Cookie-Einstellungen
Fussball

EM 2021 - Tschechien vs. England Das 0:1 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Die Engländer gewinnen ihr drittes Gruppenspiel gegen Tschechien mit 1:0 dank des Treffers von Raheem Sterling. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker nachlesen.

Tschechien vs. England - 0:1: Statistik zum Spiel

Tschechien vs. England - 0:1

Tore

0:1 Sterling (12.)

Aufstellung Tschechien

Vaclik - Coufal, Celustka, Kalas, Boril - Holes (84. Vydra), Soucek - Masopust (65. Hlozek), Darida (64. Kral), Jankto (46. Sevcik) - Schick (75. Pekhart)

Aufstellung England

Pickford - Walker, Stones (79. Mings), Maguire, Shaw - Phillips, Rice (46. Henderson) - Saka (84. Sancho), Grealish (68. Bellingham), Sterling (67. Rashford) - H. Kane

Gelbe Karten

Boril (61.)

Fazit: Die zweite Hälfte hätte man sich auch getrost sparen können. England schlägt Tschechien nach überzeugenden 45 Minuten 1:0 und beendet die Gruppenphase an der Spitze von D. Nach der Pause konnten es sich die Three Lions leisten, die knappe Führung zu verwalten, weil Tschechien nichts, aber auch gar nichts anbot, um sich einen eventuellen Ausgleich zu verdienen. Ganz ehrlich, wenn Italien so spielte wie England in der zweiten Hälfte, hätten alle gesagt, tja, die Italiener. Typisch. Beide Teams, so viel lässt sich festhalten, werden sich für die K.o.-Phase erheblich steigern müssen. Andererseits lässt sich für die Spieler nur schwer ein Vorwurf formulieren nach der dichtgepackten Corona-Saison. Und es geht ja praktisch bis zur WM ohne ernsthafte Pause weiter.

Tschechien vs. England Das 0:1 zum Nachlesen im Liveticker

90.+3.: Schlusspfiff. Stoisch nimmt Southgate die letzte Aktion von Soares Dias zur Kenntnis.

90.+2.: Drei Minuten Nachspielzeit.

90.+2.: Kral hält aus der dritten Reihe drauf. Da mischte sich ein bisschen Gelächter von den Rängen in den Abschluss. So war der.

89.: Eigentlich wartet hier aber seit einer Viertelstunde jeder nur noch auf den Abpfiff.

89.: Ein paar hitzige Zweikämpfe sorgen dafür, dass es auf den Rängen gerade wieder etwas lauter wird.

86.: Kein Tor für England. Aber die Entstehung war sehenswert. Shaw treibt an, dann läuft der Ball über Bellingham und Sancho bis zur Grundlinie, Bellingham spielt in den Strafraum, der Ball wird zunächst geklärt, Rashford stochert ihn Richtung Tor, Henderson versenkt aus kurzer Distanz - allerdings aus Abseitsposition. Muss man auch gar nicht erst den VAR bemühen.

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - Wechsel Tschechien

84.: Bei den Tschechen kommt Vydra für Holes.

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - Wechsel England

84.: Ein Traum - in diese Gemengelage schickt Southgate nun den Dortmunder Sancho, der für Saka kommt. Und angesichts der Reaktionen von den Rängen hat wohl nicht nur Sancho auf diesen Einsatz gewartet. Das mischt sich dann mit dem Abgangsapplaus für Saka.

83.: Tatsächlich ist es wohl so, dass beide Teams mit diesem Ergebnis gut leben können. Natürlich haben die Spieler beider Teams eine mörderische Saison hinter sich. Das Weiterkommen ist gesichert. Man kann es auch irgendwo verstehen.

82.: Die gute Nachricht: Nur noch neun Minuten Nichts.

80.: Andererseits wird Maguire die Spielpraxis natürlich brauchen, wenn er gegen Deutschland mit dabeisein will. Alles richtig gemacht, Gareth Southgate.

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - Wechsel England

79.: Stones wird auch geschont, Mings übernimmt. Maguire scheint tatsächlich durchzuspielen.

78.: Im Parallelspiel führt inzwischen Kroatien gegen Schottland auf 3:1 erhöht und Tschechien von Platz 2 verdrängt.

78.: Schauen wir beiden Teams dabei zu, wie sie noch ein bisschen im Mittelfeld stochern.

77.: Eine Viertelstunde ist noch zu spielen. Und die könnte ganz schön lange werden. Vor allem für die Zuschauer.

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - Wechsel Tschechien

75.: Schick hat Feierabend. Auch offiziell werfen die Tschechen das Handtuch. Pekhart übernimmt.

75.: Sicher, auf der Leistung der ersten Hälfte können die Engländer aufbauen.

73.: Nichts, aber auch gar nichts lässt hier gerade ein Comeback der Tschechen erwarten. Stattdessen scheinen die Engländer gerade wieder eine Schippe drauflegen zu wollen. Bellingham wird von Maguire in Szene gesetzt, kommt aber nicht zu einem sauberen Abschluss aus dem Strafraum, holt aber immerhin eine Ecke heraus. Die bringt nichts ein.

72.: Dafür singen die Fans auf den Rängen. Dass der Fußball nach Hause kommt und so. Sicher, die wissen auch schon, wer im Viertelfinale auf Besuch kommt.

69.: Die vielen Wechsel haben gerade etwas das Tempo aus einer Partie genommen, die sowieso schon kaum mehr welches hatte.

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - Wechsel England

68.: Und Bellingham kommt für den in der ersten Hälfte sehr auffälligen Grealish.

67.: Aha, da kommen sie ja auch schon. Rashford ersetzt Sterling.

66.: Auch bei den Engländern kommt Bewegung an der Seitenlinie auf. Rashford und Bellingham machen sich bereit, bekommen letzte Anweisungen. Da ist nun an der Seite gerade mehr los als auf dem Spielfeld.

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - Wechsel Tschechien

64.: Außerdem kommt Hlozek für Masopust.

64.: Vorher wechseln die Tschechen allerdings. Darida räumt das Feld für Kral.

64.: Wie Maguire ja Holes auf den Fuß steigt, hätte man ruhig auch eine Karte zeigen können. Soares Dias belässt es bei einem Freistoß.

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Boril

61.: Soares Dias greift erstmals zu einer Karte, sonst ist er eher dadurch auffällig geworden, dass er sich im Zentrum vor dem Strafraum auftaucht und den Engländern im Weg steht. Boril setzt sich zu ruppig gegen Saka ein.

60.: Immerhin muss Pickford jetzt mal eingreifen, eine wüste Hereingabe von Coufal kann er aber sicher aus der Gefahrenzone fausten. Wir warten weiter auf den zweiten Ballkontakt der Tschechen im Strafraum nach dem Seitenwechsel.

59.: Weitere Wechsel bei Tschechien kündigen sich an. Guter Plan.

56.: Tschechien also noch ohne Torannäherungen nach dem Seitenwechsel, die Engländer aber fast schon mit zwei Großchancen, wo nur der letzte Tick fehlte.

55.: Abschlag Pickford, Kane verlängert per Kopf, an der Strafraumgrenze kann der bedrängte Sterling den Ball nicht sauber mitnehmen. Sonst hätten wir hier wieder von einer Riesenchance gesprochen.

53.: Tschechien in dieser Phase mit großen Problemen im Spielaufbau, es nimmt viel Zeit in Anspruch, überhaupt die Mittellinie zu überschreiten. Jeder Zentimeter muss mühsam erarbeitet werden. Spielerische Leichtigkeit fehlt völlig. Hat alles zwei Seiten, die Engländer stellen auch gut zu.

50.: Das wäre fast ein Traumeinstand von Henderson gewesen, der mit einem Chippball Kane in Szene setzen will. Kann der die Kugel annehmen, läuft er alleine auf Vaclik zu. Um Zentimeter fällt das Zuspiel zu lang aus. Ein Raunen geht durchs Rund.

48.: Die Partie beginnt wieder mit viel Ballbesitz für England. Und es wird ein wenig schlampig, die Three Lions schenken nämlich einen Eckstoß her, als sie gepresst werden. Konsequenzen hat das nicht. Denn Daridas Abschluss nach der kurzen Ecke bleibt harmlos.

46.: Weiter geht's!

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - Wechsel England

46.: Und bei England kommt Henderson zu seinem ersten Einsatz beim Turnier, er ersetzt Rice.

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - Wechsel Tschechien

46.: Beide Teams wechseln zur Pause. Bei Tschechien kommt Sevcik für Jankto.

Halbzeit: Knappe Pausenführung für die Engländer, die hier den besseren Start, den besseren Mittelteil und den besseren Endspurt erwischten. Die Führung , die zugleich auch den Gruppensieg bringen würde, geht also vollauf in Ordnung. Auffälligste Akteure bei England sind ausgerechnet zwei Neulinge in der Startelf, Grealish und Saka. Tschechen war offensiv bisher insgesamt sehr harmlos, schaffte es bisher noch nicht nachhaltig, Lücken in die englische Deckung zu reißen. Während Kane hier bisher durchaus schon einen Eindruck hinterlassen konnte, bleib sein Gegenüber, Schick, bisher noch ohne Einfluss auf das Spielgeschehen.

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker -Halbzeitpause

45.+1.: Ziemlich pünktlich geht es in die Pause.

43.: Wenn der reingegangen wäre, hätte Sterling Ärger bekommen. Kane mit einem Flachschuss von der Strafraumlinie, Sterling im Abseits, stand genau in der Sichtlinie von Vaclik. Aber es ist ja nichts passiert.

40.: Beim Abschluss, da hapert es bei den Three Lions noch. Aber die Strafraumannäherung sieht schon ziemlich gut aus. Vor allem funktioniert das Umschaltspiel sehr gut.

38.: Nächster Konter England. Langer Ball von Pickford, Grealish leitet sofort auf Kane weiter, der den Strafraum anläuft, mit einem Diagonalpass Saka sucht. Wieder bleibt das Zuspiel hängen. Wieder eine sehr knappe Angelegenheit.

37.: Konter England. Saka treibt an, über Grealish, inzwischen sind wird schon auf Strafraumhöhe, kommt der Ball auf Shaw, der die Grundlinie sucht und den Ball flach hereingeben will. Die Hereingabe wird leicht abgefälscht, Vaclik muss abtauchen, um den Einschlag am kurzen Pfosten zu verhindern.

36.: Uh, das sah gefährlich aus. Jankto wird von der linken Seite mit einer Flanke in Szene gesetzt. Per Seitfallzieher nimmt er den Ball, trifft dabei aber auch den herausrückenden Shaw, der Kopf klären will, am Schädel. Das ging noch einmal harmlos aus.

34.: Saka mit der Balleroberung vor dem Strafraum, legt kurz ab auf Kane, startet sofort durch. Und wenn das Zuspiel von Kane dann nicht in der Innenverteidigung hängengeblieben wäre, hätte Saka nur noch Vaclik vor sich gehabt.

32.: Sehr auffällig bisher der junge Saka, der hier heute die Farben der Gunners vertritt. Kane schickt ihn mit einem Steilpass auf den Weg, der Flankenversuch auf Sterling wird zur Ecke geblockt. Die fällt dann eher harmlos aus.

29.: Darida mit einer Ecke von der rechten Seite, und da haben die Engländer Glück gehabt. Da läuft nämlich am kurzen Pfosten ein Tscheche ein, der die Hereingabe jedoch unterspringt. Danach wird es etwas chaotisch im Strafraum, ohne dass der ehemalige Tabellenführer zum Abschluss kommt.

28.: Und die Tschechen? In den Strafraum kommen sie nicht, also versucht es Holes aus 30 Metern. Und da muss sich Pickford tatsächlich strecken, der hätte wohl ins linke Kreuzeck gepasst. Pickford wehrt zur Ecke ab.

25.: Ich muss schon sagen, mit Foden und Mount fehlen bei Engländer schon zwei Fixpunkte in der Offensive. Aber es geht auch so. 30-Meter-Flachpass von Maguire in die Spitze, auf Strafraumhöhe übernimmt Kane, schlägt noch einen Haken halblinks im Strafraum und schlenzt dann aufs lange Eck. GERADE noch so bringt Vaclik die linke Hand dazwischen. Das sah schon aus wie das sichere 2:0.

24.: Auf der Gegenseite schlägt Jankto eine Flanke in den Strafraum von Pickford, einen Tick zu hoch für Schick. Walker kann die Hereingabe mit der Brust entschärfen und zurück zu Pickford spielen. Dann sind wieder die Engländer dran.

23.: Laaanger Ball von Maguire in den Lauf von Shaw, der die linke Seite runtermarschiert. Ein Hauch von Abseits, aber das reicht auch. Ein vielversprechender Angriff wird so gestoppt.

21.: Aber die Tschechen werden jetzt besser. Zunächst drückt sich das aber höchstens in der Ballbesitzstatistik aus. Vielleicht zieht sich England auch bewusst etwas tiefer zurück? The greater plan? In Strafraumnähe kommt die tschechische Auswahl immer noch nicht.

17.: Jetzt ein sehr hohes Anlaufen der Tschechen, Coufal holt so immerhin einen Freistoß auf der rechten Strafraumseite heraus. Die kurze Ausführung läuft nicht ganz nach Plan, die Engländer können sich formieren. Und es kommt in den folgenden Szenen nicht der Hauch von Gefahr auf.

15.: Durch den Treffer sind im Augenblick die Engländer auf dem Weg zum Gruppensieg. Und die nächsten Szenen zeigen, es soll möglichst schnell nachgelegt werden. Die Tschechen sind noch nicht richtig im Spiel.

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - Tor England

12.: Tooor! Tschechien - ENGLAND 0:1. Diesmal trifft Sterling! Mit dem Kopf ist er besser. Kurz setzen sich die Engländer am Strafraum fest, Kane mit dem Rücken zum Tor, bringt Grealish in Position. Der marschiert zur Grundlinie, hebt den Ball von links an den langen Pfosten, im Zentrum verpasst noch Saka, doch dahinter ist Sterling eingelaufen, der aus kurzer Distanz einnickt.

10.: Der anschließende Freistoß Shaws aus gut 35-40 Metern führt immerhin zu einem Abschluss. Allerdings kann Stones den Kopfball aus zehn Metern nicht drücken. Vaclik muss nicht eingreifen.

9.: Kalas mit sehr hohem Ellbogen im Kopfballduell mit Kane, der danach kurz auf dem Rasen knien muss. Es bleibt zunächst noch bei einer Ermahnung.

8.: Knapp sieben Minuten ist die Partie jetzt alt, es sieht nicht nach einer Gute-Nacht-Geschichte aus. Beide Teams gehen die Sache sehr engagiert an. Wir dürfen uns auf etliche Offensivszenen freuen. Spielerisch hat England zu Beginn ein deutliches Übergewicht.

5.: Jetzt eine erste Ballbesitzphase der Tschechen. Und sofort sind alle Engländer hinter dem Ball, der Weg zum Tor ist dicht. Und aus einer Position etwa 15 Meter vor dem englischen Strafraum brechen die Tschechen den Vorstoß ab und spielen sogar über Vaclik, um in Ballbesitz zu bleiben.

4.: Ziemlich munterer Auftritt der Engländer, die sich bisher vom hohen Anlaufen der Tschechen nicht beeindrucken lassen. Und so jung die Partie noch ist, scheint man bei den Three Lions doch vor allem die linke Seite zu forcieren.

2.: Steigen wir in die Partie ein und bewundern gleich ein Megachance der Engländer. Von der Mittellinie schickt Shaw mit einem Traumpass Sterling steil, der alleine auf Vaclic zuläuft, den von der Strafraumgrenze überlupft, mit einem ganz soften Ball, so dauert es ein Weilchen, bis sich herausstellt, dass der Pfosten retten muss. Wow.

1.: Manche haben gekniet, manche nicht. Auf der Tribüne sitzt mit UEFA-Präsident Aleksander Ceferin auch ein hoher Gast. Der soll wahrscheinlich darauf achten, dass das Stadion nicht in den falschen Farben leuchten. Bei Beleuchtungsfarben ist die UEFA ja ziemlich krüsch.

1.: Der Ball rollt!

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Für die Spielleitung ist heute ein portugiesisches Team unterwegs, Hauptverantwortlicher ist Artur Manuel Soares Dias. Und falls Sie auf Vornamensuche sind, hier noch seine Nebenleute: Rui Tavares, Paulo Alexandre Santos Soares und Joao Pinheiro (VAR). Vierter Offizieller ist der Serbe Srdjan Jovanovic.

Vor Beginn: Was heute wohl auf uns zukommt? Thriller oder Gute-Nacht-Geschichte? Die Mannschaften betreten soeben den Rasen.

Vor Beginn: So ganz ohne Risiko ist der Einsatz von Maguire in der Innenverteidigung nicht. Er kommt nach einer längeren Verletzung zurück, aber irgendwie muss ihn Southgate ja ins Turnier einführen. Gut möglich, dass er einer der ersten Wechselkandidaten bei England ist. Denn ob es schon für 90 Minuten reicht, scheint durchaus fraglich.

Vor Beginn: In den Reihen der Tschechen gilt der Fokus natürlich Patrik Schick, der bisher DAS Tor des Turniers (gegen Schottland) geschossen hat, weil sie - the powers that be - das Tor von Gosens nicht gegeben haben. Und das ist tatsächlich ein interessanter Kontrast zum Hauptangreifer der Engländer, Kane. Während es nämlich die Tschechen schaffen, ihren wichtigsten Angreifer einzusetzen, ist es genau das, was den Engländern bisher fehlte.

Vor Beginn: Bereits in der Qualifikation zu dieser EM standen sich beide Teams zweimal gegenüber. In Wembley gab es dabei für die Tschechen ordentlich einen auf den Deckel. Mit 0:5 gingen sie auf der Insel baden. Dafür konnten sie sich im Rückspiel revanchieren, als sie den Three Lions die einzige Niederlage in der Qualifikation (1:2) zufügen konnten.

Vor Beginn: Ganz glücklich ist man auf der Insel mit der Spielweise der Three Lions nicht. All dies famose Offensivpotential, und dann gibt Southgate seiner Truppe doch einen eher konservativen Spielstil vor, bei dem die Worte von Huub Stevens immer mitschwingen. "Die Null muss stehen." Von einem Team, dass in der Qualifikation noch die meisten Treffer nach Belgien erzielt hatte, war ein bisschen was anderes erwartet worden. Nur die Schotten haben im Verlaufe des Turniers bisher weniger Treffer erzielt.

Vor Beginn: Zunächst die Ausgangssituation. Endet die Partie zwischen Tschechien und England - zurzeit haben beide vier Punkte - remis, ändert sich am Tabellenstand nichts. Tschechien gewinnt die Gruppe, England bleibt Zweiter. Das ist der einfache Fall. Gewinnt Tschechien, kann England noch von Schottland überholt werden. Gewinnt England, kann Tschechien noch von Kroatien überholt werden. Es ist also auf jeden Fall interessant, im Laufe des Abends auch das Parallelspiel im Auge zu behalten.

Vor Beginn: Der Verzicht auf Foden hat einen anderen Hintergrund. Er ist mit einer Gelben Karte vorbelastet. Daher setzte ihn Southgate heute nicht mal auf die Bank, um dem Risiko einer Sperre aus dem Weg zu gehen, fehlen ihm doch mit Mount und Chilwell im weiteren Turnierverlauf schon mal sicher zwei Spieler. Von einer Rückkehr in den Kader dieser beiden geht der englische Nationalcoach nämlich nicht aus.

Vor Beginn: Ganz freiwillig sind nicht alle Umstellungen von Southgate. Mount und Chilwell hatten nach der Partie gegen Schottland mit ihrem Teamkollegen von Chelsea, Gilmour, im Spielertunnel Kontakt aufgenommen, der Schotte wurde kurze Zeit darauf positiv auf Covid-19 getroffen. Nun befinden sich Chilwell und Mount ebenfalls in Selbstisolation. Gut, wird sich Southgate gesagt haben, dass da nicht auf James mit dabei war. Der sitzt heute immerhin auf der Bank.

Vor Beginn: Während die Tschechen also unverändert spielen, sieht das bei Gareth Southgate etwas anders aus. Mit Maguire und Walker bringt er in der Verteidigung zwei Neue für Minges und Walker. Im Mittelfeld fällt Mount aus, für den Saka in die Startelf rückt. Zudem ersetzt Grealish Foden, der heute wie Mount gar nicht im Kader auftaucht.

  • Tschechien: Vaclik - Coufal, Celustka, Kalas, Boril - Holes, Soucek - Masopust, Darida, Jankto - Schick
  • England: Pickford - Walker, Stones, Maguire, Shaw - Phillips, Rice - Saka, Grealish, Sterling - H. Kane

Vor Beginn: Die Engländer sind mit einem Sieg über Kroatien in die EM gestartet, am zweiten Spieltag folgte ein Unentschieden gegen Schottland. Die Tschechen hingegen gewannen zum Auftakt gegen Schottland. Gegen Kroatien kamen sie nicht über ein 1:1 hinaus. Vier Punkte haben also beide Mannschaften. Der Sieger gewinnt die Gruppe und spielt im Achtelfinale gegen den Zweiten aus der Gruppe F (aktuell Deutschland).

Vor Beginn: Der Kampf um den Sieg in der Gruppe D beginnt um 21 Uhr im Londoner Wembley Stadium.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der EM-Vorrundenpartie zwischen Tschechien und England.

Tschechien vs. England: Vorrundenspiel bei der EM 2021 heute im TV und Livestream

Die ARD ist für die Free-TV-Übertragung von Tschechien gegen England verantwortlich. Auch einen kostenlosen Livestream bietet der öffentlich-rechtliche Sender an. Wie üblich im Studio ab 20.15 Uhr mit dabei sind Moderator Alexander Bommes und die Experten Kevin-Prince Boateng und Stefan Kuntz. Wenige Minuten vor Spielbeginn meldet sich dann Kommentator Florian Naß zu Wort.

Als Rechteinhaber für alle EM-Spiele überträgt auch MagentaTV das Spiel live und in voller Länge. Zehn Euro pro Monat kostet dabei das Abonnement.

Tschechien vs. England - EM 2021 Vorrundenspiel: Offizielle Aufstellungen

  • Tschechien: Vaclik - Coufal, Celustka, Kalas, Boril - Holes, Soucek - Masopust, Darida, Jankto - Schick
  • England: Pickford - Walker, Stones, Maguire, Shaw - Phillips, Rice - Saka, Grealish, Sterling - H. Kane

EM 2021: Gruppe D im Überblick

PlatzLandSp.SUNToreDiff.Punkte
1.Tschechien21103:1+24
2.England21101:0+14
3.Kroatien20111:2-11
4.Schottland20110:2-21
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung