Cookie-Einstellungen

Noten: Zwei Youngster überzeugen, zwei Fünfer für Bayern

 
YANN SOMMER: Erst zur Stelle gegen Lewandowski (14.), dann erneut, aber noch besser (26.). Vereitelte auch gegen Stanisic gut (37.). Nach der Pause zweimal bärenstark mit dem Fuß gegen Davies und Lewandowski. Beim Gegentor machtlos. Note: 1,5.
© getty
YANN SOMMER: Erst zur Stelle gegen Lewandowski (14.), dann erneut, aber noch besser (26.). Vereitelte auch gegen Stanisic gut (37.). Nach der Pause zweimal bärenstark mit dem Fuß gegen Davies und Lewandowski. Beim Gegentor machtlos. Note: 1,5.
STEFAN LAINER: Hatte viel Glück, dass Gnabry nach seinem Fehlpass im Abseits stand (8.). Kurz darauf am Ballgewinn beteiligt, aus dem das 1:0 resultierte. Kann aus seiner Kopfballchance mehr machen (54.), gute Hereingabe auf Thuram (77.). Note: 3.
© getty
STEFAN LAINER: Hatte viel Glück, dass Gnabry nach seinem Fehlpass im Abseits stand (8.). Kurz darauf am Ballgewinn beteiligt, aus dem das 1:0 resultierte. Kann aus seiner Kopfballchance mehr machen (54.), gute Hereingabe auf Thuram (77.). Note: 3.
MATTHIAS GINTER: Abgeklärt und stabil in den Zweikämpfen, von denen er mehr als die Hälfte für sich entschied. Blieb so ohne Wackler und war stets aufmerksam. Kam auf die meisten klärenden Aktionen bei der Borussia. Note: 3.
© getty
MATTHIAS GINTER: Abgeklärt und stabil in den Zweikämpfen, von denen er mehr als die Hälfte für sich entschied. Blieb so ohne Wackler und war stets aufmerksam. Kam auf die meisten klärenden Aktionen bei der Borussia. Note: 3.
NICO ELVEDI: Deutlich zu unbeweglich im Duell gegen Lewandowski beim Ausgleich, das Gegentor geht auf seine Kappe. War bei seinem Drehschuss rechts neben das Tor zu überrascht (23.). Note: 4,5.
© getty
NICO ELVEDI: Deutlich zu unbeweglich im Duell gegen Lewandowski beim Ausgleich, das Gegentor geht auf seine Kappe. War bei seinem Drehschuss rechts neben das Tor zu überrascht (23.). Note: 4,5.
JOE SCALLY: Der 18-Jährige, der eigentlich auf rechts zu Hause ist, feierte sein Bundesligadebüt - als Linksverteidiger. Ihm gelang gewiss nicht alles, er lieferte aber eine absolut ordentliche Leistung ab. Gutes Tempo und starke Zweikampfquote. Note: 3.
© getty
JOE SCALLY: Der 18-Jährige, der eigentlich auf rechts zu Hause ist, feierte sein Bundesligadebüt - als Linksverteidiger. Ihm gelang gewiss nicht alles, er lieferte aber eine absolut ordentliche Leistung ab. Gutes Tempo und starke Zweikampfquote. Note: 3.
CHRISTOPH KRAMER: Gewohnt kampfstark gegen den Ball und sehr aufmerksam, vor allem kurz vor der Pause, als er einen aussichtsreichen FCB-Angriff unterband. Stark bei der Balleroberung, die zum 1:0 führte. Note: 2,5.
© getty
CHRISTOPH KRAMER: Gewohnt kampfstark gegen den Ball und sehr aufmerksam, vor allem kurz vor der Pause, als er einen aussichtsreichen FCB-Angriff unterband. Stark bei der Balleroberung, die zum 1:0 führte. Note: 2,5.
FLORIAN NEUHAUS: Überragendes Solo und tolle Vorlage auf Herrmann bei dessen früher Großchance (6.). Scheiterte mit einem guten Volleyschuss an Neuer (55.). Stark im Zweikampf, viele Balleroberungen. Note: 2.
© getty
FLORIAN NEUHAUS: Überragendes Solo und tolle Vorlage auf Herrmann bei dessen früher Großchance (6.). Scheiterte mit einem guten Volleyschuss an Neuer (55.). Stark im Zweikampf, viele Balleroberungen. Note: 2.
PATRICK HERRMANN: Viel Licht, aber auch etwas Schatten: Sein Linksschuss ging nur knapp vorbei (4.), kurz darauf verdaddelte er die beschriebene Großchance. Super Pressing und starke Vor-Vorlage beim 1:0. Ein schlimmer Fehlpass (35.). Note: 2,5.
© getty
PATRICK HERRMANN: Viel Licht, aber auch etwas Schatten: Sein Linksschuss ging nur knapp vorbei (4.), kurz darauf verdaddelte er die beschriebene Großchance. Super Pressing und starke Vor-Vorlage beim 1:0. Ein schlimmer Fehlpass (35.). Note: 2,5.
LARS STINDL: Hätte wohl die Führung erzielt, wenn Herrmanns Querpass angekommen wäre (6.). Sehr klug dann seine Grätschen-Vorlage auf Plea vor dem 1:0. Neuer vereitelte nach seinem tollen Flachschuss stark (70.). Note: 2,5.
© imago images
LARS STINDL: Hätte wohl die Führung erzielt, wenn Herrmanns Querpass angekommen wäre (6.). Sehr klug dann seine Grätschen-Vorlage auf Plea vor dem 1:0. Neuer vereitelte nach seinem tollen Flachschuss stark (70.). Note: 2,5.
HANNES WOLF: Führte in Halbzeit eins doppelt so viele Zweikämpfe (18) wie der zweitbeste Gladbacher und gewann die Hälfte. Viele Tackles gegen den Ball, aber mit den meisten Ballverlusten und schwacher Passquote. Nach der Pause verbessert. Note: 4.
© imago images
HANNES WOLF: Führte in Halbzeit eins doppelt so viele Zweikämpfe (18) wie der zweitbeste Gladbacher und gewann die Hälfte. Viele Tackles gegen den Ball, aber mit den meisten Ballverlusten und schwacher Passquote. Nach der Pause verbessert. Note: 4.
ALASSANE PLEA: Behauptete sich gut und legte früh für Herrmann auf (4.). Bei seinem Tor zum 1:0 eiskalt im Abschluss. Toller öffnender Pass auf Wolf (39.). Nach etwas mehr als einer Stunde war Schluss. Note: 2,5.
© imago images
ALASSANE PLEA: Behauptete sich gut und legte früh für Herrmann auf (4.). Bei seinem Tor zum 1:0 eiskalt im Abschluss. Toller öffnender Pass auf Wolf (39.). Nach etwas mehr als einer Stunde war Schluss. Note: 2,5.
MARCUS THURAM: Kam in der 64. für Plea und machte sofort mächtig Betrieb. Ließ kurz darauf gekonnt für Stindl klatschen. Grätschte hauchdünn am 2:1 vorbei (77.) - da muss das Tor fallen. Muss zwei Elfmeter bekommen. Note: 2.
© getty
MARCUS THURAM: Kam in der 64. für Plea und machte sofort mächtig Betrieb. Ließ kurz darauf gekonnt für Stindl klatschen. Grätschte hauchdünn am 2:1 vorbei (77.) - da muss das Tor fallen. Muss zwei Elfmeter bekommen. Note: 2.
JONAS HOFMANN: In Minute 64 für Herrmann ins Spiel gekommen. Führte drei Zweikämpfe und gewann keinen davon. Ansonsten eifrig gegen den Ball, aber ohne große Impulse. Note: 3,5.
© getty
JONAS HOFMANN: In Minute 64 für Herrmann ins Spiel gekommen. Führte drei Zweikämpfe und gewann keinen davon. Ansonsten eifrig gegen den Ball, aber ohne große Impulse. Note: 3,5.
KEANAN BENNETTS: Wolf ging für ihn nach 72 Minuten runter. Kam noch auf 15 Ballaktionen und machte dabei nichts verkehrt. Keine Bewertung.
© getty
KEANAN BENNETTS: Wolf ging für ihn nach 72 Minuten runter. Kam noch auf 15 Ballaktionen und machte dabei nichts verkehrt. Keine Bewertung.
LASZLO BENES: In der Schlussminute für Neuhaus eingewechselt. Keine Bewertung.
© imago images
LASZLO BENES: In der Schlussminute für Neuhaus eingewechselt. Keine Bewertung.
MANUEL NEUER: Hatte so wenig zu tun, dass er sich noch mehr als sonst in den Spielaufbau einschaltete. Hatte so mehr Ballkontakte als Leroy Sane und Leon Goretzka. Tadellose Passquote. Note: 3.
© imago
MANUEL NEUER: Hatte so wenig zu tun, dass er sich noch mehr als sonst in den Spielaufbau einschaltete. Hatte so mehr Ballkontakte als Leroy Sane und Leon Goretzka. Tadellose Passquote. Note: 3.
JOSIP STANISIC: Der 21-Jährige rückte von der rechten Abwehrseite oft ein, half den Bayern so, die Kontrolle über den Ball wiederzugewinnen. Aktiv und auffällig. Nach Davies zweitschnellster Bayer. Gute Chance. Ansprechender, frecher Auftritt. Note: 2,5.
© imago
JOSIP STANISIC: Der 21-Jährige rückte von der rechten Abwehrseite oft ein, half den Bayern so, die Kontrolle über den Ball wiederzugewinnen. Aktiv und auffällig. Nach Davies zweitschnellster Bayer. Gute Chance. Ansprechender, frecher Auftritt. Note: 2,5.
NIKLAS SÜLE: Einigermaßen überraschend den Vorzug vor Nianzou erhalten, zeigte der Innenverteidiger ab Mitte der 1. Halbzeit eine zumeist ordentliche Leistung. Resolut im Zweikampf, viele seiner Pässe spielte er in der gegnerischen Hälfte. Note: 4.
© getty
NIKLAS SÜLE: Einigermaßen überraschend den Vorzug vor Nianzou erhalten, zeigte der Innenverteidiger ab Mitte der 1. Halbzeit eine zumeist ordentliche Leistung. Resolut im Zweikampf, viele seiner Pässe spielte er in der gegnerischen Hälfte. Note: 4.
DAYOT UPAMECANO: Der Neuzugang aus Leipzig sah beim 0:1 schon unglücklich aus, obgleich er nicht am Gegentor schuld war. Bisweilen zu sorglos in seinen Aktionen. Verursachte zwei Elfmeter, die wieso auch immer nicht gegeben wurden. Note: 5.
© getty
DAYOT UPAMECANO: Der Neuzugang aus Leipzig sah beim 0:1 schon unglücklich aus, obgleich er nicht am Gegentor schuld war. Bisweilen zu sorglos in seinen Aktionen. Verursachte zwei Elfmeter, die wieso auch immer nicht gegeben wurden. Note: 5.
ALPHONSO DAVIES: Katastrophaler Abspielfehler im Mittelfeld vorm Gladbacher 1:0. Man merkte ihm an, dass er erst seit ein paar Tagen im Mannschaftstraining ist. Steigerte sich aber im Verlauf der Partie enorm, vor allem nach vorne wertvoll. Note: 3,5.
© getty
ALPHONSO DAVIES: Katastrophaler Abspielfehler im Mittelfeld vorm Gladbacher 1:0. Man merkte ihm an, dass er erst seit ein paar Tagen im Mannschaftstraining ist. Steigerte sich aber im Verlauf der Partie enorm, vor allem nach vorne wertvoll. Note: 3,5.
JOSHUA KIMMICH: Ließ sich im Spielaufbau oft zwischen die Innenverteidiger fallen, bereitete per Ecke das 1:1 vor. Er kann es sicher noch besser, aber sofort wieder Chef. Note: 2,5.
© getty
JOSHUA KIMMICH: Ließ sich im Spielaufbau oft zwischen die Innenverteidiger fallen, bereitete per Ecke das 1:1 vor. Er kann es sicher noch besser, aber sofort wieder Chef. Note: 2,5.
LEON GORETZKA: Ihm merkte man mit am meisten den Trainingsrückstand an: Seltener am Ball als Torwart Neuer, kaum überraschende Aktionen. Note: 4,5.
© getty
LEON GORETZKA: Ihm merkte man mit am meisten den Trainingsrückstand an: Seltener am Ball als Torwart Neuer, kaum überraschende Aktionen. Note: 4,5.
SERGE GNABRY: Für ihn gilt Ähnliches wie für Goretzka. Viel zu unauffällig, viel zu berechenbar. Note: 5.
© getty
SERGE GNABRY: Für ihn gilt Ähnliches wie für Goretzka. Viel zu unauffällig, viel zu berechenbar. Note: 5.
THOMAS MÜLLER: Nur Lewandowski hatte weniger Ballkontakte als er in der ersten Halbzeit. Müller deutete die Räume vor allem ganz weit vorne. Nach der Pause versuchte er sich mehr als Antreiber. Mit überschaubarem Erfolg. Note: 4.
© getty
THOMAS MÜLLER: Nur Lewandowski hatte weniger Ballkontakte als er in der ersten Halbzeit. Müller deutete die Räume vor allem ganz weit vorne. Nach der Pause versuchte er sich mehr als Antreiber. Mit überschaubarem Erfolg. Note: 4.
LEROY SANE: Führte sich mit einem Ballverlust vor Herrmanns Großchance zu Beginn ein, brachte nach vorne kaum was zustande. Je stärker aber Stanisic wurde, desto aktiver und besser wurde auch er. Note: 4.
© getty
LEROY SANE: Führte sich mit einem Ballverlust vor Herrmanns Großchance zu Beginn ein, brachte nach vorne kaum was zustande. Je stärker aber Stanisic wurde, desto aktiver und besser wurde auch er. Note: 4.
ROBERT LEWANDOWSKI: Wer hätte sonst das erstes Bayern-Tor der Saison schießen sollen! Trieb seine Mannschaft nach der schwachen Anfangsphase nach vorne, hätte öfter treffen können. Note 2,5.
© getty
ROBERT LEWANDOWSKI: Wer hätte sonst das erstes Bayern-Tor der Saison schießen sollen! Trieb seine Mannschaft nach der schwachen Anfangsphase nach vorne, hätte öfter treffen können. Note 2,5.
KINGSLEY COMAN: Kam nach 74 Minuten für Sane. Gute Vorarbeit auf Kimmich in der Nachspielzeit. Keine Bewertung.
© getty
KINGSLEY COMAN: Kam nach 74 Minuten für Sane. Gute Vorarbeit auf Kimmich in der Nachspielzeit. Keine Bewertung.
JAMAL MUSIALA: Kam zusammen mit Coman, ersetzte Gnabry, war deutlich aktiver als dieser, konnte aber auch nicht verhindern, dass Gladbach von Minute zu Minute dominanter wurde. Keine Bewertung.
© getty
JAMAL MUSIALA: Kam zusammen mit Coman, ersetzte Gnabry, war deutlich aktiver als dieser, konnte aber auch nicht verhindern, dass Gladbach von Minute zu Minute dominanter wurde. Keine Bewertung.
ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING: Kam kurz vor Schluss für Müller. Blieb wirkungslos. Keine Bewertung.
© getty
ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING: Kam kurz vor Schluss für Müller. Blieb wirkungslos. Keine Bewertung.
BOUNA SARR: Kam für Stanisic, sollte das 1:1 sichern. Erarbeitete sich immerhin noch eine Chance. Keine Bewertung.
© getty
BOUNA SARR: Kam für Stanisic, sollte das 1:1 sichern. Erarbeitete sich immerhin noch eine Chance. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung