Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern - Oliver Kahn über Cristiano Ronaldo: "Haben kurz diskutiert"

Von Oliver Maywurm
Oliver Kahn

Vorstandsboss Oliver Kahn hat bestätigt, dass man sich beim FC Bayern München im vergangenen Sommer zumindest kurz tatsächlich mit dem Thema Cristiano Ronaldo beschäftigt hat.

"Wir haben bei Bayern kurz über Ronaldo diskutiert und Dortmund vermutlich auch", verriet Kahn in der Sport Bild. "Wir sehen ja auch das große Ganze der Bundesliga. Ein wichtiger Faktor für die Aufmerksamkeit für die Liga sind natürlich Superstars wie ein Ronaldo. Er ist einer der Größten der letzten Dekade."

Allerdings habe man jegliche Gedanken an eine mögliche Verpflichtung von CR7 dann "schnell verworfen", so Kahn weiter.

Ronaldo wollte Manchester United vor der Saison verlassen, neben dem FC Bayern wurde er unter anderem auch mit Borussia Dortmund und zahlreichen weiteren europäischen Topklubs in Verbindung gebracht. Der 37-jährige Portugiese blieb schließlich jedoch in Manchester, wo sein Vertrag nach dieser Spielzeit ausläuft.

Ein Abschied von den Red Devils im Sommer 2023 gilt daher als sehr wahrscheinlich, möglicherweise könnte Ronaldo aber nun doch schon im Januar wechseln. United-Trainer Erik ten Hag soll diesbezüglich umgedacht haben und steht einem vorzeitigen Weggang des fünfmaligen Weltfußballers laut Telegraph nun angeblich doch offen gegenüber.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung