Definition, was es ist", sagte Co-Trainer Patrick Baier, der Streich an der Seitenlinie vertreten hatte.

"Wir haben über 90 Minuten ein sehr stabiles und gutes Spiel gemacht und auch verdient gewonnen", sagte Nicolas Höfler: "Wir sind froh, dass wir so eine gute Ausgangslage haben und wollen Erster bleiben." Nils Petersen sagte weiter: "Ich wusste, dass wir ganz gut sind. Man merkt es schon im Training, die Qualität steigt. Aber dass wir so gut dastehen, in der Liga auf Platz zwei, im Pokal weiter und in der Europa League neun Punkte - das darf man auch mal ein Stück weit genießen." Natürlich gehe es alle drei, vier Tage weiter, aber man dürfe sich nach solch einem Spiel auch mal "auf die Schulter klopfen."

Die Freiburger begannen trotz der zahlreichen Spiele zum fünften Mal in Folge mit der gleichen Startelf und kamen früh durch Gregoritsch zu einer ersten Torchance (3.). Auch danach blieben die Breisgauer die aktivere Mannschaft und versuchten durch viel Ballbesitz zu weiteren Möglichkeiten zu kommen.

Gefährlich wurde der Sport-Club, der an der Seitenlinie von Co-Trainer Patrick Baier gecoacht wurde, jedoch erst wieder nach etwas mehr als 20 Minuten: Nach einer Ecke köpfte Philipp Lienhart knapp über das Tor (22.), Ritsu Doan scheiterte aus der Distanz (26.).

SC Freiburg: Kyereh und Grifo treffen

Nur kurze Zeit später verpasste Kyereh mit einem abgefälschten Schuss knapp die Führung (32.). Die Gäste aus Nantes fanden bis dahin kaum ins Spiel und lauerten auf Konter.

Nach der Pause belohnte sich Freiburg früh und ging durch Kyereh (48.) nach Vorlage von Doan verdient in Führung. In der Folge blieben die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und drängten mit teils sehenswertem Kombinationsspiel auf den zweiten Treffer. Zunächst verpasste Grifo (63.) aus kurzer Distanz, ehe er mit einem platzierten Schuss für die Vorentscheidung sorgte (72.).

Für Nantes vergab Evann Guessand die beste Chance, als er aus aussichtsreicher Position weit drüber zielte (84.). Freiburg ist bereits am Sonntag in der Bundesliga bei Hertha BSC (17.30 Uhr) wieder gefordert.

SC Freiburg - FC Nantes 2:0

Tore

1:0 Kyereh (48.), 2:0 Grifo (72.)

Aufstellung Freiburg

Flekken - Sildillia, Ginter, Lienhart, Günter - Eggestein (71. Keitel), Höfler, Doan (83. Kübler), Kyereh (82. Schade), Grifo (82. Weißhaupt), Gregoritsch (20. Petersen)

Aufstellung Nantes

Lafont - Castelletto, Andrei Girotto, Pallois, Appiah, Merlin - Chirivella (69. Sissoko), Blas, Moutoussamy, Simon (69. Ganago), Mostafa Mohamed (84. Bamba)

Gelbe Karten

Sildillia, Günter, Keitel - Mohamed

SC Freiburg vs. Nantes 2:0: Europa League im Liveticker zum Nachlesen

Nach Abpfiff: Für diese Woche soll es das vom europäischen Fußball gewesen sein. Wir danken für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Rest-Abend sowie eine geruhsame Nacht.

Nach Abpfiff: Nach dem dritten Sieg im dritten Spiel zieht der Sport-Club an der Spitze der Gruppe G weiter seine Kreise - mit drei Punkten vor Qarabag und sechs vor Nantes. Bereits in der kommenden Wochen treffen sich beide Vereine in Nantes wieder. Zuvor heißt es, nationale Aufgaben zu verrichten. Freiburg muss zur Hertha, die Franzosen spielen in Rennes.

Nach Abpfiff: Verdient gewinnt der SC Freiburg sein Europa-League-Heimspiel gegen den FC Nantes mit 2:0. Über weite Strecken waren die Breisgauer auch ohne ihren Trainer Christian Streich die bessere Mannschaft. Und nach der Pause gelang es den Hausherren auch, für etwas Zählbares zu sorgen. Die Gäste agierten lange Zeit zu vorsichtig. Zwar wurden für die Westfranzosen am Ende 15 Torschüsse gezählt (16 für Freiburg), doch die allermeisten waren harmlos oder gar untauglich. Eine echte Torchance hatten die Kanarienvögel erst in der Schlussphase. So bleibt dem Team von Antoine Kombouare ein Torerfolg verwehrt.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+5. | Dann beendet Schiedsrichter Glenn Nyberg das Treiben auf dem Platz.

90.+3. | Es geht noch immer munter rauf und runter. Nantes lässt sich nicht hängen, hofft zumindest noch auf einen Ehrentreffer. Mehr kann es jetzt ja wohl nicht mehr geben.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Keitel

90. | Nach einem Foul an Ludovic Blas holt sich Yannik Keitel noch die Gelbe Karte ab.

88. | Ans Aufgeben denkt Nantes nicht, die Gäste halten zumindest kämpferisch dagegen. Bis in diese Schlussphase hinein werden die Zweikämpfe hitzig geführt.

88. |Ans Aufgeben denkt Nantes nicht, die Gäste halten zumindest kämpferisch dagegen. Bis in diese Schlussphase hinein werden die Zweikämpfe hitzig geführt.

84. | Plötzlich taucht Evann Guessand mittig im Sechzehner ganz frei auf, hat aber nicht die Nerven. Seinen Rechtsschuss wuchtet der Mittelstürmer weit über die Kiste.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - 5. Wechsel Nantes

84. | Aufseiten der Gäste verlässt Mostafa Mohamed den Platz, Abdoul Kader Bamba kommt zum Zug. Damit schöpfen beide Trainer ihr Wechselkontingent restlos aus.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - 5. Wechsel Freiburg

83. | Darüber hinaus macht Ritsu Doan zugunsten von Lukas Kübler Platz.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - 3. und 4. Wechsel Freiburg

82. | Es wird weiter munter getauscht. Die Streich-Vertreter holen Vincenzo Grifo vom Feld und schicken dafür Noah Weißhaupt in die Schlussphase. Anstelle von Daniel Kyereh darf sich zudem Kevin Schade beweisen.

79. | Nach einer Ablage von Ritsu Doan schießt Nils Petersen von der Strafraumgrenze. Der Rechtsschuss aus leicht nach rechts versetzter Position verlangt Alban Lafont alles ab. Der Keeper streckt sich erfolgreich und lenkt die Kugel um den Pfosten.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - 3. und 4. Wechsel Nantes

78. | Dann wird bei den Gästen gewechselt. Für Dennis Appiah kommt Sabastien Corchia. Ferner verlässt Andrei Girotto den Rasen, den dafür Evann Guessand betritt.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Günter

78. | Wegen eines Fouls an Ludovic Blas fängt sich Christian Günter seine erste Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb ein.

76. | Philipp Lienhart probiert sich nach einem Zuspiel von Ritsu Doan aus der zweiten Reihe. Der Linksschuss streicht knapp am linken Pfosten vorbei.

74. | Nantes bemüht sich um eine Reaktion, doch ein Schussversuch von Ludovic Blas rechts in der Box wird abgeblockt und landet dann bei Mark Flekken.

TOOOR! SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - 2:0

72. | Tooooor! SC FREIBURG - FC Nantes 2:0. Die Hausherren bringen Schwung rein. Christian Günter spielt zu Vincenzo Grifo und bietet sich gleich wieder auf links an. Doch Grifo hat anderes vor. Der schlägt halblinks in der Box einen Haken, wackelt den Gegenspieler aus und schießt mit dem rechten Fuß ganz gezielt ins lange Eck.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - 2. Wechsel Freiburg

71. | Aufseiten der Hausherren geht Maximilian Eggestein runter. Yannik Keitel übernimmt.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - 1. und 2. Wechsel Nantes

69. | Erstmals greift Antoine Kombouare aktiv ins Geschehen ein. Anstelle Moses Simon spielt fortan Ignatius Ganago. Und für Pedro Chirivella kommt Moussa Sissoko.

69. | Christian Günter flankt von der linken Seite. Noch vor dem ersten Pfosten möchte Nicolas Höfler den Fuß rein halten und den Ball ablenken, doch da fehlen Zentimeter. Alban Lafont greift zu.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Sildillia

66. | Auch Kiliann Sildillia wird für seine Beteiligung mit der Gelben Karte bedacht.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Mohamed

66. | Dann geraten Mostafa Mohamed und Kiliann Sildialli aneinander. Was der Gästespieler da macht, ist nahe an einer Tätlichkeit - erst mit dem Ellbogen und dann mit dem angedeuteten Kopfstoß. Der Unparteiische belässt es bei Gelb.

65. | Freiburg zieht die Zügel wieder an, möchte den Kontrahenten nicht noch ins Spiel einladen. Erneut sucht Christian Günter den Abschluss. Unter Bedrängnis kann er den halblinks an der Strafraumgrenze nicht kontrollieren.

63. | Jetzt kombiniert sich der Sport-Club über links in den Sechzehner. Dort gestaltet sich der Winkel für Christian Günter spitz, doch die Passwege zu den Mitspielern sind dicht. Also probiert es der Kapitän selbst, kommt aber nicht an Alban Lofont vorbei.

62. | Freiburg bekommt einen Freistoß im linken Halbfeld zugesprochen. Vincenzo Grifo führt schnell aus, möchte den Gegner überraschen. Doch der Rechtsschuss ist deutlich zu hoch angesetzt.

59. | Trotz aller französischer Bemühungen wirkt die Freiburger Spielanlage weiterhin reifer. Allerdings gestaltet sich die Führung schmal. Von einem Ruhekissen ist der SC weit entfernt. Hier wartet noch eine Menge Arbeit.

56. | Aus der Distanz schießt Ludovc Blas. Dem Mittelfeldspieler fehlt es im linken Fuß an Präzision - zumindest in dieser Szene. Insgesamt gestaltet sich die Partie jetzt etwas offener.

55. | Ohne Frage probieren die Gäste jetzt was, gelangen sogar in den Sechzehner. Dort stellt Jean-Charles Castelletto mit seinem Kopfball Mark Flekken nicht ernsthaft auf die Probe.

53. | Freiburg bleibt allerdings die bessere Mansnchaft. Die Bresigauer ruhen sich nicht auf der verdienten Führung aus, die spielen weiter aktiv nach vorn. Nun aber muss auch von Nantes mehr kommen, was dem Spiel nur guttun kann.

50. | Nach dem Tor steigt die Intensität in den Zweikämpfen. Da geht es jetzt auch emotionaler zu. Die Gäste wollen natürlich irgendwie zur Geltung kommen.

TOOOR! SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - 1:0

48. Tooooor! SC FREIBURG - FC Nantes 1:0. Die Hausherren fangen einen Ball von Nicolas Pallois noch in der gegnerischen Hälfte ab, kombinieren dann gut, doch die Szene scheint im Sande zu verlaufen. Pedro Chirivella muss die Sache für Nantes klären. Doch der Spanier stolpert rechts in der Box über den Ball. Ritsu Doan reagiert schnell, spielt flach zu Daniel Kyereh. Aus Nähe des rechten Torraumecks und etwa sieben Metern schießt dieser direkt mit dem rechten Fuß - und links an Alban Lofont vorbei ins Tor.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - Beginn 2. Halbzeit

46. | Jetzt rollt der Ball wieder im Europa-Park Stadion. Ohne personelle Veränderungen gehen beide Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.

Halbzeit | Noch sind keine Tore gefallen im Europa-League-Spiel zwischen dem SC Freiburg und dem FC Nantes. Dabei waren die Hausherren die klar bessere Mannschaft, hatten statistisch in allen Rubriken die Nase vorn. Vor allem verzeichnete der Bundesligazweite die klar größeren Spielanteile. Noch aber machte der Sport-Club zu wenig daraus. Ein abgefälschter Schuss sorgte für Gefahr, alles andere waren allenfalls Halbchancen. Da muss also noch mehr Zielstrebigkeit rein. Die Gäste sind bei ihren sporadischen Versuchen durchaus schon zum Abschluss gekommen, agierten dabei aber noch harmloser als die Freiburger.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - Halbzeit

45.+3. | Nun bittet Schiedsrichter Glenn Nyberg die Akteure erst einmal zur Pause in die Kabinen.

45.+1. | Soeben ist die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs abgelaufen. Zwei Minuten soll es noch obendrauf geben.

45. | Dann probiert es Daniel Kyereh noch einmal, setzt seinen Rechtsschuss aus halblinker Position aber zu hoch an. An der Zielgenauigkeit müssen die Freiburger noch arbeiten.

43. | Geduld also müssen die Gastgeber bewahren. Irgendwann wird sich die Überlegenheit schon im Ergebnis niederschlagen. Vor der Pause jedoch scheint das nicht mehr zu passieren.

40. | Jetzt nimmt das der Kapitän in die Hand. Christian Günter wuchtet die Kugel aus halblinker Position drauf. Der stramme Linksschuss streicht nur knapp über den Querbalken. Da ist sich Alban Lofont gar nicht sicher, geht hin, greift aber am Ball vorbei. So gibt es zumindest keine Ecke, um es positiv aus Sicht der Gäste zu sehen.

38. | Natürlich sollten die Hausherren hinten wachsam bleiben - auch wenn die Franzosen ihre sehr sporadischen Angriffsversuche seit geraumer Zeit nicht mehr zu Ende bringen können.

36. | In jedem Fall wird der Sport-Club stetig von den eigenen Fans angetrieben. Im Europa-Park Stadion herrscht ein beständig hoher Lärmpegel.

34. | Mittlerweile hätte sich Freiburg die Führung sicherlich verdient. Die Breisgauer haben in allen Belangen das Sagen, sind die bessere Mannschaft. Und nach der ersten Torchance sollte man nun noch zielgerichteter zu Werke gehen.

32. | Entschlossener geht Daniel Kyereh zu Werke. In halbrechter Position und aus etwa 18 Metern bringt der einen Rechtsschuss an. Und der wird von Nicolas Pallois ganz gefährlich abgefälscht. Alban Lofont ist schon ins linke Eck unterwegs, fährt dann aber noch den linken Arm aus und blockt ab. Das ist die bislang beste Torszene.

31. | Jetzt nähert sich Ludovic Blas mal dem Freiburger Sechzehner, wartet dann aber zu lang, verpasst den richtigen Moment für den Abschluss und bleibt hängen.

30. | In dieser Phase bemühen sich die Gäste mal um ein paar mehr Spielanteile. In dieser Hinsicht spielt Nantes bislang klar die zweite Geige. Doch dabei geht man sehr behutsam, um nicht zu sagen zögerlich zu Werke.

28. | Nantes arbeitet an einer gesunden Balance aus Verteidigung und gelegentlichen Ausflügen nach vorn. Die gelben Kanarienvögel unternehmen durchaus ab und an etwas. Es wurden offiziell auch schon vier Schussversuche gezählt. Doch nicht alles, was da aufgeführt wird, ist der Rede wert.

26. | Zunächst probiert es Ritsu Doan. Der Japaner setzt aus der zweiten Reihe einen Linksschuss ab. Der zischt links am Gehäuse von Alban Lofont vorbei.

24. | Freiburg gibt klar den Ton an. Noch fehlt es an richtig hochkarätigen Chancen. Immerhin hat der SC mit Nils Petersen jetzt den besten Joker der Bundesliga-Geschichte auf dem Platz. Do sollte doch was möglich sein.

22. | Jetzt schreitet Christian Günter auf rechts bei einer Ecke zur Tat. Bei der hohen Hereingabe herrscht im Torraum viel Verkehr. Philipp Lienhart beweist das beste Timing und kommt per Kopf zum Zug. Der Ball aber streicht über die Querlatte.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - 1. Wechsel Freiburg

20. | Dann verlässt der verletzte Michael Gregoritsch den Platz. Nils Petersen steht bereit, um ihn zu ersetzen.

19. | Jetzt lässt sich Gregoritsch auf den Rasen nieder. Auf der Freiburger Bank herrscht hektische Betriebsamkeit. Hier deutet sich ein erster Wechsel an.

17. | Offenbar sind die Probleme von Michael Gregoritsch doch nicht ganz ohne. Immer wieder greift er sich an die Hüfte, hat sich bei einem Schussversuch während der ersten zehn Minuten wohl irgendetwas ausgerenkt.

15. | Prompt erarbeiten sich auch die Freiburger ihren ersten Eckstoß. Der ist eine Sache für Vincenzo Grifo. Nicolas Höfler hält den rechten Fuß in die Hereingabe, der Ball springt rechts am Tor vorbei.

14. | Die erste Ecke der Partie wird den Franzosen zugesprochen. Moses Simon schreitet auf der rechten Seite zur Tat. Nach dessen Hereingabe versucht es Nicolas Pallois im Sechzehner volley, verzieht mit dem rechten Fuß aber völlig.

11. | Jetzt fliegt erstmals ein Ball der Gäste aufs Freiburger Tor zu. Von weit links draußen scheint das eher eine missratene Flanke von Dennis Appiah zu sein. Mit einer Hand wischt Mark Flekken die Kugel zur Seite weg.

10. | Wirklich Sorgen müssen wir uns um Michael Gregoritsch nicht machen. Schnell ist der Österreicher wieder bereit und kehrt auf den Rasen zurück.

9. | Dann liegt Michael Gregoritsch am Boden und hat medizinische Betreuung nötig. Zumindest kann der Offensivmann aus eigener Kraft zum Spielfeldrand gehen. Irgendetwas an der Hüfte scheint das zu sein.

7. | Immer ausgiebiger hält sich ein Großteil n der Hälfte der Gäste auf. Dort bestimmt der Sport-Club das Geschehen, kommt aber nach wie vor noch nicht richtig zwingend zum Abschluss.

5. | Ganz allmählich erarbeiten sich die Freiburger die größeren Spielanteile. Und so bald der Gegner den Ball hat, versuchen die Gastgeber, früh draufzugehen.

3. | Dann bringen die Hausherren erstmals Entschlossenheit rein, suchen nachdrücklicher den Weg in den Sechzehner. Da setzt Michael Gregoritsch links in der Box noch einmal nach. Letztlich aber landet die Kugel bei Keeper Alban Lofont, der überhaupt nicht in Schwierigkeiten gerät.

2. | Betont vorsichtig tasten sich beide Mannschaften ab. Fürs Erste tut sich also wenig.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League JETZT im Liveticker - Anstoß

1. | Soeben ertönt der Anpfiff im Europa-Park Stadion.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Glenn Nyberg. Der 43-jährige schwedische FIFA-Referee baut auf die Unterstützung seiner Landsleute Mahbod Beigi und Andreas Söderqvist. Neben den Assistenten kommt auch der vierte Offizielle Adam Ladebäck aus diesem skandinavischen Land.

Vor Beginn: Eine direkte Auseinandersetzung zwischen diesen beiden Klubs hat es trotz Freiburgs Nähe zu Frankreich auf Pflichtspielebene noch nicht gegeben. Wir betreten da also Neuland.

Vor Beginn: Freiburg hingegen steht auch national glänzend da. Der Tabellenzweite der Bundesliga hat in dieser Spielzeit erst eine Niederlage erlitten - Mitte August zu Hause gegen Dortmund (1:3). Seither ist man acht Pflichtspiele lang ungeschlagen, gewann sechs davon. Jüngst behielten die Breisgauer auf eigener Wiese gegen Mainz die Oberhand (2:1).

Vor Beginn: Aktuell jedoch ist der französische Pokalsieger vier Pflichtspiele ohne Sieg, weil in der Ligue 1 nicht viel zusammenläuft. Hier stehen die Westfranzosen als Sechzehnter geradeso über dem Strich. Erst ein Sieg ist gelungen, den fuhr man Ende August daheim gegen Toulouse ein (3:1). Auswärts punktete man einzig in Angers (0:0) und Strasbourg (1:1). Seither zog man auf Reisen stets den Kürzeren - in Lorient (2:3) und zuletzt in Monaco (1:4).

Vor Beginn: Mit dieser Partie befinden wir uns in der Europa-League-Gruppe G, wo der Sport-Club verlustpunktfrei die Tabellenspitze innehat. Die Breisgauer haben sowohl das Heimspiel gegen Qarabag (2:1) als auch auswärts bei Olympiakos Piräus (3:0) gewonnen. Ein weiterer Dreier heute könnte schon richtig wegweisende Bedeutung haben. Nantes punktete lediglich zum Auftakt gegen die Griechen voll (2:1), zog anschließend in Aserbaidschan mit 0:3 den Kürzeren.

Vor Beginn: Für den FC Nantes stehen anfangs folgend elf Akteure auf dem Rasen: Lafont - Castelletto, Pallois, Appiah - Simon, Chirivella, Girotto, Moutoussamy, Merlin - Mostafa Mohamed, Blas.

Vor Beginn: Der SC Freiburg geht die Aufgabe in dieser Besetzung an: Flekken - Sildillia, Ginter, Lienhart, Günter - Doan, Eggestein, Höfler, Grifo - Gregoritsch, Kyereh.

Vor Beginn: Zwei Spiele, zwei Siege, fünf Tore, ein Gegentor - so lautet die aktuelle Bilanz des SC Freiburg in der Europa-League-Gruppenphase, die Breisgauer führen damit die Tabelle der Gruppe G an. Gegner Nantes liegt mit drei Punkten dahinter, nachdem der französische Topklub gegen Olympiakos Piräus gewann und gegen Qarabag verlor. Die Freiburger müssen heute außerdem ohne ihren Trainer Christian Streich auskommen. Der 57-Jährige wurde gestern positiv auf das Coronavirus getestet.

Vor Beginn: Die Partie geht um 21 Uhr los, gespielt wird im Europa-Park-Stadion in Freiburg.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Europa-League-Gruppenspiel zwischen dem SC Freiburg und dem FC Nantes.

SC Freiburg vs. Nantes: Europa League heute im TV und Livestream

Die Spiele der Europa League werden heute bei RTL+ gezeigt, so auch Freiburg gegen Nantes, im Free-TV ist die Partie nicht zu sehen. Bei RTL+, ein kostenpflichtiger Streamingdienst von RTL, geht die Vorberichterstattung um 20.30 Uhr los. Freiburg vs. Nantes ist zudem auch Teil der Donnerstagskonferenz, die neben Spielen der Europa League auch die Conference League beinhaltet.

Europa League: Die Tabelle der Gruppe G

PlatzMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SC Freiburg22005:146
2Qarabağ FK21014:223
3FC Nantes21012:4-23
4Olympiakos Piräus20021:5-40
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung