Cookie-Einstellungen
Fussball

Champions League - Totales Chaos bei BVB-Gegner FC Sevilla: Sampaoli wird offenbar Lopetegui ersetzen

Von SPOX
Julen Lopetegui wird wohl nach dem Spiel gegen Dortmund entlassen.

Am Mittwoch gastiert Borussia Dortmund in der Champions League beim FC Sevilla. Bei den Andalusiern herrscht das absolute Chaos.

Laut übereinstimmenden spanischen Medienberichten ist nämlich bereits klar, dass Trainer Julen Lopetegui nach der Partie entlassen wird. Kurios: Es sei völlig egal, ob die Mannschaft des 56-jährigen Spaniers gewinnt oder verliert.

Mit dem Argentinier Jorge Sampaoli, der zuletzt Olympique Marseille trainiert hat, soll sein Nachfolger bereits feststehen. Demnach wurde Lopetegui lediglich noch nicht vor die Tür gesetzt, weil Sevilla über keinen vernünftigen Interimstrainer verfüge und Sampaoli noch etwas Zeit brauche.

Sampaoli werde am Donnerstag in Sevilla erwartet und erhalte einen Vertrag bis 2024. "Die Situation ist gelinde gesagt seltsam", schrieb die Zeitung Marca und traf damit den Nagel auf den Kopf.

Lopetegui, der seit 2019 Sevilla-Coach ist, trat am Dienstag in dem Wissen, sehr wahrscheinlich bald nicht mehr im Amt zu sein, vor die Presse. "Aus Respekt vor meiner Hauptverantwortung werde ich mich nicht zu den Ereignissen der letzten Monate äußern. Ich behalte das lieber für mich und gehe mit maximaler Energie in das morgige Spiel. Genau das haben wir 169 Spiele lang getan", sagte er.

Sevilla belegt in der spanischen La Liga mit fünf Punkten aus sieben Partien einen desaströsen 17. Platz. Am Samstag hatte es nach miserabler Leistung eine 0:2-Heimniederlage gegen Atletico Madrid gesetzt. Auch in der Champions League läuft es mit einem Zähler aus zwei Spielen nicht rund.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung