Cookie-Einstellungen

Einzelkritiken: Havertz enttäuscht - Volland in seltsamer Rolle

 
Die deutsche Nationalmannschaft hat ihr Auftaktspiel bei der EM 2021 verloren. Gegen Weltmeister Frankreich unterlag das DFB-Team in München mit 0:1 (0:1). Hier findet Ihr die Noten und Einzelkritiken aller Spieler.
© getty

Die deutsche Nationalmannschaft hat ihr Auftaktspiel bei der EM 2021 verloren. Gegen Weltmeister Frankreich unterlag das DFB-Team in München mit 0:1 (0:1). Hier findet Ihr die Noten und Einzelkritiken aller Spieler.

FRANKREICH - HUGO LLORIS: Bekam nur wenig auf seinen Kasten. Rettete gegen Gnabry, indem er rechtzeitig aus dem Kasten kam (56.). Note: 3,5.
© getty
FRANKREICH - HUGO LLORIS: Bekam nur wenig auf seinen Kasten. Rettete gegen Gnabry, indem er rechtzeitig aus dem Kasten kam (56.). Note: 3,5.
BENJAMIN PAVARD: Ließ sich defensiv nichts zu Schulden kommen und schaltete sich permanent nach vorne ein. War an der guten Kombination an der Außenlinie beteiligt, die zum 1:0 führte. Note: 3.
© imago images
BENJAMIN PAVARD: Ließ sich defensiv nichts zu Schulden kommen und schaltete sich permanent nach vorne ein. War an der guten Kombination an der Außenlinie beteiligt, die zum 1:0 führte. Note: 3.
RAPHAEL VARANE: Souveräner Auftritt des Innenverteidigers. Gewann jedes seiner sechs direkten Duelle und bewies stets ein gutes Stellungsspiel. Auch in der Luft bärenstark. Note: 2.
© imago images
RAPHAEL VARANE: Souveräner Auftritt des Innenverteidigers. Gewann jedes seiner sechs direkten Duelle und bewies stets ein gutes Stellungsspiel. Auch in der Luft bärenstark. Note: 2.
PRESNEL KIMPEMBE: Auch er verrichtete einen guten Job, wenngleich er Gnabry bei dessen Großchance entwischen ließ (54.). Ansonsten jedoch ohne Probleme im Zweikampf und meist aufmerksam. Note: 3.
© getty
PRESNEL KIMPEMBE: Auch er verrichtete einen guten Job, wenngleich er Gnabry bei dessen Großchance entwischen ließ (54.). Ansonsten jedoch ohne Probleme im Zweikampf und meist aufmerksam. Note: 3.
LUCAS HERNANDEZ: Lieferte sich heiße Duelle mit Kimmich, blieb aber defensiv stabil und gewann den Großteil seiner Zweikämpfe. Offensiv jedoch stärker, sein scharfer Ball landete über Hummels im Tor. Note: 3.
© imago images
LUCAS HERNANDEZ: Lieferte sich heiße Duelle mit Kimmich, blieb aber defensiv stabil und gewann den Großteil seiner Zweikämpfe. Offensiv jedoch stärker, sein scharfer Ball landete über Hummels im Tor. Note: 3.
N'GOLO KANTE: Spielte unaufgeregt seinen üblichen, starken Stiefel herunter, ohne dabei aber derart zu dominieren wie zuletzt bei Chelsea. Hatte das Zentrum im Griff und bewies zusammen mit Pogba und Rabiot eine gute Balance. Note: 2,5.
© imago images
N'GOLO KANTE: Spielte unaufgeregt seinen üblichen, starken Stiefel herunter, ohne dabei aber derart zu dominieren wie zuletzt bei Chelsea. Hatte das Zentrum im Griff und bewies zusammen mit Pogba und Rabiot eine gute Balance. Note: 2,5.
PAUL POGBA: Mann des Spiels! Setzte erst einen Kopfball übers Tor (16.) und spielte dann den Traumpass auf Hernandez, der ins 1:0 mündete. Führte die meisten Zweikämpfe und spielte die meisten Pässe in des Gegners Hälfte - meist fehlerfrei. Note: 1,5.
© imago images
PAUL POGBA: Mann des Spiels! Setzte erst einen Kopfball übers Tor (16.) und spielte dann den Traumpass auf Hernandez, der ins 1:0 mündete. Führte die meisten Zweikämpfe und spielte die meisten Pässe in des Gegners Hälfte - meist fehlerfrei. Note: 1,5.
ADRIEN RABIOT: Sein antreibender Lauf mündete in Mbappes Schusschance (17.). Leistete sich kaum Ballverluste und wies die beste Passquote der Franzosen auf. Scheiterte aus spitzem Winkel am Pfosten (52.). Note: 2.
© imago images
ADRIEN RABIOT: Sein antreibender Lauf mündete in Mbappes Schusschance (17.). Leistete sich kaum Ballverluste und wies die beste Passquote der Franzosen auf. Scheiterte aus spitzem Winkel am Pfosten (52.). Note: 2.
ANTOINE GRIEZMANN: Verzeichnete in Halbzeit eins die meisten Ballverluste der Equipe, blieb offensiv aber hartnäckig und umtriebig. Die wirklich effizienten Aktionen sprangen dabei aber nicht heraus. Half auch defensiv ordentlich mit. Note: 3,5.
© imago images
ANTOINE GRIEZMANN: Verzeichnete in Halbzeit eins die meisten Ballverluste der Equipe, blieb offensiv aber hartnäckig und umtriebig. Die wirklich effizienten Aktionen sprangen dabei aber nicht heraus. Half auch defensiv ordentlich mit. Note: 3,5.
KARIM BENZEMA: Ließ sich immer wieder etwas fallen, um den Ball klatschen zu lassen. Wenn es offensiv gefährlich wurde, war der Rückkehrer aber selten entscheidend beteiligt. Sein Abseitstor zählte nicht, ansonsten mit nur einem Torschuss. Note: 4.
© imago images
KARIM BENZEMA: Ließ sich immer wieder etwas fallen, um den Ball klatschen zu lassen. Wenn es offensiv gefährlich wurde, war der Rückkehrer aber selten entscheidend beteiligt. Sein Abseitstor zählte nicht, ansonsten mit nur einem Torschuss. Note: 4.
KYLIAN MBAPPE: Hatte im ersten Abschnitt die wenigsten Ballaktionen bei Frankreich (18). Scheiterte mit einem strammen Schuss an Neuer (17.). Toller Außenrist-Pass vor Rabiots Pfostenschuss, im Pech bei seinem herrlichen Abseitstor (66.). Note: 2,5.
© imago images
KYLIAN MBAPPE: Hatte im ersten Abschnitt die wenigsten Ballaktionen bei Frankreich (18). Scheiterte mit einem strammen Schuss an Neuer (17.). Toller Außenrist-Pass vor Rabiots Pfostenschuss, im Pech bei seinem herrlichen Abseitstor (66.). Note: 2,5.
CORENTIN TOLISSO: Wurde in der 89. Minute eingewechselt, um den Sieg über die Zeit zu bringen. Keine Bewertung.
© getty
CORENTIN TOLISSO: Wurde in der 89. Minute eingewechselt, um den Sieg über die Zeit zu bringen. Keine Bewertung.
OUSMANE DEMBELE: In der fünften Minute der Nachspielzeit für Rabiot gekommen, um die Uhr herunter laufen zu lassen. Keine Bewertung.
© getty
OUSMANE DEMBELE: In der fünften Minute der Nachspielzeit für Rabiot gekommen, um die Uhr herunter laufen zu lassen. Keine Bewertung.
DEUTSCHLAND - MANUEL NEUER: Streckte sich bei Hummels' verunglückter Abwehr vergebens. Hatte danach nicht allzu viel zu tun. Note: 3,5.
© imago images
DEUTSCHLAND - MANUEL NEUER: Streckte sich bei Hummels' verunglückter Abwehr vergebens. Hatte danach nicht allzu viel zu tun. Note: 3,5.
MATTHIAS GINTER: Löste die schweren Aufgaben gegen Mbappe, Griezmann und Benzema meist gut. Stand gut im Raum, gewann alle seine vier Zweikämpfe. Note: 3.
© imago
MATTHIAS GINTER: Löste die schweren Aufgaben gegen Mbappe, Griezmann und Benzema meist gut. Stand gut im Raum, gewann alle seine vier Zweikämpfe. Note: 3.
MATS HUMMELS: Stand bei seinem Eigentor zum 0:1 am Ende einer langen Fehlerkette. Voll auf seine Kappe ging der Treffer deswegen nicht. In der 78. Minute mit einem grandiosen Tackling gegen Kylian Mbappe in letzter Sekunde. Note: 4.
© imago images
MATS HUMMELS: Stand bei seinem Eigentor zum 0:1 am Ende einer langen Fehlerkette. Voll auf seine Kappe ging der Treffer deswegen nicht. In der 78. Minute mit einem grandiosen Tackling gegen Kylian Mbappe in letzter Sekunde. Note: 4.
ANTONIO RÜDIGER: Stand nicht ganz am Anfang der Fehlerkette vorm 0:1, hatte aber wohl den größten Anteil am Gegentor, indem er Benzema freiließ. Biss er Pogba kurz vor Ende der ersten Halbzeit? Note: 5.
© imago
ANTONIO RÜDIGER: Stand nicht ganz am Anfang der Fehlerkette vorm 0:1, hatte aber wohl den größten Anteil am Gegentor, indem er Benzema freiließ. Biss er Pogba kurz vor Ende der ersten Halbzeit? Note: 5.
JOSHUA KIMMICH: Sah früh Gelb, wirkte danach aber nicht gehemmt. Musste durch Rüdigers Fehler vorm 0:1 einrücken und sah dann auch nicht gut aus. 19 Ballverluste, mit die meisten bei den Deutschen. Acht Ballgewinne auf der Habenseite. Note: 4.
© getty
JOSHUA KIMMICH: Sah früh Gelb, wirkte danach aber nicht gehemmt. Musste durch Rüdigers Fehler vorm 0:1 einrücken und sah dann auch nicht gut aus. 19 Ballverluste, mit die meisten bei den Deutschen. Acht Ballgewinne auf der Habenseite. Note: 4.
ILKAY GÜNDOGAN: Wie immer mit einer beinahe perfekten Passquote, aber er schaffte es nicht, die großen Abstände zwischen Mittelfeld und Angriff zu verringern. Note: 4,5.
© getty
ILKAY GÜNDOGAN: Wie immer mit einer beinahe perfekten Passquote, aber er schaffte es nicht, die großen Abstände zwischen Mittelfeld und Angriff zu verringern. Note: 4,5.
TONI KROOS: Gefiel zu Beginn der Partie in eher ungewohnter Rolle als Balldieb, kam insgesamt auf sieben Tackles. Schaffte es aber nach dem 0:1 nicht, die großen Lücken im Spiel der DFB-Elf zwischen den Spielfelddritteln zu schließen. Note 4.
© getty
TONI KROOS: Gefiel zu Beginn der Partie in eher ungewohnter Rolle als Balldieb, kam insgesamt auf sieben Tackles. Schaffte es aber nach dem 0:1 nicht, die großen Lücken im Spiel der DFB-Elf zwischen den Spielfelddritteln zu schließen. Note 4.
ROBIN GOSENS: War kampfstark, leidenschaftlich, motiviert, zudem mit Zug nach vorn, wie bei der Vorlage zu Gnabrys Großchance. Bester Feldspieler beim DFB. Note: 3.
© getty
ROBIN GOSENS: War kampfstark, leidenschaftlich, motiviert, zudem mit Zug nach vorn, wie bei der Vorlage zu Gnabrys Großchance. Bester Feldspieler beim DFB. Note: 3.
KAI HAVERTZ: Wirkte in der ersten Halbzeit nicht wirklich im Spiel. Gewann nur einen seiner zehn Zweikämpfe, verlor 14-mal den Ball, schoss einmal aufs Tor. Note: 5.
© imago images
KAI HAVERTZ: Wirkte in der ersten Halbzeit nicht wirklich im Spiel. Gewann nur einen seiner zehn Zweikämpfe, verlor 14-mal den Ball, schoss einmal aufs Tor. Note: 5.
THOMAS MÜLLER: Sollte nominell über die linke Seite angreifen, war aber meist erster Stürmer. Bei seinem Mannschaftskameraden Benjamin Pavard und Raphael Varane aber meist gut aufgehoben. Auch er mit 19 Ballverlusten. Note: 4,5.
© getty
THOMAS MÜLLER: Sollte nominell über die linke Seite angreifen, war aber meist erster Stürmer. Bei seinem Mannschaftskameraden Benjamin Pavard und Raphael Varane aber meist gut aufgehoben. Auch er mit 19 Ballverlusten. Note: 4,5.
SERGE GNABRY: In der ersten Halbzeit beinahe komplett abgemeldet. Steigerte sich nach der Pause, sein Schuss in der 54. Minute verfehlte das Tor recht knapp. Note: 4.
© getty
SERGE GNABRY: In der ersten Halbzeit beinahe komplett abgemeldet. Steigerte sich nach der Pause, sein Schuss in der 54. Minute verfehlte das Tor recht knapp. Note: 4.
TIMO WERNER: Kam in der 74. Minute für Gnabry und nur noch achtmal an den Ball. Keine Bewertung.
© getty
TIMO WERNER: Kam in der 74. Minute für Gnabry und nur noch achtmal an den Ball. Keine Bewertung.
LEROY SANE: Kam in der 74. Minute für Kai Havertz, konnte aber auch nicht mehr Impulse setzen. Keine Bewertung.
© getty
LEROY SANE: Kam in der 74. Minute für Kai Havertz, konnte aber auch nicht mehr Impulse setzen. Keine Bewertung.
KEVIN VOLLAND: Der Stürmer ersetzte in den letzten Minuten Gosens - und positionierte sich auch als Linksverteidiger. Seltsam. Keine Bewertung.
© getty
KEVIN VOLLAND: Der Stürmer ersetzte in den letzten Minuten Gosens - und positionierte sich auch als Linksverteidiger. Seltsam. Keine Bewertung.
EMRE CAN: Kam in der 87. Minute für Ginter, wirkte voller Tatendrang. Kam noch zu zwölf Ballkontakten und grätschte einmal. Keine Bewertung.
© getty
EMRE CAN: Kam in der 87. Minute für Ginter, wirkte voller Tatendrang. Kam noch zu zwölf Ballkontakten und grätschte einmal. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung